Home | Biografie | Bücher | Publikationen | Lesetermine | Rezensionen | Kontakt | Links |


Iva Prochazkova - "DER MANN AM GRUND"

© Erschienen beim braumüller - Verlag
Genre: Kriminalroman
Preis: 19,00 EURO
ISBN: 978-3-99200-222-1
Rezension vom 05.12.2018
Bewertung: *****
Ein Leichenfund nahe Prag sorgt für Wirbel: Ein für seine sehr
speziellen Methoden bekannter Polizist wird, tot in seinem Auto
sitzend, auf dem Grund eines gefluteten Steinbruchs entdeckt.
Die Spuren führen den Prager Ermittler Marian Holina und
seinen jungen Kollegen Divis Mrstik unter anderem zu einem
Marihuana - Züchterpärchen, einem renommierten Architekten
und der Inhaberin einer Sprachschule. Der Kreis der Verdäch-
tigen wird immer größer, das Zweierteam braucht Verstärkung.
Die wird ihm nicht nur in Gestalt der für den eher bedächtigen
Holina übereifrigen Kommissarin Lida Sotolova zugeteilt, son-
dern auch Holinas Geliebte Sabina, pikanterweise die Ehefrau
eines seiner Kollegen, wird als Astrologin zu Rate gezogen. Als
im Laufe der Ermittlungen auch noch mehrere Zeugen, die etwas
Licht in den Fall hätten bringen können, auf teils spektakuläre
Weise ums Leben kommen, wird klar, dass der Mord mit einer
Vergangenheit zusammenhängt, in der gleich mehrere der Ver-
dächtigen etwas zu vertuschen haben.

"Iva Prochazkova schrieb einen der markantesten
tschechischen Kriminalromane, der es eindeutig
mit den besten zeitgenössischen Krimis aus
Skandinavien aufnehmen kann."
Klara Kubickova, kultura, zpravy.idnes

"DUNKLE SCHATTEN"

Ausgerechnet ein Polizist wird in seinem Auto auf bestialische
Art und Weise in einem See ertränkt. Doch schon zuvor hat man
dafür gesorgt, das sich der blonde Hüne nicht mehr wehren kann.
Kein Wunder, denn einen Joint kann er nur schlecht ausschlagen.
Finstere Machenschaften umgeben diesen Polizisten. Holina
und sein junger Kollege ermitteln in einem Sumpf der Verbrechen.
Die Vorgesetzten wollen Fakten, denn schließlich handelt es sich
bei dem Toten um einen Kollegen. Ein Wettrennen gegen die
Zeit und gegen eine Menge Ungereimtheiten. Die beiden bekommen
von einer erfahrenen Kollegin Unterstützung. Ganz langsam kommt
Licht in die Dunkelheit. Der Autorin ist es gelungen, einen dichten
und spannenden Krimi zu erzählen, den man als Leser nicht so
einfach wieder aus der Hand legen kann.

Stilistisch und schlüssig taucht man in die Welt der Ermittler
in Tschechien. Böhmen wird zum Schauplatz des Verbrechens
und der Leser fiebert bis zum Schluss mit.

Für alle Krimifreunde ein Lesestoff, der auch sehr gut unter den
Tannenbaum oder auf den Gabentisch passt.




Miriam Maertens -
"VERSCHIEBEN WIR ES AUF MORGEN"

© Erschienen beim Ullstein - Verlag
Genre: Lebensroman
Preis: 18,00 EURO
ISBN: 978-3-96366-002-3
Rezension vom 27.11.2018
Bewertung: *****
"FAST ALLES LIEGT IN MEINER HAND,
MEIN WILLE HAT EINEN ENORMEN
EINFLUSS AUF MEIN LEBEN."

Sie hat sich nie als Kranke gefühlt, wollte nie jemand sein,
bei dem man zuerst an die kaputte Lunge denkt, Deshalb
beschloss die Schauspielerin Miriam Maertens, einfach so
zu leben, als wäre sie gesund.

"Miriam Maertens schreibt, wie sie spricht, so
direkt. Ein Mensch findet seinen Weg durch alle
Widrigkeiten des Schicksals, geführt durch die Liebe
zum Leben, getragen durch die Unterstützung ihrer
großartigen Familie, das macht Mut"
Franziska Walser

DAS LEBEN IST EIN KAMPF

Tief beeindruckt verfolgt man die Lebensgeschichte von Miriam
Maertens. Als Kind gehört der Kampf für sie zum Leben dazu.
Und als Leser fiebert man immer mit. Bereits als kleines Mädchen
lässt sie sich nicht unterkriegen und ist trotz ihrer schlimmen
Krankheit einfach nur Kind. Schließt Freundschaften und ist das
ganz große Glück ihrer Eltern. Ihre ganze Familie von Jung bis Alt
steht ihr bei. Groß geworden im Thalia - Theater Hamburg verwundert
es einen kaum, das die Autorin vom Wunsch beseelt ist, selbst die
Berufung der Schauspielerei zu wählen. Bereits als Kind muss sie
bei Spezialisten der Medizin im Kampf gegen Mukoviszidose in
München streng disziplinierte Therapien über sich ergehen lassen.
Der Professor und seine Frau werden zu ihren engen Verbündeten
und zu einem festen Teil ihres Lebens. Gespannt verfolgt man
ihren Lebensweg und begleitet sie bei ihren Lebenszielen.

In direkter und unverblümter Sprache erzählt die Autorin über die
unterschiedlichen Stationen und Ziele ihres Lebens. Mit dieser
Lebenserzählung schenkt sie anderen Menschen in ähnlichen und
schwierigen Lebenssituationen unendlich viel Kraft und Hoffnung.
Sie lebt ihr Leben und das Motto erscheint mitunter auch positiv:
"Verschieben wir es auf morgen"

Für Menschen, die das Leben und ihre Mitmenschen lieben, ist
dieses Buch eine wertvolle Quelle, um Kraft und Mut zu tanken.




Jon Cohen -
DIE WUNDERSAME MISSION DES HARRY CRANE

© Erschienen beim Insel - Verlag
Genre: Fantasy-Roman
Preis: 15,95 EURO
ISBN: 978-3-458-36362-0
Rezension vom 21.11.2018
Bewertung: *****
Seit Harry auf Bäume klettern kann, weiß
er, wie man sicher durchs Leben kommt:
Man muss sich nur gut festhalten.
Doch ein kleines Mädchen lehrt ihn
eine noch viel wichtigere Lektion:
Sie zeigt ihm, wie man loslässt.

Zartbitter, witzig und rührend schön
über Trauer und Verlust,
über die Macht von Geschichten
und die heilende Kraft von Bäumen -
ein Roman, der sprüht
vor Fantasie, Fabulierlust und
ungebrochener Lebensfreude.

DAS LEBEN DER BÄUME

Eine Geschichte aus den Endless Mountains. Hier leben
auch die ältesten Bäume in der weiten Natur. Und
natürlich seine Menschen. Da ist Harry, der eigentlich
als Angestellter für die zuständige Forstbehörde seinen
Unterhalt verdient. Das Leben spielt ihm allerdings
fürchterlich mit, als seine Frau Beth bei einem schlimmen
Unfall stirbt. Der Bruder Wolf bringt ihn dazu, die
verantwortliche Baufirma zu verklagen. Mit Erfolg:
Eine stolze Summe von über 4 Millionen Dollar fließt
auf sein Konto. Und da ist die kleine Oriana mit ihrer
Mutter Amanda. Der Vater Dean starb an einem Gehirn-
schlag und man fand ihn im Schnee. Als Schneeengel?
Harry kündigt seinen tristen Job und zieht in die weiten
Wälder der Endless Mountains. Er lebt bei Amanda
und Oriana in einem Baumhaus und klettert auf alle
Bäume in der Umgegend. Es ist die kleine Oriana, die
sein ganzes Leben verzaubert und ihm einen neuen
Sinn schenkt. Und so nimmt eine wunderschöne und
magische Geschichte ihren zauberhaften Lauf.

Der Autor erzählt in einer berührenden und zauberhaften
Sprache von den Menschen und ihren Schicksalen in den
weiten Wäldern der USA.

Für alle Fans der Fantasy - Literatur ein schmackhafter
Lesebissen für gemütliche Herbst - und Winterabende.




Viveca Sten - FLUCHT IN DIE SCHÄREN

© Erschienen beim Kiepenheuer und Witsch
Genre: Kriminalroman
Preis: 12,99 EURO
ISBN: ASIN B07CH5NYBN
Rezension vom 19.11.2018
Bewertung: *****
AUF DER FLUCHT

Ein Kriminalroman wie ein Himmelfahrtskommando und
auch als Leser hat man den Verfolger direkt im Nacken.
Mina und ihr kleiner Sohn Lukas sind auf der Flucht. Ihr
Ehemann ist ein Gewaltverbrecher, wie man ihn sich nicht
besser vorstellen kann. Seine Kindheit im Bürgerkriegsbosnien
ist wirklich schlimm verlaufen. Doch diese Grausamkeit und
Brutalität nimmt er auch mit in die Jetztzeit. Schweden wird
zu einem neuen Kriegsgebiet. Zuerst nimmt die körperliche
Gewalt gegen seine Frau Mina immer mehr zu. Ihr bleibt nur
die Flucht vor ihrem Peiniger. Und damit ist eine regelrechte
Lawine des Todes in Gang gesetzt.

Mit einem spannenden und schnellen Sprachstil erzählt die
Autorin einen mitreißenden Krimi. So wird aus dem schönen
und friedlichen Schweden mit seinen Schären ein blutiges
Schlachtfeld. Spannung pur bis zum bitteren Ende.

Für alle Krimifans ein absolutes Muss! Denn die Autorin
erzählt von dem Wahnsinn und der Unberechenbarkeit
dieser verrückten, mörderischen Welt.




Friedrich Ani -
"DER NARR UND SEINE MASCHINE"

© Erschienen beim Suhrkamp - Verlag
Genre: Kriminalroman
Preis: 18,00 EURO
ISBN: 978-3-518-42820-7
Rezension vom 05.11.2018
Bewertung: ****
Wenn ein Mann anfing, mit einem Schrank
zu reden, dachte Tabor Süden, hatte
er eine Stufe der Verzweiflung erreicht,
auf der die Tür zur Selbstauslöschung
weiter offen stand als Jesu Herz im
Angesicht der Kinder. So weit war er noch
nicht. So weit war auch der Mann
noch nicht, den er suchte.

TABOR SÜDEN

In einer sehr feinen und nuancierten Sprache erzählt der
Autor eigentlich ein schicksalhaftes Ereignis. Der
Schriftsteller Hallig konnte durchaus von sich behaupten,
ein erfolgreicher Krimiautor zu sein oder eher gewesen
zu sein. Zusammen mit seiner Mutter, die mittlerweile
verstorben ist, lebte er in einem Hotel. Das Personal ist
zu einer richtigen Familie geworden. Deutlich wird dem
Leser der Verfall des Lebens und des menschlichen
Daseins. Der ehemalige Kripoermittler Süden verdingt
sich jetzt als Detektiv. Und selbst diese Profession möchte
er Ad Acta legen. Hallig ist wie vom Erdboden verschwunden
und Tabor kommt ihm ganz langsam auf die Spur.

Spannung muss nicht unbedingt aufkommen, denn der schöne
Stil der Erzählung trägt die Leserschaft durch die Geschichte.

Für alle Fans von Friedrich Ani ein weiterer literarischer
Leckerbissen für gemütliche Lesestunden.




Jay Kay - "ICH, SANTA"

© Erschienen beim Even Terms Press Verlag
Genre: Fantasy
Preis: 17,99 EURO
ISBN: 978-3-7528-1639-6
Rezension vom 31.10.2018
Bewertung: ****
Magischer Realismus für die
schönste Zeit des Jahres.

Sagen und Märchen erzählen
von Feen und Kobolden, von
Nixen und Elfen und von ihm,
Santa. Wer weiß schon, dass all
die Geschichten, die Sagen und
Märchen, aus ihrer Feder
stammten. Denn sie leben unter
uns, unerkannt. Und das soll
auch so bleiben. Wären da nicht
ein Unfall und mein Onkel
Frank, ein manischer Sammler.
Und wenn ich ihn nicht stoppe,
wird es bald keine Weihnachten
mehr geben.

"DURCH DIE ZEIT"

Die Mutter des Protagonisten stirbt an einem grauen, traurigen
Wintertag. Die Beerdigung ist eher von trauriger Natur und
der Junge will seiner Mutter gerne etwas für die Ewigkeit
mit ins Grab geben. Nur sein Onkel Frank Ward und seine
beiden Cousins sind zugegen. Und einige Vertreter vom
Jugendamt. Von einem fremden Grab klaut er eine weiße
Rose und schenkt sie seiner verstorbenen Mutter für die
Ewigkeit. Doch damit beginnen auch schon die wilden
Abenteuer. Ab sofort ist Onkel Frank der Erziehungsberechtigte
und die Vettern sind wie Brüder. Und Onkel Frank umgeben
finstere Geheimnisse und seine Artefakte verströmen Unheil
und einen schwarzen Zauber. Und das kann nicht gutgehen.
Und plötzlich verwandelt sich die Zeit und die Menschen und
Wesen zu einer ganz neuen Dimension. Eine Frage stellt sich:
WER IST SANTA?

Der Autor Jay Kay lässt seiner Fantasie wirklich freien Lauf.
Ihm ist es gelungen, seinen Lesern eine zauberhafte Reise
durch eine verschlungene Welt zu bereiten.

Für Fans der Fantasy ist dieser Schmöker eine Fundgrube
für herbstliche Lesestunden.




Kevin Hearne - "OBERONS BLUTIGE FÄLLE"

© Erschienen beim Klett-Cotta Verlag Hobbit Presse
Genre: Fantasyroman
Preis: 14,95 EURO
ISBN: 978-3-608-96295-6
Rezension vom 23.10.2018
Bewertung: *****
"CHIHUAHUAS SIND WOHL DER
KLARSTE BEWEIS DAFÜR, DASS ES ALIENS
AUF DER ERDE GIBT."

Oberon, der irische Wolfshund des Druiden Atticus,
ist eine der schillerndsten Persönlichkeiten der
jüngeren Fantasyliteratur. Zwei Kriminalfälle fordern
seinen ganzen Mut und seine Kombinationsgabe,
die der eines Sherlock Holmes nicht nachsteht. Ein Muss
für alle Hundeliebhaber und für die Fans der Reihe
"Die Chronik des eisernen Druiden".

"SPÜRNASE VORAN"

Es macht einen ungeheuren Spaß, diesem Ermittlerteam
auf vier und zwei Pfoten zu folgen. Hier werden teure
Hunderassen gestohlen, um mit ihnen hohe Decksummen
zu kassieren. Und leider stirbt eine alte Dame und Hunde-
liebhaberin bei dem Versuch, ihren geliebten Vierbeiner
aus der Wohnung zu stehlen. Atticus der eiserne Druide
begibt sich mit Hilfe von Oberon, einem Wolfshund auf
die Spuren der Diebe. Doch der Fall ist größer, als zuerst
angenommen. Überraschungen und vor allen Dingen auch
böse lassen nicht lange auf sich warten. Und im nächsten
Fall ist es doch tatsächlich ein Eichhörnchen, das den
Regeln der Physik trotzt, welches die Ermittler auf eine
heiße Spur bringt. Leichen pflastern den steinigen Weg.

Toll wie der Autor in einer mitreißenden Sprache seine
Leser durch gekonnte Ermittlungen und Schlussfolgerungen
führt. Ein Feuerwerk tierischer und menschlicher Spürnasen.

Für alle Fans der Fantasy - Krimiliteratur ein Leseschmaus
und man kann es kaum erwarten, bis Oberon, der Wolfshundrüde
mit seinem eisernen Druiden Atticus wieder auf die Jagd nach
Verbrechen geht. Weiter so!!!




Lukas Rietzschel -
"MIT DER FAUST IN DIE WELT SCHLAGEN"

© Erschienen beim Ullstein - Verlag
Genre: Literatur
Preis: 20,00 ? EURO
ISBN: 978-3550050664
Rezension vom 16.10.2018
Bewertung: *****
ZWEI BRÜDER, EIN DORF IN SACHSEN
UND EINE WUT, DIE IMMER GRÖSSER WIRD

"Lukas Rietzschel ist ein Chronist des Verfalls,
er beschreibt, wie es ist, wenn die Heimat
verschwindet, wie das Kapital die Menschen
entmündigt und sich Lebensläufe in nichts
auflösen." JAN BRANDT

"Mal schimmert etwas hindurch, knapp unter
der Oberfläche. Vom tief unten die Schatten
versenkter Geheimnisse und schlechten Gewis-
sens. Und dann prasselt es wieder, dass einem
das Trommelfell platzt." PHILIPP WINKLER

WUTBRAND

Ein Dorf in Sachsen zu Zeiten der Wende und danach.
Unverblümt erzählt der Autor von einer deutschen
Landschaft und seinen Menschen. Sterbende Industrie
und verlorene Wünsche und Hoffnungen. Inmitten
zwei Brüder mit ihren Eltern. Sie Krankenschwester
und er Elektriker. Schon in der Schule sind die
Folgen des politischen Missmutes zu spüren. Wie eine
schwarze Gewitterfront legt sich die Resignation über
das Land Sachsen. Altlasten spielen immer noch eine
Rolle im bürgerlichen Leben: "Wer arbeitete damals
eigentlich für die Stasi?" Die beiden Brüder erleben
eine Kindheit und Jugend voller Enttäuschungen und
einem Gefühl der Verlorenheit.

Der Autor bringt die Sache in kurzen und direkten
Sätzen auf den Punkt. Eine Entwicklung eines Bundeslandes,
welche nicht von irgendwoher kommt. Ein Roman, ganz
nah an der Realität.

Für alle Leserinnen und Leser, die sich mit der Gegenwart
auseinander setzen möchten, ist dieses Buch sehr empfehlenswert!




Thomas Klupp -
"WIE ICH FÄLSCHTE, LOG UND GUTES TAT"

© Erschienen beim Berlin - Verlag
Genre: Literatur
Preis: 20,00? EURO
ISBN: 978-3-8270-1366-8
Rezension vom 09.10.2018
Bewertung: ****
Was tun, wenn einen der Teufelskreis aus
Lügen gefangen hält und nur der nächste
Schwindel rettet? Ganz klar: Weitermachen!
Den neuen Klupp zu lesen ist, wie unge-
bremst auf einen Abgrund zuzurasen - und
sich darüber zu freuen.

"Wie ich fälschte, log und Gutes tat ist poin-
tiert, witzig, manchmal böse, funkelnd.
Diese Geschichte ist nicht weniger als die in
Worte gegossene Jugend; man liest sie und
ist wieder sechzehn, mit dem angenehmen
Wissen, nicht mehr sechzehn sein zu
müssen. Ein herrliches Buch."
Benedict Wells


DER FÄLSCHER

Beim Lesegenuss dieses Buches bleibt garantiert kein Auge
trocken. Schauplatz ist Weiden in der Oberpfalz. Und die
Schüler des Kepler - Gymnasiums sind zudem Landesmeister
im Tennis. Dank Trainer Heckmann geht es auf eine Ballonfahrt
hoch über Weiden hinweg. Und die Kampagne lautet: "Keine
Macht den Drogen!" Dazu eine Plakataktion mit den Konterfeis
der tennisbegeisterten Schüler der Oberstufe. Hier bekommt der
Leser alles präsentiert, was sein Herz begehrt. Flirts und
Kränkungen inklusive. Obwohl Marietta den Benedikt eigentlich
nur zu ihren Zwecken ausnutzt. Aber die Liebe ist ja bekannter-
maßen einfach stärker. Benedikt beherrscht noch eine andere
Kunst, nämlich das Fälschen von Schularbeiten und Zensuren.
Aber wie lange soll das alles noch gut gehen?

Der flotte und fesche Erzählstil gleicht oftmals dem Ritt
auf einer Achterbahn. Ständig wechselt sich das Schmunzeln
mit dem Lachen ab. Die Leserinnen und Leser holen tief
Luft und berauschen sich an der Lektüre aus Weiden.

Für alle Fans der humorvollen und vorlauten Literatur ist
dieser Roman eine sprudelnde Quelle. Das Kopfkino wird
einfach eingeschaltet.




Lutz Wilhelm Kellerhoff -
DIE TOTE IM WANNSEE

© Erschienen beim Ullstein - Verlag
Genre: Kriminalroman
Preis: 16 EURO
ISBN: 978-3-550-05064-0
Rezension vom 20.09.2018
Bewertung: *****
1968 - WOLF HELLER
ERMITTELT IN POLITISCH
AUFHEHEIZTEN ZEITEN

Eine junge Mutter wird tot im Wannsee
gefunden. Kommissar Wolf Heller setzt alles
daran, ihren Mörder zu fassen.
Erste Spuren führen in die Machtzentren
der Stadt. Prompt versucht Hellers Chef ihn
auszubremsen. Doch der junge Polizist gibt
nicht auf - auch nicht, als er zwischen
Nazi - Seilschaften, Stasi - Agenten und
radikale Studenten gerät.

Ein Krimi, der beim Lesen einfach Spaß macht und den
man nicht mehr aus der Hand legen möchte. Fast spürt
man den Umbruch der damaligen Zeit. 1968 - die
Studenten gehen auf die Straße und liefern sich mit
der Polzei erbitterte Straßenkämpfe. Sogenannte
Altnazis machen die Politik und auch an den Gerichten
arbeiten ehemalige Nazis. Die USA befinden sich im
Krieg mit Vietnam, während sich der KALTE KRIEG in
Europa wie eine Krankheit ausbreitet. Wolf Heller
ermittelt in einem Fall, indem eine junge Frau mit
unzähligen Messerstichen übersät, tot im Wannsee
aufgefunden wird. Alle Spuren und Indizien führen
auch in die Machtzentren der Behörden und Politik.

Die Autoren kommen eindeutig aus dem Fach und weben
eine filmreife Kulisse von Berlin in ihrem Roman. Der
flüssige und spannende Stil trägt seine Leserinnen und
Leser durch die Geschichte.

Für alle Krimifans ist dieses Buch ein unbedingtes Muss!
Längst vergangene Zeiten werden lebendig.




Dr. med. Heike Melzer -
SCHARFSTELLUNG - DIE NEUE SEXUELLE REVOLUTION

© Erschienen beim Tropenverlag
Genre: Sachbuch
Preis: 16,95 EURO
ISBN: 978-3-608-50336-2
Rezension vom 04.09.2018
Bewertung: *****
DIE RADIKALE VERÄNDERUNG
UNSERES SEXLEBENS 

"Das Internet hat Sex von der Leine gelassen. Hoch-
erregt. Unübersichtlich. Rastlos. Eine der wenigen,
die bei diesem atemlosen Galopp nicht vom Pferd
fällt, ist Heike Melzer. Cool und ohne sich in simplen
Bewertungen zu verzetteln, bietet sie einen
fundiert recherchierten Überblick über den digital
beschleunigten Sex im 21. Jahrhundert."
Prof. Ulrich Clement

Sex geht heute auch ohne Partner! Das ist zumindest
eine der Entwicklungen, die Heike Melzer
täglich in ihrer Praxis beobachtet. Denn dank
zahlreicher Portale und Apps kann jede Vorliebe
rund um die Uhr befriedigt werden. Intimität und
Sexualität entkoppeln sich nach und nach von
der Partnerschaft. Dies und die rasant wachsende
Pornoindustrie bleiben nicht ohne dramatische
Folgen für Beziehung, Privat - sowie Arbeitsleben.
 
DAS SCHÖNSTE AUF DER WELT

Schon als Kind in der Schule oder in der Familie wird
man mit der Sexualität konfrontiert. Und in zunehmenden
Alter prägt sich dieses Spektrum immer weiter hervor.
Ganz gleich welche Neigungen vorherrschen. Die
Sexualität gehört zum Leben, wie das Wasser in der
Natur oder die Luft zum Atmen. Dabei wird dieses
Thema oft in der Gesellschaft viel zu hoch stigmatisiert.
Kein Wunder, das verschiedene Gewerbe davon
profitieren und sich fest im Leben der Menschen
etablieren. Die Autorin bringt es schlicht und einfach
auf den Punkt. Und beim Lesen dieses interessanten
Fach - und Sachbuches findet sich die Leserin und der
Leser in vielen Facetten wieder.

Für alle die sich mit dem Wie und Warum der Sexualität
befassen wollen, ist dieses Sachbuch sehr zu empfehlen




Lars Schütz - DER ALPHABETMÖRDER

© Erschienen beim Ullstein - Verlag
Genre: Thriller
Preis: 10 EURO
ISBN: 978-3-548-28930-4
Rezension vom 21.08.2018
Bewertung: *****
ER IST RAFFINIERT.
ER IST BRUTAL.
ER TÖTET BUCHSTABE
FÜR BUCHSTABE.

Jan Grall und Rabea Wyler, zwei junge Profiler beim LKA,
übernehmen einen spektakulären Fall: In einem Wildpark
wurde ein Mann mit zertrümmerten Schädel gefunden,
ein A. ist mit dunkler Tinte auf seine Brust tätowiert.
Opfer B. und C. folgen, auch sie grausam ermordet,
Und das ist der Anfang ...

Grall ahnt, dass der Mörder für ihn kein Unbekannter ist.
Nur er kann ihn stoppen. Doch dafür muss er sich den
Dämonen seiner Vergangenheit stellen.

Ein packender Thriller der Extraklasse -
Entdecken sie den Newcomer Lars Schütz!

MÖRDER AUS DER VERGANGENHEIT

Der Westerwald im Winter. Ein wunderschöner Flecken
in Deutschland. Dieses Mal wird der Winter hier blutig
und mysteriös. Rabea und Jan werden vom LKA zu einem
schrecklichen Verbrechen hinzugezogen. Für Jan beginnt
sofort ein Alptraum, denn der Tatort ist auch irgendwie
seine Heimat. Zudem ist die Leiterin der SOKO auch noch
seine frühere Lebenspartnerin. Sie haben es hier mit einem
wahnsinnigen Täter zu tun. Er schlachtet seine Opfer regelrecht
ab und tätowiert auf ihrer Haut einen Buchstaben. Selbst
in der unmittelbaren Nähe der Ermittler und Fahnder
verschwinden Menschen. Es hat den Anschein, als würde
dieser wahnsinnige Täter jeden Schritt der SOKO genau
beobachten. Je mehr sich der Profiler Jan seiner
Vergangenheit stellt, desto näher rückt ihm der wahnsinnige
Killer immer weiter auf die Pelle. Zu allem Übel gerät
Jan sogar selbst in den Kreis der Verdächtigen.

Ein höchst spannender und gut konstruierter Thriller, der
seine Leser fesselt und immer weiter in einen Sumpf des
Verbrechens zieht. Der Autor hat auf jeden Fall einen
wirklich spannenden Roman geschrieben. Weiter so!

Für alle Krimi - und Thrillerfans ein absolutes Muss um
die Schwelle des Nervenkitzels weiter nach oben zu treiben!




Katy Birchall -
WARUM MEIN DACKEL MEHR FOLLOWER HAT ALS ICH

© Erschienen beim Schneider/Egmont Verlag
Genre: Jugendroman
Preis: 14 EURO
ISBN: 978-3-505-14110-2
Rezension vom 06.08.2018
Bewertung: *****
MEIN LEBEN IM HOTEL ROYAL

Darf ich vorstellen - mein Hund Fritz!
Im Gegensatz zu mir ist er eine Internetberühmtheit.
Warum? Weil er in Minipullovern so niedlich aussieht
Und weil meine Mum denkt, für einen You-Tube Kanal wäre
ich zu jung. Pah! Sie ist echt übertrieben streng. Ihre Reaktion,
als ich aus Versehen Gustav III. in seinem Suite - Wandschrank
aufgelauert habe (er hat sich nur ein bisschen erschreckt!)
und in die Proben von Popstar Skylar reingeplatzt bin
(die mich nett findet und mit mir befreundet sein will - Yeah!)?
Sie ist ausgerastet: Ich darf nicht auf den Weihnachtsball!
Doch ich habe schon einen genialen Plan, um sie
umzustimmen! Muahaha!

Flick Royal - Hotelerbin mit Hang zu Fettnäpfchen

WAHRE FREUNDE

Eine spritzige und freche Geschichte mit einem höllischen Tempo:
Flick Royal besitzt einen putzigen Dackel mit dem Namen Fritz.
Dieser hat sich bereits als You-Tube Star in Szene gesetzt. Und
als ihre Mutter ohne Flicks Wissen einem Prinzen die Halterung
fürs Handy zum Selfie - Machen ausleiht, nimmt das Unheil
schlagartig seinen Lauf. Zudem mietet sich ein berühmter
Popstar in das Hotel in London ein. Skylar und Flick werden
dicke Freundinnen und jede Menge Abenteuer stehen auf dem
Programm. Und die Mutter von Flick versucht ihre Tochter
mit Härte und Disziplin zu erziehen. Aber Flick muss sich
Lösungen einfallen lassen, damit sie ihre eigenen Wünsche
und Ziele erreicht. Und dann sind da auch noch die Jungen.
Früher fand Flick die Kerle ziemlich dumm und jetzt ... na ja,
dieser You-Tube Star Ethan ist wohl ganz süß ...

Das Cover passt hundertprozentig zum Buch und nicht nur die
jüngeren Leser haben Spaß und Freuede bei diesem Schmöker.
Die Autorin hat ein freches und humorvolles Buch geschrieben,
welches seine Leser einfach mitreißt.

Für Freunde der witzigen Unterhaltung ist dieses tolle Buch
auch für einen Urlaub ein unbedingtes Muss!!!




Sophia Herzinger -
DAS ERBE VON JUNIPER HOUSE

© Erschienen beim FOREVER BY ULLSTEIN
Genre: Ebook
Preis: 4,99 EURO
ISBN: 978-3-95818-302-5
Rezension vom 24.07.2018
Bewertung: ****
DIE VERLORENE TOCHTER

Eine Geschichte die auf jeden Fall ihre Leser berührt.
Emma Doyle ist fast 101 Jahre alt und noch recht guter
Dinge. Sie lebt in einem Altenheim in der Nähe von
Hamburg. Es herrscht der Erste Weltkrieg und die
Familie von Emma erlebt fürchterliche Schicksalsschläge
und Todesfälle. Einfühlsam erzählt die alte Dame langsam
ihre Geschichte in England und später dann in Hamburg.
Und eine Sache geht der alten Dame nicht mehr aus dem
Kopf. Das Verschwinden ihrer Tochter aus dem Vorgarten
ihres Cottage. Doch Sara, die Enkeltochter macht das
Unmögliche wahr und findet nicht nur die Spuren der
Vergangenheit, sondern auch die totgeglaubte Tochter.

Ein fesselnder Lesegenuss für die Urlaubstage und man
taucht ein in die Geheimnisse von Juniper - House
und seinen Bewohnern.

Eine Lektüre die man ohne Wenn und Aber empfehlen
kann.




Jacky Vellguth -
DER LETZTE LIEBESBRIEF

© Erschienen beim in der Kindle - Edition
Genre: Roman
Preis: 2,99 EURO
ISBN: B07F2FXLMJ
Rezension vom 07.07.2018
Bewertung: *****
"GROSSE LIEBE GIBT ES DOCH"

Nell ist ein gebrandmarktes Kind. Als Kind von ihrer
Mutter verletzt und zurück bleibt eine tiefe Narbe auf
der Seele und im Gesicht. Und dann schied die Mutter
selbst aus dem Leben und ließ ihre Tochter allein. Diese
wächst bei ihrer Tante Bernadette auf und dann findet
sie diesen geheimnisvollen Liebesbrief.
Zusammen mit dem Fotografen Sam begibt sie sich auf
die Spurensuche nach der ganz großen Liebe. Und sie
findet auch ihren eigenen Seelentrost und ihre ganz
große Liebe. Zauberhaft erzählt die Autorin eine
prickelnde Geschichte über eine Beziehung zwischen
zwei Menschen, die frischen Blumen nach einem strengen
Winter gleichen.

Spannend und geheimnisvolle Geschichte über die Suche
nach einer längst verschollenen Liebe.

Für alle Liebhaber von Emotionen und der Suche nach
der wirklich großen Liebe ein unbedingtes Muss!




Richard Dübell -
DAS JAHRHUNDERT VERSPRECHEN

© Erschienen beim Ullstein - Verlag
Genre: Roman
Preis: 13 EURO
ISBN: 978-3-548-28966-3
Rezension vom 07.07.2018
Bewertung: *****
BERLIN IN DEN 20er JAHREN:
DER ATEMLOSE TANZ
AUF DEM VULKAN

Berlin 1921: Der Erste Weltkrieg wirft noch immer lange Schatten, auch auf
die Familie von Briest. Otto und Hermine von Briest stehen vor dem Bankrott.
Ihre Tochter Luisa träumt trotz der Notlage von einer Karriere als Filmstar.
Luisa liebt Max Brandow, einen ehemaligen Gassenjungen, dem eine große
Zukunft als Rennfahrer vorausgesagt wird. Doch die Konventionen der Zeit
und eine alte Familienfehde stehen dieser Liebe entgegen ...

Der fulminante Höhepunkt von
Richard Dübells "Jahrhundertsturm" - Trilogie

KAMPF FÜR DIE TRÄUME

Otto von Briest und seine Frau Hermine betreiben eine gut florierende
Privatdetektei in Berlin und zudem besitzen sie noch ein schlossartiges
Gut in Brandenburg. Dorthin ziehen sie sich zurück, um sich zu erholen
und neue Kraft zu tanken. Ihr ganzer Stolz ist ihre Tochter Luisa, die
eines Tages nach der Schule eine berühmte Schauspielerin werden möchte.
Und Otto von Briest rettet Max Brandow aus seinem Leben als Gossenjunge.
Nach einem Schicksalsschlag wird Max zu einem festen Mitglied der
Familie von Briest. Die Zeit in Deutschland und in Berlin schreit nach
einem Umbruch und einem Aufbruch. Doch auch Elend und Hass schlagen
wie Tentakeln um sich.

Eine meisterhaft erzählte Geschichte von Menschen, die Gutes tun und die
sich aber immer wieder gegen die bösen Absichten ihrer Mitmenschen
behaupten müssen. Eine tiefgründige Geschichte in einem Berlin kurz
nach dem Ersten Weltkrieg.

Für alle Fans der Jahrhundertsturm - Trilogie ein weiterer Leckerbissen, den
man sich als Leser historischer Romane auf keinen Fall entgehen lassen sollte.




Joe Ide - STILLE FEINDE

© Erschienen beim Suhrkamp Verlag
Genre: Thriller
Preis: 14,95 EURO
ISBN: 978-3-518-46870-8
Rezension vom 22.06.2018
Bewertung: *****
"JOE IST DIE BESTE NEUENTDECKUNG
SEIT JAHREN"
Michael Connely 

Isaiah Quintabe, IQ genannt, der geniale
Privatdetektiv ohne Lizenz, der meistens für die
einfachen Leute in Long Beach, L.A., Probleme löst,
stößt auf das Wrack des Autos, mit dem vor Jahren
sein Bruder Marcus getötet worden war. Schnell ist
ihm klar: Es war kein Unfall, sondern Mord.
Die Suche nach dem Killer seines Bruders wird
IQ zu seinem größten Gegenspieler führen -
einem Mann, der zu seinem ganz speziellen
Moriarty wird ... 

"Stille Feinde ist einfach der Hammer!"
Carl Hiaasen

"GNADENLOSE JAGD"

Spannend und temporeich erzählt der Autor einen klassischen
Thriller, der sich in den kriminellen Gassen und Straßen in den
USA ereignet. Mexikanische Straßengangs gegen chinesische
Triaden und immer im Kampf um eine schnelllebige Vorherrschaft.
Dann die vielen Afroamerikaner, die sich oftmals auch ihrer
Haut erwehren müssen. IQ mittendrin. Eigentlich hilft er
anderen Bewohnern in Long Beach als Privatdetektiv. Doch eines
Tages holt ihn die Vergangenheit schlagartig wieder ein. Er sieht
vor seinem geistigen Auge den Honda, der seinen geliebten
Bruder kaltblütig überfuhr und anschließend einfach flüchtete.
 
Spannung und Unterhaltung zeichnen diesen Roman aus. Wie ein
Kinofilm spult sich der Plot und das Setting vor dem Leser ab. 

Starke Krimi - und Thrillerkost, die man nicht so schnell mehr
aus der Hand legen kann. Deshalb eine dringende Empfehlung!




Caroline Sesta -
EDELFA UND DER TEUFEL I - WIE ALLES BEGANN

© Erschienen beim EdiZioni - Verlag
Genre: Ein Piemont/Roman
Preis: 19,99 EURO
ISBN: 978-3-96392-002-8
Rezension vom 11.06.2018
Bewertung: *****
PIEMONT ANNO 1557
Im Machtkonflikt zwischen dem Königshaus Valois und den
Habsburgern wüten die Franzosen im Land.

LAURO DI MONTEMANO, ältester Sohn eines piemontesischen
Landgrafen, widersetzt sich der Lehnspflicht und kämpft aufseiten
der Spanier gegen die dreisten Belagerer. Dabei gerät er in
französische Gefangenschaft.

Ungeachtet der Kriegswirren zwingt man die stolze neapolitanische
Adelstochter EDELFA DI FRATTAMAGGIORE zur Verheiratung
ins Monferrato. So fällt sie ebenso in die Hände der Franzosen.

Der geheimnisvolle, stets in edles Schwarz gekleidete, über die
Maßen schöne Graf EMANUELLE DI CORTEMILIA kauft beide
als Sklaven und verstrickt sich unter dem Zutun seiner Mutter in
teuflische Machenschaften. Widerwillen zu einem unsterblichen
Leben verdammt, verlieren sich LAURO und EDELFA.

Teil 1 der spannenden Saga entführt in unbekannte Gegenden des
Piemont und in EDELFA´s Heimat - an den Golf von Neapel.
Folgen Sie den Romanhelden auf ihrem Weg zu tiefer Liebe, aber
auch auf Irrwegen aus gut gehüteten Geheimnissen und fein
gesponnenen Lügen.

AUF DER FLUCHT

Eine ergreifende und spannende Geschichte aus dem späten Mittelalter.
LAURO ist der älteste Grafensohn und erlebt mit seinem jüngeren
Bruder FAUSTO eine unbekümmerte und unbeschwerte Jugend auf dem
elterlichen Anwesen im Piemont. Trotz seiner stolzen Herkunft und
seines guten Aussehens macht sich LAURO nichts aus einer festen
Bindung mit einer Adelstochter. So nimmt seine Mutter die Sache in
Hand und LAURO ist nicht gerade amüsiert über ihre Pläne für den
Sohn. Doch alles kommt ganz anders, als zu jener Zeit die
französischen Truppen in kriegerischer Absicht den Piemont besetzen.
LAURO schließt sich den spanischen Truppen an, um für seine Heimat
zu kämpfen.

Doch der Preis ist sehr hoch: Seinen Bruder FAUSTO verliert er
auf dem Schlachtfeld der Ehre und er selbst und einige Mitstreiter
geraten zuerst in französische Gefangenschaft und anschließend
in die Fänge einer bizarren Adelsgesellschaft, die mit den Franzosen
Geschäfte schließen und so wie es den Anschein hat: AUCH MIT DEM
TEUFEL. Auch die bildschöne Neapolitanerin EDELFA wird gefangen
genommen und gerät in teuflische Fänge.

In einer bildhaften und lebhaften Geschichte erzählt die Autorin
eine atemberaubende Fluchtreise durch das wunderschöne Italien
des späten Mittelalters. Als Leser fiebert man mit und taucht in die
wunderschöne Landschaft ein.

Für alle Leserinnen und Leser der historischen Geschichten ist
dieser Roman ganz sicher ein lesenswerter Leckerbissen für viele
schöne Lesestunden.




Sandra Aslund - TÖDLICHE PROVENCE

© Erschienen beim Midnight Verlag bei Ullstein
Genre: Krimi/Ebook
Preis: 4,99 EURO
ISBN: B07BHPGT41
Rezension vom 29.05.2018
Bewertung: *****
MÖRDERISCHER URLAUB

Die Natur in der Provence ist einmalig und lädt immer
wieder zu einem Urlaubsaufenthalt ein. Das denkt sich
auch Hannah, die eigentlich in Köln lebt und bei der
dortigen Kripo ihren Dienst versieht. Zuvor hatte sie
hier in der wunderschönen Provence schon einmal einen
dienstlichen Polizeiaufenthalt erlebt. Auch Freunde hat
sie unweit des Atlantiks kennen und lieben gelernt, besonders
Serge hat es ihr angetan. Und als wenn es so sein muss, wird
sie auch dieses Mal während ihrer Ferien in einen kuriosen
Mordfall verstrickt. Und so nimmt die taffe Kripobeamtin
aus der Rheinmetropole die Ermittlungen auf. Und dabei
kommt ihr der Tod näher als ihr lieb ist.

Die Autorin erzählt in einer flüssigen und spannenden Sprache
und nimmt die Leser mit auf eine gefährliche Reise in die
Provence. Dort kommen selbst alte Leichen aus den Kellern
oder Brunnen zum Vorschein.

Für alle Krimifans eine spannende Urlaubslektüre als Buch
oder auf dem E-Reader.




Anders De La Motte - SOMMERNACHTSTOD

© Erschienen beim Droemer Verlag
Genre: Kriminalroman
Preis: 14,99 EURO
ISBN: 978-3-426-30624-6
Rezension vom 28.05.2018
Bewertung: *****
EIN KIND VERSCHWINDET.
EIN DORF SCHWEIGT.

Seit der kleine Billy an einem Sommerabend vor
zwanzig Jahren spurlos verschwand, liegt ein Schatten
über dem Dorf in Südschweden. Nun kehrt Billys
Schwester, die Therapeutin Vera, in ihren Heimatort
zurück: Ihr neuer Patient Isak hat ihr eine beunruhigende
Geschichte über einen verschwundenen Jungen erzählt,
und Vera will endlich wissen, was damals wirklich
geschah. Doch längst nicht jedem im Dorf gefallen ihre
hatnäckigen Fragen ...

WO IST BILLY?

Eine Geschichte die einen sofort von Anfang an gefangen nimmt
und man fiebert mit und will unbedingt wissen, was mit dem
kleinen Billy wirklich geschah? Die Leiche wurde niemals gefunden
und die Polizei hat die Akte in ihren Archiven abgelegt. Billys
Bruder Matthias ist selbst Polizist und hat die Akten unzählige
Male gewälzt. Die Schwester Vera ist Therapeutin und auch ihr
lässt die Frage nach dem vermissten Bruder einfach keine Ruhe.
Und plötzlich erscheint dieser blonde Isak in ihrer Therapierunde.
Ist er wirklich ihr vermisster Bruder? Die ganze Geschichte
erwacht zu einem neuen unglückseligen Leben und eines ist
ganz sicher, der Fuchs hat Billy nicht geholt.

Eine sehr ungewöhnliche und sehr intensiv strukturierte Kriminal-
geschichte. Vera ist eine Therapeutin, die manchmal sogar selbst
Hilfe gebrauchen kann. Und genau diese Zerbrechlichkeit macht
die junge Frau so stark.

Für alle Krimifreunde ein Leckerbissen und ein Roman, den man
nicht mehr aus der Hand legen möchte. Eine Leseempfehlung ist
deshalb sehr ratsam.




Nina George - DIE SCHÖNHEIT DER NACHT

© Erschienen beim Knaur - Verlag
Genre: Roman
Preis: 18,99 EURO
ISBN: 978-3-426-65406-4
Rezension vom 18.05.2018
Bewertung: *****
Wie viele Geheimnisse
verschweigt jede Frau?

Die angesehene Pariser Verhaltensbiologin Claire
sehnt sich immer rastloser danach, zu spüren,
dass sie lebt und nicht nur funktioniert.
Die junge Julie wartet auf etwas, das sie innerlich
in Brand steckt - auf des Lebens Rausch, auf
Farben. Mut und Leidenschaft.
In der Sommerhitze der Bretagne entdecken die
beiden unterschiedlichen Frauen, welche
Geheimnisse sie so sorgfältig vor sich selbst
gehütet haben. Und was sie wagen müssen, um
die zu werden, die sie sein können.

Nina George erzählt sinnlich, intensiv und
präzise von Weiblichkeit in allen Facetten:
eine Geschichte vom Werden, vom Versteinern
und vom Aufbrechen.

BRETONISCHE LIEBE

Claire wacht in einem Hotel neben einem fremden Mann auf.
Ist ihre Ehe überhaupt noch in Ordnung? Sie genießt den
Moment in den Armen des anderen Mannes. Dann ist dort die
Sängerin Julie und die beiden Frauen schauen sich in die Augen.
Claire ist es egal, denn schließlich wacht ihr Mann auch neben
anderen Frauen auf. Ihr Sohn ist ihr ein und alles. Und dann
überschlagen sich die Ereignisse und der Sohn stellt seinen
Eltern seine große Liebe vor. Erschrocken stellt Claire fest, das
es Julie aus dem Hotel ist.
Gemeinsam verbringen sie einen wunderschönen und sinnlichen
Urlaubt in der Bretagne. Dort wo der Atlantik das Land küsst.
Claire sieht plötzlich ihr Leben aus vollkommen neuer Sicht
und auch die junge Geliebte des Sohnes spielt eine große Rolle.
Eine Romanze, zart wie eine Blume, die im Frühling erwacht. Die
beiden Frauen kommen sich sehr nah. Alles dreht sich wie im
Kreis und neue Wege tun sich auf. Ist Claire mit ihrem Leben,
so wie es ist, wirklich noch zufrieden? Mit der bretonischen
Brandung kommt eine vollkommen neue Erkenntnis.

Nina George erzählt diesen wunderschönen Roman der Selbstfindung
in einer berührenden und mitreißenden Sprache. Die Leserinnen und
Leser spüren die Magie und die Wellen des Atlantiks. Und eines ist
ganz klar, man lässt sich gerne auf neue Wege entführen.

Für Leser und Freunde anspruchsvoller und sinnlicher Literatur
ist dieser Roman schlicht und ergreifend ein Geheimtipp für
den bevorstehenden Lesesommer.




Michael Michalsky -
LASS UNS ÜBER STYLE REDEN

© Erschienen beim Edel - Verlag
Preis: 16,99 EURO
ISBN: 978-3-8419-0605-2
Rezension vom 08.05.2018
Bewertung: ****
STYLE - VIEL MEHR
ALS NUR MODE!

Viele denken, sie sind stylisch, wenn sie sich gut kleiden. Doch zu
einem stilvollen Leben gehört weit mehr. Welche Musik höre ich?
Wie wohne ich? Welche Meinungen vertrete ich und wie
kommuniziere ich mit meinen Mitmenschen? Wie komme ich stilvoll
und authentisch durch den Alltag?

Michael Michalsky denkt in seinem Buch über diese Themen nach
und verrät uns, was Style wirklich bedeutet. Unterhaltend, kurzweilig
und informativ erzählt Michalsky aus seinem Erleben und teilt
seine Erfahrungen, die ihn zum bekanntesten Lifestyle - Designer
Deutschlands gemacht haben.

DER STYLIST

Wenn man dieses Buch einfach unvoreingenommen liest, dann ist
man schon sehr beeindruckt von diesem Menschen und Autoren.
Michael Michalsky erzählt seinen Werdegang von Bad Oldesloe
und dann geht es nach London.
Ein Studium in London und das ausgerechnet in der Modebranche
der großen, weiten Welt. Eine Hiobsmission und ein langer, steiniger
Weg erwarten den angehenden Modedesigner, der vielleicht in seinem
Leben auch andere Träume hatte und verfolgen wollte. Doch in der
Modewelt ist er schließlich angekommen. Ein Träumer? Nein eher
ein Stylist mit neuen und unverformten, neuen Ideen. Kennen tut
man ihn natürlich aus dem Fernsehen. "Next Gemanys Topmodel".
Doch seine Kreativität reicht weiter hinaus als man als Zuschauer
denken mag. Er spricht auch ganz deutlich über sein Leben und
macht keinen Hehl daraus, homosexuell zu sein. Sein Leben so zu
leben, wie es für ihn am besten ist.

Der Autor erzählt ohne Umschweife seine Geschichte aus seinem
Leben mit Ecken und Kanten. Doch nichts verbiegt ihn und er ist
so wie er ist. Einfach Michael Michalsky der Modedesigner und er
weiß, das nicht nur der Style der Mode einen Menschen ausmacht.
Nein den Style muss man im ganzen Leben haben und verbessern.
Stil sollte jeder Mensch haben.

Eine Weiterempfehlung dieses Buches ist schon ein Muss! Auf
jeden Fall für alle Menschen mit der Suche nach dem richtigen
Style und Stil im Leben.




Caroline Sesta - SOFIAN DER SARAZENE

© Erschienen beim EdiZioni
Genre: Ein Piemont Roman
Preis: 8,99 EURO
ISBN: 978-3-96392-000-4
Rezension vom 27.04.2018
Bewertung: ****
Federica sieht auf die Uhr. Sie muss sich sputen, um rechtzeitig ins
Theater zu kommen. Eilig überquert sie in ihrem Auto eine Brücke.
Wie beiläufig fällt ihr Blick dabei zum Fluss ... in dem ein Mann,
bekleidet nur mit Turban, Hemd und Hose, steht und angelt.
Barfuß. Mitten im Winter.

Nachdem dieser Mann später versucht hat, sich ihr zu nähern, ist er
wieder verschwunden. Dafür plagt Federica von da an unentwegt
der gleiche Albtraum: Sie erlebt einen grauenvollen
Sarazenenüberfall. Aber ihr geschieht nichts. Dank dem seltsamen
Angler ... der jedoch auch einen katastrophalen Fehler begeht.

Nun ist er es, der Hilfe benötigt. Von Federica. Niemandem sonst.-
Wird sie ihm helfen? Denn für sie bedeutet dies eine unumkehrbare
Entscheidung.

ZWEI ZEITALTER.
ZWEI WELTANSCHAUUNGEN.
EINE LIEBE.

Lesen Sie in dieser Geschichte von einer außergewöhnlichen Liebe
wurzelnd in der Zeit der Sarazenenüberfälle, die den Piemont im
10. Jahrhundert nahezu entvölkerten.

CAROLINE SESTA, eine freie Autorin, lebt seit Jahren im
Piemont. Dort widmet sie sich ihrer Leidenschaft: dem
Romanschreiben quer durch die bewegten Epochen ihrer
norditalienischen Wahlheimat.

EINE GEWALTIGE LIEBE

Federica lebt als junge Frau ein sorgenfreies Leben in einem
italienischen Dorf im Piemont. Alles ist so herrlich, wenn da
nicht plötzlich diese Träume und besonders ein Traum wären.
Auf dem Weg in die Stadt macht Federica eine geheimnisvolle
Entdeckung. Ein Orientale angelt in einem Fluss und eines ist der
jungen Frau schlagartig klar: Hier gehört dieser scheinbare
Sarazene nicht hin. Und dann der Schock. Nur sie ist in der
Lage, diese altertümliche Gestalt zu sehen. Mancher Einwohner
müsste sie also für verrückt halten. Und in ihrem Traum
geschieht schreckliches: Das Dorf, in dem sie mit ihrer Familie
lebt, wird von einem Sarazenen - Heer angegriffen und zerstört.
Sie überlebt als Einzige und wird ausgerechnet von einem
Barbaren gerettet. Die Liebe geht schließlich ungewöhnliche
Wege und das auch im Mittelalter.

Die Autorin fesselt ihre Leserinnen und Leser mit einer romantisch
angehauchten Geschichte. Nach brutalen Meuchelmorden, erwächst
wie eine zarte Blume eine Liebe zwischen Opfer und Täter.

Für Freunde von verwunschenen Liebesmärchen ist dieser Roman
ein gefundenes Lesefutter.




Rose McGowan - MUTIG

© Erschienen beim HarperCollins
Preis: 16,00 EURO
ISBN: 978-3-95967-253-5
Rezension vom 24.04.2018
Bewertung: ****
MUTIG IST EIN
MANIFEST DER
SELBSTERMÄCHTIGUNG.
ROSE McGOWAN
WIRD ZUM
SPRACHROHR EINER
GANZEN GENERATION.

"Ihr werdet lesen, wie mein Leben mich
von einer Sekte in die nächste, in die
größte Sekte von allen getrieben hat:
Hollywood. In MUTIG erzähle ich,
wie ich mich aus diesen Sekten
befreien und mein Leben
zurückerobern konnte.
Und ihr könnt das auch."

Rose McGowan

UNERBITTERLICHER KAMPF

Die Autorin wächst in einem beschaulichen Dorf in
Italien auf. Doch dies in einer Sekte und das formt
das Leben von Rose. Schon hier beginnt ein Kampf
gegen alles Zermürbende. Die Eltern trennen sich in
der Sekte und der Vater schickt Rose mit ihrer
Schwester in die USA zu Verwandten. Rose schlägt
sich durch und träumt davon, eine berühmte Schauspielerin
oder Künstlerin zu werden. Für das Mädchen aus dem
sonnigen Italien beginnt ein beschwerlicher und steiniger
Weg. Als sie bereits glaubt, an das große Ziel ihres
Lebens angelangt zu sein, passiert das Unfassbare. Ein
Mogul der Hollywood - Filmfabriken vergewaltigt sie und
auch andere Schauspielerinnen. Und doch findet Rose
den Mut, diese Sache öffentlich zu machen, was das
kürzliche Presseecho klar und deutlich aufgezeigt hat.

Die Autorin erzählt ohne wenn und aber über ihr
persönliches Schicksal als Mensch und Frau und als
Schauspielerin. Ihr ist es wichtig kein Blatt vor den
Mund zu nehmen. Zudem ist dieses Buch als Hilfe
und Stütze für andere Frauen gedacht.

Diese autobiografisch gezeichnete Lebenslinie von Rose
McGowan liest man mit Genuss, weil man so einen kleinen
Einblick in die vermeintliche Glamour-Welt in Hollywood
erhaschen kann. Kann man auf jeden Fall weiterempfehlen.




Sarah Saxx -
DIRTY: IN SEINER GEWALT (Dirty,Rich&Thug)

© Erschienen beim Kindl-Edition
Preis: 0,99 EURO
ISBN: B07CIX49F8
Rezension vom 16.04.2018
Bewertung: *****
VERFALLEN

Ein ganz besonderer Genuss für alle Freunde erotischer
Literatur. Vom Anfang bis zum bitteren Ende ist der Leser
schlicht und ergreifend in seiner sexuellen Phantasie
gefangen. Olivia erlebt die Hölle auf Erden, als sie in die
Fänge des Drogenbosses Castellano gerät. Dieser betäubt
sie mit ihrem eigenen Drink und gibt anschließend den
fürsorglichen Retter. Olivia kommt in ein Verließ und wird
brutal misshandelt und vergewaltigt. Fast drei Monate
dauert diese Tortur. Rich, ebenfalls Sohn eines millionen-
schweren Daddys verliert beim Zocken gegen Castellano
den Sportwagen seines Vaters. In einer Nacht und Nebelaktion
verschleppen sie Olivia, um diese gegen den Sportwagen
wieder einzutauschen. Doch Benedict hat in ihr seine ganz
große Liebe gefunden. Der Playboy und Whiskybrenner
hat sich fest vorgenommen, seine Liebe nicht gegen einen
Lamborghini einzutauschen.

Auch für eine erotische Geschichte ist hier ein praller
Spannungsbogen garantiert. Flüssig und äußerst spannend
erzählt Sarah Saxx von menschlichen, sexuellen Wünschen
und zum Teil abartigen Praktiken.

Eine äußerst spannende und lustvolle Lektüre, die man auf
jeden Fall lustvoll weiterempfehlen kann.




Barbara Handke - WO IST NORDEN

© Erschienen beim Books on Demand
Genre: Roman
Preis: 10,90 EURO
ISBN: 978-3-7460-6758-2
Rezension vom 12.04.2018
Bewertung: ****
Dies ist die Geschichte einer Familie, die nach dem
Mauerfall die Gunst der Stunde nutzt: Sie kauft
und renoviert das Gutshaus im mecklenburgischen
Plenskow. Die Welt, die sie schaffen, wirkt weit
über die Dorfgrenzen hinaus. Gäste erscheinen
zahlreich, mancher zieht kurzerhand ein und auch
Niketsch, der Erzähler, verstrickt sich tief in
dieses Leben, das eigentlich gar nicht das seine ist.
Rückblickend beschreibt er das Jahrzehnt, in dem
die großen neuen Möglichkeiten doch nicht ganz
bedingungslos zu haben waren.

Die neunziger Jahre im Osten.
Ein Gutshaus für eine D-Mark.
Eine Großfamilie und neun verschiedene
Antworten auf die Turbulenzen der Zeit.
www.woistnorden.de

DIE EWIGE LIEBE MARLENE

Mit einem Schlag ist die DDR eine Geschichte ohne
Wiederkehr. Der große Bruder UDSSR löst sich kurz
danach selbst in Luft auf. Dann kommen die Menschen
aus dem Westen wie die Heuschrecken, die sich das
Land einverleiben wollen. Plenskow in Mecklenburg-
Vorpommern ist nur eines von vielen Beispielen der
damaligen Zeit. Familie Wander kauft für einen
symbolischen Preis ein ehemaliges Gutshaus derer von
Bredow. Träume, Arbeit und vielleicht sogar Ziele, die
man einfach nicht erreichen kann, bestimmen die Zeit
der Familie. Alle versuchen an einem Strang zu ziehen,
doch das ist leichter gesagt als getan. Niketsch versucht
seiner großen Liebe Marlene zu folgen, die eigentlich
mit seinem Bruder Konrad verheiratet ist. Eine Ver-
wirrung der Gefühle beginnt.

Die Autorin erzählt eine wunderschöne und menschliche
Geschichte, wie sie viele Familien nach der Wende erlebt
haben konnten. Der Stil ist flüssig und doch von intensiver
Tiefe geprägt.

Eine Art Gesellschaftsroman, den man mit Freude liest und
ohne Probleme weiterempfehlen kann.




J.R. Dos Santos -
DER SCHLÜSSEL DES SALOMON

© Erschienen beim luzar publishing
Preis: 12,99 EURO
ISBN: B079TYP387
Rezension vom 04.04.2018
Bewertung: ****
AUF DEN SPUREN DER WISSENSCHAFT

Es hat den Anschein, als würde die gesamte CIA der USA den
portugiesischen Wissenschaftler Tomas Norona verfolgen. Und
auch noch mit der Absicht diesen zu töten. Doch Norona arbeitete
selbst schon für den amerikanischen Geheimdienst. Und der
technische Direktor der CIA Peter Belamy wird im CERN in
der Schweiz brutal ermordet. Und bei seiner Leiche wird ein
Blatt Papier aufgefunden. Die Botschaft lautet: Tomas Norona
ist der Schlüssel des Salomon. An Tomas Seite seine Freundin
Maria Flor. Eigentlich die Leiterin des Seniorenstifts, indem seine
Mutter lebt. Doch das Grauen schlägt gnadenlos zu und der Tod
will mit Gewalt seine Ernte halten.

Ein gewaltiger Roman, der ein wenig an Dan Brown erinnert.
Spannend und flüssig erzählt. Der einzige Nachteil, sind die
wissenschaftlichen Abhandlungen, die diesen Roman fast in ein
Sachbuch ummünzen.

Trotzdem eine Empfehlung für alle Leser von Mysterie - und
Abenteuerromanen. Von diesem Autor wird man sicherlich noch
einiges lesen.




Kristine Bilkau -
EINE LIEBE, IN GEDANKEN

© Erschienen beim Luchterhand Literaturverlag
Genre: Roman
Preis: 20 EURO
ISBN: 978-3-630-87518-7
Rezension vom 27.03.2018
Bewertung: *****
"Ich bin gekommen, um Ihnen zu sagen, dass meine Mutter
gestorben ist; nein, eigentlich war das ein Vorwand, denn ich
wollte viel mehr. Ich wollte Edgar Janssen dazu bringen, sich
an meine Mutter zu erinnern, an ihre gemeinsame Zeit. An
die Liebe zwischen Toni und Edgar, die von so kurzer Dauer
gewesen war und für meine Mutter doch ein Leben lang
gehalten hatte.
Ich sehne mich nach Toni und Edgar, nach ihrem Glück,
nach ihrer gemeinsamen Zukunft, die es einmal gegeben
hatte. Nach den beiden Menschen, die Toni und Edgar
gewesen waren. Ich wünschte mir, diese Zeit der beiden von
irgendwoher zurückholen und meiner Mutter zurückgeben
zu können. Wie ein verloren geglaubtes Schmuckstück, das
immer vermisst und nie vergessen worden war. Hier, das
habe ich für dich gefunden, es gehört zu dir."

Kristine Bilkau hat einen fabelhaft gelungenen Debütroman
geschrieben, ebenso takt - wie kunstvoll, ganz ohne
Händezittern und sehr lesenswert. Hans Jürgen Schings,
Frankfurter Allgemeine Zeitung über "Die Glücklichen"
"Sie ist eine Erzählerin, die mit jedem Satz etwas Interessantes
zu sagen hat." Eberhard Falcke, SWR 2

"DAS LEBEN UND GLÜCK DER MUTTER"

Eine frühe Zeit nach den Wirren des großen Krieges. Ein Land
am Abgrund und im Wiederaufbau. Auch in Hamburg leben
die Hoffnungen der Menschen weiter. Während einer Fahrt
mit der Bahn, lernen sich Toni und Edgar kennen. Eine ganz
scheue und zarte Liebe entsteht, wie die vielen bunten Blumen
nach einem strengen Winter. Toni findet eine Anstellung in
einer großen Firma und bekommt ihr erstes eigenes Zimmer.
Doch hier hat die Vermieterin alles fest im Auge und im Griff.
Also ist Edgar nicht so recht wohl in seiner Haut, wenn er Toni
besucht. Doch der Fluss der Liebe zieht die beiden jungen Leute
mit sich. Und die vielen gemeinsamen Unternehmungen mit
dem alten VW Käfer prägen das junge Paar.
Edgar arbeitet in einem großen Konzern, indem er sich eigentlich
nicht wohl fühlt. Doch dann bietet sich ihm die Chance seines
Lebens und das ausgerechnet im fernen Hong Kong. Alles kein
Problem, wenn er Fuß gefasst hat im fernen Osten, dann will
er Toni einfach nachholen. Doch alles kommt anders in dieser
großen Liebe zweier junger Menschen.

Mit sehr viel Einfühlvermögen und Emotionen, die beim Leser
Tränen, sowie auch Heiterkeit hervorrufen, ist der Autorin ein
bildhaftes Konstrukt menschlichen Lebens gelungen. Ein Buch
das man nicht mehr aus der Hand legen möchte.




Jessie Burton - DAS GEHEIMNIS DER MUSE

© Erschienen beim Insel Verlag
Genre: Roman
Preis: 14,95 EURO
ISBN: 978-3-458-36329-3
Rezension vom 16.03.2018
Bewertung: *****
"ATMOSPHÄRISCH, ÜPPIG
UND FESSELND. MAN LIEST
WIE IM FIEBER."
Daily Express

London 1967 und Andalusien 1936:
Zwei junge Frauen, eine schicksalhafte
Begegnung und ein Gemälde, das ein
aufsehenerregendes Geheimnis birgt -
eine fesselnde und betörende Geschichte
um große Ambitionen
und noch größere Begierden.

"LIEBE.KRIEG.LEIDENSCHAFT
UND KUNST - ES IST ALLES DA.
MEIN BUCH DES SOMMERS.
Elle

VERTAUSCHTE BILDER

Schon beim Lesen erlebt man ein Wechselbad der Gefühle
und wird hin - und hergerissen. Das ist im Jahre 1936 die
junge Olive Schloss, die ohne Wissen ihrer Eltern eine begnadete,
bildende Künstlerin ist. Da ist ihr Geliebter Isaac Robles, der
für Olive die Bilder bei Guggenheim in London anpreist, ohne
das es seine Bilder sind. Kein Wunder, das der Ärger und ein
innerer Disput vorprogrammiert sind. Und 1967
scheinen sich die Geschehnisse noch einmal zu wiederholen
und dabei sind ebenfalls Verwechslungen und Intrigen zugegen.
Odelle, die eigentlich Schriftstellerin werden möchte, trifft auf
ihre große Liebe. Doch der junge Mann besitzt von seiner
Mutter als einziges Erbstück ein besagtes Bild, welches den
Stein erneut zum Rollen bringt. Marjorie Quick weiß mehr
über die Geheimnisse, als sie zuerst preisgibt. Eine
brisante Geschichte zieht sich wie ein Film vor seinen
Lesern ab und sorgt kaum für eine Atempause.

Der geniale, spannende und flüssige Erzählstil der Autorin
verschafft seinen Lesern eine wundervolle Lektüre, die man
am liebsten nicht mehr aus der Hand legen möchte. Kein
Wunder, das man diesen fantastischen Roman einfach
nur weiterempfehlen kann.




Michael Jäger -
SCHATTENGRAU - DIE ASYLANTEN

© Erschienen beim SELBSTVERLAG
Genre: Ebook
Preis: 4,99 EURO
ISBN: BO78VN931
Rezension vom 03.03.2018
Bewertung: ****
ZU HELDEN GEBOREN

Eine bewegende und mitreißende Fantasy - Geschichte. Hier wird
eine vollkommen neue Welt erschaffen. Nach dem Niedergang
des eigenen Reiches Nurdin muss die Tochter eines Adelsgeschlechtes
fliehen. Zuvor war ihr Vater in Ungnade gefallen und als Verbrecher
ausgeschrieben. Myria schlägt sich tapfer durch, doch sie muss
viele Schandtaten und Schmähungen erleben.
Das sie über besondere Fähigkeiten verfügt, weiß sie einfach lange
Zeit nicht. Doch die Menschen aus dem ehemaligen Nurdin sind
nicht gerne gesehen und werden geächtet und gejagt. Als Diebin
und Kämpferin kommt Myria zu neuem Reichtum und Ansehen, doch
ihre Probleme bleiben.
Erst als sie Lutzker kennen und schätzen lernt, scheint das Schicksal
eine gewaltige Wende zu nehmen.

Diese Geschichte hat mich durchaus angesprochen und fasziniert.
Der Aufbau war leider durch einige wenige Flüchtigkeitsfehler
getrübt. Das hat aber dem Stil keinesfalls geschadet und man konnte
zu jeder Zeit mit den Figuren mitfiebern. Für alle Freunde der
Fantasy - Literatur ein durchaus zu empfehlender Leckerbissen
für gemütliche Lesestunden.




Heike van Hoorn - DEICHFÜRST

© Erschienen beim be Thrilled by Bastei Entertainment (be - ebooks)
Preis: 6,99 EURO
ISBN: 978-3-732-54471-4
Rezension vom 14.02.2018
Bewertung: *****
"DIE LEICHE IM WATT"

Der eigentliche Boss in einem kleinen ostfriesischen Dorf ist der
Bauer de Vries. Alle tanzen nach seiner Pfeife und in der dunklen
Zeit des Nationalsozialismus hatte er sich zum Obersturmführer
gemausert und trieb sein Unwesen bei der SS im besetzten Holland.
Doch die Geister der Vergangenheit kommen immer wieder ans
Tageslicht. Nach der großen Sturmflut von 1962 wird unweit eines
Hauses von de Vries eine Mädchenleiche sichtbar. Sie wird anschließend
als Unbekannte auf einem kleinen Friedhof beerdigt. De Vries ist auch
ein glühender Verfechter des geplanten Emsspeerwerkes. Mit ihm
sollen die gewaltigen Schiffe der Meyer - Werft in Papenburg einen
besseren Weg aufs Meer bekommen. Plötzlich wird der Großbauer
ermordet auf der Baustelle des Speerwerkes aufgefunden. Ein Feuerwerk
der Ermittlungen wird entfacht.

Mit den Figuren des Krimis ist es der Autorin gelungen, eine
spannende und unterhaltsame Geschichte flüssig zu erzählen. Die schrullige,
etwas beleibte Lokalreporterin Gertrud Boekhoff sorgt anständig für
Wirbel im Ort und bei der Polizei. Und eine Frage überlebt fast bis
zum Schluss: Wer ist denn nun der Mörder des alten de Vries? Immer
wieder kommen die schönen und urigen Landschaftsbilder hervor.
An der Nordsee - Küste, da könnte der Leser auch wieder einmal
Urlaub machen. Vielleicht eine Spurensuche?

Für alle Freunde des humorvollen und spritzigen Regionalkrimis
ein unbedingtes Muss. Ohne wenn und aber kann man den Krimi
von Heike van Hoorn weiterempfehlen.




Steffi von Wolff -
HAFENKINO - MEIN MANN SEINE ALTE UND ICH

© Erschienen beim Delius Klasing
Preis: 16,90 EURO
ISBN: 978-3-667-11274-3
Rezension vom 03.02.2018
Bewertung: ****
Sie dachte,
sie sei die
einzige Frau
in seinem Leben ...

... muss aber bald feststellen: Mein Mann hat eine andere. Eine Neben-
buhlerin. Seine wirkliche, echte große Liebe. Die schon so lange be-
steht, dass ihr alles untergeordnet wird, und die - Spitze des Infamen! -
nicht nur toleriert, sondern bitteschön gleichsam geliebt werden soll!
Wie kann diese Ménage á trois mit Mann und Segelboot - denn darum
geht es - funktionieren? Von den Schwierigkeiten des An - und Von -
Bord - Kommens über den Besuch von Bootsausstellungen bis hin zur
verhängnisvollen Affinität zu Wetterapps wird hier kein Thema tabuisiert.

"Hafenkino" ist die Quintessenz der bei Lesern aüßerst erfolgreichen
Yacht - Kolumnen von Erfolgsautorin Steffi von Wolff.

Wie es der Zweitfrau in diesem Dreieck zwischen ihr, dem
Mann und seiner "Alten" - so heißt das Segelboot - ergeht,
kann vermutlich niemand lustiger, (selbst)ironischer und un-
terhaltsamer erzählen als Bestseller - Autorin Steffi von Wolff.

IMMERWIEDER DIE ALTE

Lachen und Schmunzeln reichen sich hier immer wieder die
Hand. Steffi von Wolff fesselt ihre Leser mit einem Feuerwerk
des Humors. Andere lieben Campingplätze und sie lieben
ihr Segelboot und die alljährlichen Fahrten auf der Ostsee bis
zu den skandinavischen Landen. Fast könnte man ihre Liebe
zueinander als eine Art Hassliebe bezeichnen. Das Segelboot
"DIE ALTE" ist ein Segen und ein Fluch zugleich. Sie würde
am liebsten auch mal einen anderen Urlaub genießen. So schön
in einem schmucken Hotel mit fließendem Wasser und Wellness-
Angebot. Doch ihr Mann leidet den ganzen Winter über an
einer regelrechten Segelflaute. Er kann es einfach nicht mehr
erwarten, bis das Meer sie wieder ruft. Die Abenteuer und vor
allen Dingen die anderen Segler sind der absolute Hammer.

Der Stil ist eindeutig eine Kampfansage an die Lachmuskeln
der Leserinnen und Leser. Steffi von Wolff ist eine Meisterin
ihres Faches. Da bleibt auch auf der wogenden Ostsee kein
Auge trocken. Für alle Freunde des maritimen Genusses ein
unbedingtes Muss! Somit wird der Abend im Hafen auch zu
einem witzigen Lesegenuss.




Hannes Köhler - EIN MÖGLICHES LEBEN

© Erschienen beim Ullstein - Verlag
Genre: Roman
Preis: 22 EURO
ISBN: 978-3-550-08185-9
Rezension vom 29.01.2018
Bewertung: *****
Seit sie im Flieger saßen, hatte Martin sich dabei
ertappt, immer wieder nach seinem Großvater zu
schauen, in der Hoffnung, dass diese sonderbare
Geschichte, in die er sich begeben hatte,
etwas von ihrer Abstraktheit und Wunderlichkeit
verlieren würde. Er flog durch Texas,
flog mitten hinein in die eigene Familie, in die
Erinnerung des Alten.

Ein vielschichtiger Roman über die tiefen Spuren,
die der zweite Weltkrieg bis heute in vielen
Familien hinterlassen hat.

KEIN AMERIKANISCHER TRAUM

Die deutschen Soldaten ergeben sich der amerikanischen
Übermacht an der französischen Altlantikküste. Franz
Schneider ist einer dieser Soldaten. Mit dem Schiff geht
es in die US-Gefangenschaft nach Texas. Arbeit auf den
Baumwollplantagen und Erdnussfeldern. Man lernt die
unterdrückten Schwarzen kennen. Menschen, die Franz
sofort lieb gewinnt. Auch sind die Verluste, die die
deutschen Soldaten zu beklagen haben, allgegenwärtig.
Es gibt Tote und das Heimweh nach Deutschland macht
die Gefangenen ziemlich kirre. Und eines Tages, lange
Zeit später, reist der Enkel Martin mit Franz zurück in die
Vergangenheit. Sie fliegen in die USA über den großen
Teich. Franz wandelt auf den Spuren, die sein Leben
bedeuten.

Mit einer einfühlsamen und tiefgründigen Sprache erzählt
der Autor ein menschliches Schicksal. Dem Leser wird vor
Augen geführt, wie viele Soldaten ein solches Schicksal
erlitten haben. Für alle Freunde und Leser, die sich mit
dem letzten Weltkrieg und der unmittelbaren Zeit
danach auseinander setzen wollen, ein unbedingtes
Muss. Eine Geschichte die das Leben nicht besser
schreiben kann.




Will Hoffmann - MILLION DOLLAR BOY

© Erschienen beim Wiebers Verlag
Preis: Kindl-Edition 3,99 EURO
ISBN: 978-3942606301
Rezension vom 12.12.2017
Bewertung: ****
DER TRAUM VOM GELD VERDIENEN

Ein wirklich gut konstruierter Roman um das große Geld.
Der Roman ist wirklich eine Überraschung. Denn diese
Methode vom Geldverdienen, sucht wirklich ihr Pedant.
Ede will eigentlich ein Studium zum Tierarzt machen
und arbeitet nebenbei in einer Tierhandlung am Bahnhof.
Doch sein Leben nimmt eine gewaltige Wendung, als er
bemerkt, das das Jucken in der Kniekehle etwas
vollkommen Neues in sein Leben bringt.
Der behandelnde Arzt ist bereits nach kurzer Zeit mit
seinem Latein am Ende. Neurodermitis allein kann es
nicht sein. Als Ede immer dieses Jucken im Spielcasino
bemerkt, erarbeitet er sein ganz eigenes System des
Glücksspieles. Und es funktioniert! Der Reichtum findet
tatsächlich den Weg in seine Tasche und auf sein Konto.
Glück im Spiel und Pech in der Liebe, das ist hier das
Motto. Das Chaos in seinem Leben nimmt unweigerlich
seinen Lauf und selbst sein eigenes Leben steht auf
dem Spiel.

Mich hat die Geschichte wirklich gefesselt und so ist
es auch kein Wunder, das man immer weiterliest. Flüssiger
Sprachstil und eine fundierte Wissensquelle des Autors
haben mich als Leser einfach überzeugt. Die Figuren
sind zum Teil richtig schön schräg und man fiebert mit
dem spielenden Protagonisten. Für einen schönen und
spannenden Lesegenuss kann man dieses Buch ohne
Probleme an alle Leseratten weiterempfehlen.




J. Paul Henderson -
DER VATER, DER VOM HIMMEL FIEL

© Erschienen beim Diogenes Verlag
Preis: 20 EURO
ISBN: 978-3-257-06987-7
Rezension vom 23.09.2017
Bewertung: ****
In Ausnahmefällen darf man nach dem Tod zurück-
kehren und sich um das kümmern, wozu man im
Leben nicht gekommen ist.

Sieben Jahre haben die Bowman-Brüder Billy und
Greg nicht miteinander gesprochen, als ihr Vater
plötzlich stirbt und Greg, das einstige schwarze Schaf
der Familie, zurückkommt. Was er vorfindet, ist ein
bröckelndes Elternhaus, Onkel Frank, der mit 80
einen Banküberfall plant, und eine beunruhigende
Erinnerung mit pinkfarbenen Haaren. Da braucht es
- neben viel Phantasie - schon übersinnliche Hilfe,
um den väterlichen Auftrag zu erfüllen: aus alldem
wieder eine Familie zu machen.

Eine wunderbar menschliche Geschichte über durch-
geknallte Typen in rebellischer Grundstimmung.
Erzählt auf dem schmalen Grat zwischen großer
Komik, bittersüßer Trauer und tiefstem Ernst.

Über Hendersons Erstling "LETZTER BUS NACH COFFEE-
VILLE" Eine Geschichte über Identität, Freundschaft
und Mitmenschlichkeit. Nicht nur tragisch, sondern
auch zum Brüllen komisch.
Carsten Hueck
Deutschlandradio Kultur, Berlin

VATER WIRD ES NOCH RICHTEN

Ausgerechnet als er sich seine Lieblingssüßigkeit kaufen
möchte, wird er beim Überqueren der Straße von einem
Bus überfahren. Und dieser Tod bringt die zerrüttete
Familie langsam wieder zusammen. Greg kommt extra
aus den USA zur Beerdigung seines Vaters. Onkel
Frank ist ein schrulliger und verschrobener Kerl und
doch irgendwie drollig und in Ordnung. Gregs Vater
erscheint Greg als Geist und gibt ihm Tipps und Hinweise,
damit Gregs Verhältnis zur Familie wieder besser werden
kann.

Eine wirklich urkomische Geschichte, die in einer
humorvollen, spritzigen Art und Weise flüssig erzählt
wird. Die Figuren sind so schrullig, wie ihre Geschichte.
Und doch schließt man die Figuren so nach und nach in
sein Herz. Auf jeden Fall eine Herzensangelegenheit,
die man nicht so schnell vergessen wird.

Für alle Freunde von tragisch bis heiterer Komik genau
das richtige Lesefutter für besinnliche Lesestunden.




Anne B. Ragde - SONNTAGS IN TRONDHEIM

© Erschienen beim btb - Verlag
Preis: 16 EURO
ISBN: 978-3-442-75737-4
Rezension vom 04.09.2017
Bewertung: ****
Der Bestseller aus Norwegen!

Die Neshovs haben sich auseinandergelebt. Das
kommt in den besten Familien vor. Der einst
florierende Hof wird von Bestattungsunternehmer
Margido inzwischen nur noch als Sarglager
genutzt und droht zu verfallen. Erlend, der exzent-
rische Schaufensterdekorateur, verfolgt in
Kopenhagen längst ganz andere Ziele. Und der
Alte genießt seinen Ruhestand im Heim. Als
jedoch Torunn Neshov an einem Sonntagmorgen
beschließt, auf dem ehemaligen Familiensitz
nach dem Rechten zu sehen, setzen sich erstaun-
liche familiäre Entwicklungen in Gang.

"Nach dem Rezept für einen Bestseller gefragt,
hat die Norwegerin Anne B. Ragde gesagt:
"Du darfst auf keinen Fall über drei Brüder auf
einem Schweinezüchterhof in einem Kaff
bei Trondheim schreiben. Sie hat gelogen."
Brigitte

EIN NEUES LEBEN

Der nächste Streich einer Bestsellerautorin. Einst war
dieser Bauernhof mit Schweinezucht das erfolgreiche
Zentrum der Familie Neshov. Doch mit den strikten
Auflagen der EU kam auch hier alles anders. Margido
der Bestatter führt ein einsames und abgeschiedenes
Leben und nur die Mitarbeiter seiner Firma schenken
ihm ein wenig soziale Identität. Der langsam verfallene
Bauernhof dient ihm nur als Lagerstätte für seine Särge.
Kurz werden auch die Leben und Probleme der anderen
Familienmitglieder der Neshovs beleuchtet. Der letzte
Bauer lebt glücklich und zufrieden in einem Altenheim.

Alles wird auf den Kopf gestellt, als die eigentliche
Erbin Torunn nach Trondheim kommt und ein neues
Leben anfangen möchte. Und das auf dem Bauernhof.
Eine wirklich schöne und auch erheiternde Geschichte
aus Norwegen. Flüssiger Stil und heitere Episoden der
Akteure wechseln sich hier ab. Die Figuren und dessen
Eigenleben treten hier deutlich hervor. Eine Geschichte,
die man für vergnügte und heitere Lesestunden einfach
nur genießen kann.




David Sedlaczek - RUNAWAY

© Erschienen beim David Sedlaczek c/o Papyrus Autoren-Club
Genre: Thriller/e-book
Preis: 7,79 EURO
ISBN: 978-3-000-57076-6
Rezension vom 22.08.2017
Bewertung: *****
Wegen des Mordes an seiner Frau sitzt Frederick Hagel
seit 18 Jahren in der geschlossenen forensischen
Psychiatrie. Gefügig gemacht durch unzählige
Medikamente. Ohne Aussicht auf Entlassung. Eines Abends
läuft im Aufenthaltsraum die Übetragung eines
belanglosen Baseballspiels. Eine Großaufnahme zeigt
das Publikum. Er will nicht glauben, was er gerade
dort oben auf dem kleinen Fernseher gesehen hat.
Ein verzweifeltes Katz - und - Maus Spiel beginnt ...

UNSCHULDIG

Eine Geschichte, die man mit Genuss konsumiert. Ein
krasser Spannungsbogen, der sich durch die sehr gut
konstruierte Geschichte zieht. Ein Lehrer, der schon
früh die üblen Machenschaften des Arbeitgebers
seiner Frau erkennt. Genau das wird ihm zum
Verhängnis. Fast 18 Jahre verschwindet Frederick
in einer geschlossenen, psychiatrischen Klinik.
Angeblich als durchgeknallter Mörder seiner Frau
Linda. Doch diese lebt und treibt weiter ihr
Unwesen. Flüssiger Stil und die Spannung treiben
diese Geschichte in ein fatales Finale. Für jeden
Krimi - und Thrillerfan ein hochwertiger Genuss!





Rainbow Rowell -
AUFSTIEG UND FALL DES AUßERORDENTLICHEN SIMON SNOW

© Erschienen beim Taschenbuch-Verlag dtv
Genre: Jugendroman
Preis: 19,95 EURO
ISBN: 978-3-423-64032-9
Rezension vom 02.08.2017
Bewertung: *****
Simon Snow, der größte und mächtigste
Zauberer, den es je gab, ist eigentlich eine
einzige Katastrophe. Ungeschickt bewegt er sich
in der Zauberwelt, die er doch eigentlich
vor ihrem Untergang retten soll. So ist es
jedenfalls prophezeit. Dabei kann er nicht mal
seinen Zauberstab gerade halten.

Aber ein Talent hat Simon doch, nämlich das
zur Freundschaft. Und hätte er seinen
Kumpel Penelope, seine Dauerfreundin Agatha
und seinen in herzlicher Abneigung zuge-
wandten Zimmergenossen Baz nicht, hätte er
die magische Welt schon längst in Schutt
und Asche gelegt. Aber mit den dreien könnte
es klappen, nicht nur den Mörder von Baz
Mutter zu entlarven, sondern auch
die dunklen Mächte zu besiegen und die
Welt der Magie zu retten.

Nr. 1 der New-York-Times Bestsellerliste.

"Ein Buch, das die Leser nicht mehr weglegen
werden." Publishers Weekly

KAMPF GEGEN DEN SCHATTEN

Eine Art neuer Harry Potter? Nein, absolut
nicht! Ganz schnell erlebt diese Fantasy-Geschichte
eine vollkommene Eigendynamik. Vollkommen
unterschiedliche Charaktere treffen hier aufeinander.
Simon soll der nächste ganz große Magier werden,
doch sehr schnell erlebt der Leser, das dies ein
wahnsinnig langer Weg werden könnte. Zu viele
Probleme und Ungereimtheiten pflastern seinen
Weg. Sein Zimmergenosse Baz, ein Vampir, lüstert
ihm nach seinem Leben. Agatha wird ihm untreu
und Penelope hat eigentlich einen anderen Freund,
obwohl Simon sie sehr gerne mag. Doch alles
kommt anders, als die Leser denken. Das Buch
trotzt nur so vor Überraschungen und plötzlichen
Wendungen. Als Leser ist man wirklich hin - und
hergerissen.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und gut zu lesen. Somit
steht dem gelungenem Aufbau auch nichts mehr im
Wege. Die Figuren sind interessant geschliffen und
überraschen den Leser immer wieder.

Und das macht dieses Buch für seine Leser auch
so außergewöhnlich. Man legt es nur ungern
aus den Händen. Teilweise kurze Kapitel geben
diesem Roman den notwendigen Schliff.





Cara Nicoletti -
YUMMY BOOKS (In 50 Rezepten durch die Weltliteratur)

© Erschienen beim Suhrkamp - Verlag
Genre: KOCHBUCH
Preis: 16,95 EURO
ISBN: 978-3-518-46776-3
Rezension vom 26.06.2017
Bewertung: *****
Soulfood für Lesehungrige
Kennen Sie das: Sie lesen einen Roman, in dem von einem
cremigen Kuchen oder einem saftigen Braten die Rede ist,
und schon läuft Ihnen das Wasser im Munde zusammen?
Cara Nicoletti kennt diese Erfahrung nur zu gut. Inspiriert
von ihren 50 Lieblingsbüchern kocht die charmante
und belesene Metzgerin aus Brooklyn durch die Gerichte
der Weltliteratur. Und lädt uns ein - zum Nachlesen,
Nachkochen und Mitgenießen.

"Nach der Lektüre dieses Buches wollen Sie mit dem
Lesen und Kochen gar nicht mehr aufhören!"
Publisher Weekly

GENÜSSLICHE TRÄUME AUS BÜCHERN

Die Autorin entführt ihre Leser in verschiedene Epochen der
Weltliteratur. Und alle Autoren, die zu unterschiedlichen
Zeiten gelebt haben, kommen hier auch kulinarisch zu
Wort. Eine fabelhafte Idee, die einem das Wasser im Munde
zusammen laufen lässt.
Und mit jeder kurzen Beschreibung eines Buches wird dem
hungrigen Leser ein neues Rezept zum nachkochen oder
backen angeboten. Mit Erwartung hängt man der hübschen
Autorin, Metzgerin und Köchin an den Lippen. Was kommt
wohl als Nächstes? Auf die Pfannen, Töpfe und Backbleche
los!

Ich finde diese Idee eines Kochbuches, welches für jedes
tolle Buch eine Rezeptidee bereithält, einfach fantastisch,
denn es ist schon interessant, was Tolstoi, White und viele
andere große Schriftsteller in ihrer Zeit auf dem Speiseplan
hatten. Der Aufbau ist aufgrund der jeweiligen Rezepte
gut strukturiert. Der flüssige Schreibstil und viele interessante
Figuren runden die Geschichte hervorragend ab.

Für alle Freunde der Weltliteratur und der schönsten
Beschäftigung in der Küche ein Muss!





Barbara Handke - WO IST NORDEN

© Erschienen beim Books on Demand
Genre: Roman
Preis: 10,90 EURO
ISBN: 978-3-7460-6758-2
Rezension vom 01.01.1970
Bewertung: ****
Dies ist die Geschichte einer Familie, die nach dem
Mauerfall die Gunst der Stunde nutzt: Sie kauft
und renoviert das Gutshaus im mecklenburgischen
Plenskow. Die Welt, die sie schaffen, wirkt weit
über die Dorfgrenzen hinaus. Gäste erscheinen
zahlreich, mancher zieht kurzerhand ein und auch
Niketsch, der Erzähler, verstrickt sich tief in
dieses Leben, das eigentlich gar nicht das seine ist.
Rückblickend beschreibt er das Jahrzehnt, in dem
die großen neuen Möglichkeiten doch nicht ganz
bedingungslos zu haben waren.

Die neunziger Jahre im Osten.
Ein Gutshaus für eine D-Mark.
Eine Großfamilie und neun verschiedene
Antworten auf die Turbulenzen der Zeit.
www.woistnorden.de

DIE EWIGE LIEBE MARLENE

Mit einem Schlag ist die DDR eine Geschichte ohne
Wiederkehr. Der große Bruder UDSSR löst sich kurz
danach selbst in Luft auf. Dann kommen die Menschen
aus dem Westen wie die Heuschrecken, die sich das
Land einverleiben wollen. Plenskow in Mecklenburg-
Vorpommern ist nur eines von vielen Beispielen der
damaligen Zeit. Familie Wander kauft für einen
symbolischen Preis ein ehemaliges Gutshaus derer von
Bredow. Träume, Arbeit und vielleicht sogar Ziele, die
man einfach nicht erreichen kann, bestimmen die Zeit
der Familie. Alle versuchen an einem Strang zu ziehen,
doch das ist leichter gesagt als getan. Niketsch versucht
seiner großen Liebe Marlene zu folgen, die eigentlich

mit seinem Bruder Konrad verheiratet ist. Eine Ver-
wirrung der Gefühle beginnt.

Die Autorin erzählt eine wunderschöne und menschliche
Geschichte, wie sie viele Familien nach der Wende erlebt
haben konnten. Der Stil ist flüssig und doch von intensiver
Tiefe geprägt.

Eine Art Gesellschaftsroman, den man mit Freude liest und
ohne Probleme weiterempfehlen kann.




Kelly Doust - "AIMEES GEHEIMER WUNSCH"

© E-Book erschienen bei Kiepenheuer & Witsch
Preis: 6,99 EURO
ISBN: 978-3-462-31691-9
Rezension vom 20.04.2017
Bewertung: ****
RÜCKKEHR DER ERINNERUNGEN

Es ist eine Reise durch unterschiedliche Zeitepochen
und beleuchtet die Schicksale vollkommen unterschiedlicher
Menschen. Reich und Arm. Und auf dieser Reise befindet
sich auch eine wertvolle Krone oder Diadem. Und dieser
Schmuck scheint vielen Menschen nicht unbedingt Glück
zu bringen. So bekommt der Leser/in einige Schauplätze
in unterschiedlichen Zeiten zu sehen. Und dann ist es die
attraktive Maggie, die in einem Kunst - und Auktionshaus
arbeitet. Auch sie bekommt das Diadem in die Hände, doch
von da an wird ihr Leben vollkommen auf den Kopf gestellt.
Für viele Menschen beginnt hier die Suche nach sich selbst
und ihrer Vergangenheit.

Der Autorin ist es gelungen, eine anrührende und mitreißende
Geschichte zu schreiben. Man will die Geschichte auf jeden
Fall zu Ende lesen. Auch der flüssige Sprachstil ist super
gelungen, trotz der Zeitenblenden und der unterschiedlichen
Handlungsschauplätze. Lebendige Figuren füllen diese
Geschichte aus und lassen ihren ihren Emotionen hier
einfach ihren freien Lauf.

Man kann diese Geschichte nur weiterempfehlen. Denn
sie berührt die Seele und vor allen Dingen die Menschen.





Tad Williams - "DAS HERZ DER VERLORENEN DINGE"
Ein Roman aus Osten Ard/Fantasy

© Erscheint im Hobbit-Presse/Klett - Cotta Verlag
Preis: 20 EURO
ISBN: 978-3-608-96144-7
Rezension vom 03.04.2017
Bewertung: *****
"OHNE TAD WILLIAMS
GÄBE ES KEIN 'GAME OF THRONES' ...
WAS WESTEROS OSTEN ARD ZU
VERDANKEN HAT STEHT AUSSER
JEDEM ZWEIFEL."

The Guardian

Eigentlich sollte Frieden in Osten Ard
herrschen. Doch die wenigen Elben, die noch leben,
werden immer weiter in den eisigen Norden
der riesigen Lande gedrängt. Die Anführer der
Sterblichen scheinen nicht eher zu ruhen,
bis sie die Nornen endgültig vernichtet haben.
Eine Schlacht auf Leben und Tod beginnt.

Über zwanzig Jahre nach dem letzten Band von
"Das Geheimnis der großen Schwerter"
kehrt Tad Williams nach Osten Ard zurück.

OSTEN ARD

Ein fantastischer Fantasy - Roman aus einer sehr erfahrenen
Feder!

Der Leser betritt eine fremde, schier unglaubliche Welt.
Und dann wird man einfach mitgerissen von dieser
gewaltigen Geschichte über einen gewaltigen Krieg
zwischen den Menschen (den Sterblichen) und den
Nornen oder Elben (den Unsterblichen). Magische
Wesenheiten kämpfen erbittert gegen eine Armee
von wilden, barbarischen Nordmännern und ihren
verbündeten Handlangern aus dem Süden. Um ein
Haar wäre es den Menschen beinahe gelungen, das
Feen-Volk zu vernichten. Und nur eine eigenen List
der Nornen verhilft den Unsterblichen zum
Fortbestand ihrer Rasse in einem finsteren
Bergmassiv.

Eine spannende und mitreißende Fantasy - Geschichte.
Klar und deutlich in unterschiedlichen Erzähl-
perspektiven - und Handlungssträngen aufgebaut.
Bezeichnend ist auch der flüssige Schreibstil, der
diesen Roman zu einem Leckerbissen des Lesens
macht. Die Figuren in der Geschichte sind lebhaft
und deutlich beschrieben, so dass man beim lesen
selbst das Lagerfeuer riecht und den Schnee auf den
Berggipfeln weit über das Tal leuchten sieht.

Für alle Fans von Fantasy - Romanen, ist dieses
meisterhafte Werk von Tad Williams nur zu empfehlen.
Und für seine treuen Leser auch das Gefühl von:
"BACK TO THE ROOTS"





Mats Olsson - "DEMUT"

© Erscheint im btb-Verlag
Genre: Thriller
Preis: 14,99 EURO
ISBN: 978-3-442-71464-3
Rezension vom
Bewertung: *****
SCHLAGKRÄFTIG.
SPEZIELL.
SPANNEND.

"Ein überraschend unterhaltsames Krimidebüt
mit einem freien Journalisten als Helden,
der zufällig über einen berühmten Musiker
stolpert, der bewusstlos in seinem Bett liegt,
eine tote Frau an seiner Seite. Der Mord
scheint etwas mit einem speziellen Milieu
zu tun zu haben, in dem sich der Journalist
selbst gerne herumtreibt ..."

"Großartiger Krimi mit grandiosen Dialogen."
Mariestads - Tidningen

"Absoluter Pageturner. Da weiß einer, wie´s geht."
Arbetarbladet

Start einer neuen Krimiserie aus Schweden.

"SEELEN DER GEPEINIGTEN FRAUEN"

Absolut spannender Kriminalroman aus Schweden!

Hier ist es ein ehemaliger Journalist, der zum Schnüffler und
Ermittler mutiert. Ein sehr ungewöhnlicher Fall hat es ihm
angetan, denn die Szene des SM ist ihm selbst auch nicht ganz
unbekannt. Da kommen wieder alte Erinnerungen
hoch. Doch wer ist dieser wahnsinnige Täter? Einige Frauen
werden nur geschlagen und bleiben am leben. Doch für
andere Opfer kommt jede Hilfe zu spät. Nach ihrer Prügel-
Tortur bringt der Killer sie brutal um. Unaufhaltsam sucht
sich der unbekannte Mörder immer wieder neue Opfer. Der
ehemalige Journalist arbeitet direkt mit der Polizei in Malmö
zusammen und kommt dem Killer immer näher. Vergangenheit
und Gegenwart reichen sich in dieser spannenden Geschichte
die Hand.

Eine wirklich spannende und mitreißende Story, die einen
regelrecht zum weiterlesen zwingt. Das liegt wohl auch an dem
flüssigen und direkten Schreibstil des Autoren. Die Figuren leben
allesamt ihre unterschiedlichen Eigenleben und das macht sie so
lebendig und authentisch. Ansonsten ist der gesamte Roman sehr
gut aufgebaut und straff strukturiert.


Diesen Krimi oder Thriller kann man wirklich nur weiter empfehlen,
denn es hat unendlich viel Spaß gemacht, diesen Pageturner
zu lesen. Deshalb hier die volle Punktzahl!





Uli Wohlers - "PROJEKT RAHANNA"

© Erscheint im Braumüller-Verlag
Preis: 20 EURO
ISBN: 978-3-99200-177-4
Rezension vom 18.02.2017
Bewertung: ****
Sturm auf Bornholm - nicht nur das Wetter spielt
verrückt. Kommissar Stig Tex Papuga und sein
Kollege Ole Rasmussen sehen sich einer strate-
gisch vorgehenden Übermacht gegenüber.
Eine Gruppe fanatischer Hobby-Wikinger und
Mittelalter-Enthusiasten reißt auf der Ferien-
insel die Herrschaft an sich. Wikinger König
Knud und seine Getreuen haben genug von
Gülle, Gammelfleisch und Glyphosat. Sie ver-
folgen die Vision vom Leben im Einklang mit
der Natur in einer menschlicheren, gleich-
berechtigten Welt und wollen sie auf der kleinen
Insel sofort Wirklichkeit werden lassen. Ihr Gott
Odin steht ihnen mit einem heftigen Sommer-
sturm zur Seite. Stig ermittelt undercover und
muss dabei feststellen, dass auch ihm als treuem
Staatsdiener und Polizisten diese Vorstellung vom
naturnahen Leben zunehmend gefällt.

Ein Roman wie ein Film der Coen - Brüder -
schräg, witzig, hochspannend.

ANGRIFF DER WIKINGER

Fantastische Geschichte mit vielen Überraschungen!


Es ist schon der absolute Hammer, was dort an jenem Tage
auf Bornholm geschieht. Kurzerhand scheint die Vergangen-
heit wieder zum Leben erwacht zu sein. Es sind die Wikinger
die das öffentliche Leben auf der Insel kurzerhand lahm
legen. Selbst die Polizei und das Militär müssen die Segel
streichen. Ziemlich schnell wird das erklärte Ziel dieser
wilden Horde sichtbar. "Back to the Roots"

Alle wollen die alten Gesetze und den Einklang mit Mutter
Natur wieder herstellen. Weg von der vollkommen durch-
gedrehten Massenproduktion, die zu einer regelrechten
Konsumexplosion führt.

Eine Geschichte, die mit witzigen Einlagen nicht geizt. Die
Figuren sind lebhaft und authentisch beschrieben und man
riecht fast das tranige Wal-Fett. Man ist von Anfang an in der
Geschichte drin und gefesselt. Der Autor versteht es mit seiner
Stimme und Sprache zu spielen. Verrückte Bilder erscheinen
beim Lesen vor dem geistigen Auge. Zudem ist die Story
flüssig konstruiert und macht Appetit auf mehr Abenteuer.
Das ist mal eine ganz andere Betrachtung der dänischen
Ferieninsel Bornholm. Mir hat diese verrückte Inselgeschichte
wirklich gut gefallen.

Wer es mal nicht so streng und geradeheraus braucht, der ist
mit diesem Roman bestens bedient. Projekt Rahanna kann
man durchaus empfehlen!





Helmut Treubel - "LIEBES LEBEN"

© Erscheint im Eigenverlag/Booksfactory
Genre: Roman
Preis: 14,80 EURO
ISBN: 987-3-9818239-0-5
Rezension vom 05.11.2016
Bewertung: ***
"Dann holte ich aus mir, was da so herumlag
und aus mir treten wollte,
darauf wartete, erweckt zu werden."

In diesem bewegenden Buch über die Sehnsucht nach dem Ich
und einem Leben, das sich seinen Weg aus dem Inneren an die
Oberfläche bahnte, schreibt der Autor fern jeglicher hochtrabender
Philosophie über Liebe und Leben, Hass und Verzeihen, Sein und
Werden und allem, was in ihm ist und was nicht in ihm ist. Können wir
mehr sein als der, von dem wir dachten, dass wir das sind? Der Autor
stellt sich Fragen, die sich alle Menschen einmal stellen: "Kann ich
lieben?","Bin ich liebenswert?" Und wie gehen wir mit dem Wunsch,
geliebt zu werden, um?

In seinem Buch ist er dabei so schonungslos ehrlich zu sich selbst
und dem Leser, bewegend wie ergreifend kommt er zart daher und
vermag doch das wahre Sein des Lesers, das, was er nur erahnt, das
in ihm steckt, von innen nach außen zu kehren.

"LiebesLeben" - eine Ode an das Leben und an sich selbst.

"Alles Sein erfordert Werden.
Alles Werden ist ein Weg."

DAS TRAUMGESPINN

Das Buch ist wirklich sehr schön aufgemacht und bietet auch von
der Beschaffenheit her eine wirklich gute Qualität. Das Cover: Der
Mensch allem Großen gegenüber. Doch kann man wirklich in gewissen
Situationen die ganze Welt umarmen? Oder kann man dem Verlauf
der großen Geschehnisse erfolgreich entgegen wirken? Auch als
Leser/in stellt man sich Fragen über Fragen. Und damit hat der Autor
schon ein großes Ziel erreicht. Das Leben und die Liebe in ihrer ganzen
Komplexität und Vielfalt holt uns Menschen im Alltag immer wieder
ein. Die Geschichte LIEBES LEBEN ist mit Sicherheit keine Lösung
für das Leben. Aber man denkt über viele Situationen im eigenen
Leben nach. Nur in einigen Passagen war das Buch schwer zu lesen.





Lars Simon - "LENNART MALMKVIST UND DER
ZIEMLICH SELTSAME MOPS DES BURI BOLMEN"

© Erscheint im deutschen Taschenbuch Verlag
Genre: Jugendroman
Preis: 9,95 EURO
ISBN: 978-3-423-21651-7
Rezension vom 19.10.2016
Bewertung: *****
"Hunde können nicht sprechen!"
Der Mops kratzte sich gleichgültig am
Ohr. Dann fragte er klar und deutlich:
"Ach, ist das so?"

Lennart Malmkvist führt ein ganz
und gar normales Leben in Göteborg.
Das ändert sich auf recht merkwürdige
Weise, als der ungeliebte Mops seines
Nachbarn mit ihm zu sprechen beginnt -
und mit einem Mal hält das Magische
Einzug in Lennarts Leben. Dabei hatte er
mit Magie bisher überhaupt nichts am Hut!
Als dunkle Mächte drohen, erkennt
Lennart, wie nützlich der eine oder andere
Zaubertrick doch sein kann ...

"LENNART IM ZAUBERLADEN"

Eine spannende und wirklich magische Geschichte, die seine
Leserinnen und Leser sofort verzaubert. In Göteborg scheint
alles vollkommen normal zu laufen. Der Protagonist hat
einen wirklich guten Job und fast alles läuft wie am
Schnürchen. Auch mit den Nachbarn lebt er in Harmonie.
Lennart versteht sich mit dem alten Buri Bolmen besonders
gut. Ein komischer Kauz, der Nachbar. Kann er in dieser
teuren Wohngegend von einem Laden mit Scherz - und
Zauberartikeln wirklich leben? Eine Frage die sich Lennart
nicht beantworten kann. Doch in einer Nacht wird das Leben
von Lennart Malmkvist vollkommen auf den Kopf gestellt. Und
können Hunde eigentlich sprechen? Bei einem Gewitter nimmt
der magische Wahnsinn unaufhaltsam seinen Lauf.





Frank Goldammer - "DER ANGSTMANN"

© Erscheint im dtv - premium Verlag
Genre: Kriminalroman
Preis: 15,90 EURO
ISBN: 978-3-423-26120-3
Rezension vom 30.09.2016
Bewertung: *****
DRESDEN 1944.
EINE STADT IN TRÜMMERN.
EIN BRUTALER FRAUENMÖRDER
WIRD GEJAGT.

Der erste Fall für Kriminalinspektor Max Heller

Dresden 1944: Kriminalinspektor Heller ist in den
Wirren des letzten Kriegswinters einem grausamen
Frauenmörder auf der Spur, der die Bevölkerung
in Angst und Schrecken versetzt. Nicht nur
sein Vorgesetzter legt ihm bei seinen Ermittlungen
Hindernisse in den Weg. In einer beispiellosen
Bombennacht am 13. Februar 1945 kommt
es zum dramatischen Höhepunkt ...

ANGST UND SCHRECKEN

Es sind nicht nur die fürchterlichen Bombenangriffe der Alliierten,
die den Menschen in Dresden zu schaffen machen. Meistens kommt
er in der Nacht. Ein Lachen und Kichern. Lautes Geheul, wie von
einem hungrigen Wolf. Ein Einzelgänger auf jeden Fall. Es ist das
finstere Kapitel des Deutschlands unter dem Nazi-Regime. Überall
lauert der Tod. Max Heller wurde bereits im ersten Weltkrieg 1915
schwer verletzt und arbeitet als Kriminalbeamter im zerbombten
Deutschland. Doch wer ist der Gegner? Ist das überhaupt ein Mensch
oder ein Dämon?
Immer wieder werden Frauen brutal hingerichtet und alles deutet
auf einen Ritualmörder hin. In der fürchterlichsten Bombennacht,
die Dresden je erlebt hat, schlägt das Phantom wieder gnadenlos
zu. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit und den Tod.





ARNE DAHL - "SIEBEN MINUS EINS"

© Erscheint im Piper Verlag
Genre: Kriminalroman
Preis: 16,99 EURO
ISBN: 978-3-492-05770-7
Rezension vom 23.09.2016
Bewertung: *****
"Was zunächst wie ein unlösbares Rätsel scheint, erweist sich als
glasklar und vollkommen logisch. Es ist der beste schwedische
Kriminalroman, der je geschrieben wurde."
STIG HANSEN, SYDSVENSKAN

All diese verschwundenen Mädchen. Sie verfolgen Kriminalkommissar
Sam Berger bis tief in seine Träume. Dann stößt er auf eine geheimnis-
volle Frau, der jedes Mitgefühl zu fehlen scheint, und wähnt sich
auf einer Spur. Doch da hat er sein Schicksal schon längst nicht mehr
selbst in der Hand.

Psychologisch so raffiniert und abgründig wie nie zuvor - "Sieben
Minus Eins" ist der atemberaubend spannende Auftakt zu Arne Dahls
gefeierter neuer Serie.

"DIE TOTEN MÄDCHEN"

Vom Anfang bis zum bitteren Ende ist hier Spannung und Gänsehaut
garantiert. Auch wenn es bereits am Anfang schon richtig hoch hergeht
und anschließend die Geschichte wieder in normalen Bahnen verläuft.
Es liegt etwas in der Luft. Aber was nur? Ein wahnsinniger Serienkiller,
der es überwiegend auf weibliche Teenager abgesehen hat. Die Mädchen sind
verschwunden und auch ihre Leichen haben sich in Luft aufgelöst.
Schön und wirklich brisant sind auch die eingearbeiteten Zeitenblenden.
Ein junger Mann und späterer Kripobeamter, der noch auf vollkommen
anderen Pfaden wandelt. Und irgendwie scheinen alle Ursprünge dieses
morbiden Falles aus einer sprudelnden Quelle zu kommen.
Doch ist das wirklich so? Arne Dahl gehört schon länger zu den Meistern
seines Faches und es ist ein wahrer Lesegenuss für alle Krimifans.
Und auch beim Lesen hofft man fieberhaft, das der wahnsinnige
Mörder endlich gefasst wird.





Alexa Hennig von Lange -
"WIE EINE NUSS MEIN LEBEN
AUF DEN KOPF STELLTE"

© Erscheint im Thienemann Verlag
Genre: Kinder/Jugendbuch
Preis: 12,99 EURO
ISBN: 978-3-522-18441-0
Rezension vom 18.08.2016
Bewertung: *****
Als Lisa erfährt, dass aus
dem verlassenen Herrenhaus ein
Waisenhaus werden soll, lässt sie der Gedanke
daran nicht mehr los. Ein Haus ohne Eltern - das
klingt nach Freiheit! Doch ehe sie sich´s versieht,
findet sie sich auf der Krankenstation des
Waisenhauses wieder. Alles nur wegen einer
einzigen Nuss, von der sie lieber die Finger
gelassen hätte! Plötzlich will Lisa nur noch nach
Hause. Aber sich wieder rausschleichen aus der neuen
Welt ist gar nicht so einfach. Denn diese Welt
hält mehr für Lisa bereit, als sie jemals
für möglich gehalten hätte.

"MEIN BRUDER LASSE"

Eine wundervolle Geschichte über die Freundschaft und
über das Wertvollste überhaupt: Die Familie. Lisa ist ein
Einzelkind und sie fühlt sich oft einsam. Zuvor sind sie
umgezogen, in einen Ortsteil, wo angeblich nur alte Menschen
leben. Der Papa kümmert sich nur um seinen neuen
Goldfisch - Teich im Garten und Mama geht ihrer Arbeit in
der Praxis nach. Lisa fühlt sich allein und wird ständig von
ihren Eltern überwacht, wenn sie alleine irgendwohin will.
Doch alles kommt anders, als man denkt. Die Autorin spielt
nicht nur mit ihren Figuren, sondern auch mit ihren Lesern.
Man fiebert mit Lisa und den Kindern im Waisenhaus. Und
nach einigen Abenteuern kommt Licht in die Sache. Eines
ist hier sicher: Liebe, Freundschaft und die Familie. Eine
wirklich wunderschöne Geschichte.





Annie Barrows - "IN LIEBE, LAYLA"
Übersetzt von: Beate Brammertz

© Erschienen im btb Verlag
Genre: Roman
Preis: 12,99 EURO
ISBN: 978-3-442-71376-9
Rezension vom 10.05.2016
Bewertung: ****
In späteren Jahren erklärte Bird,
sie habe von Anfang an gewusst,
das Layla Beck Ärger
bedeuten würde ...

"Genauso entzückend exzentrisch wie
"Deine Juliet", dabei aber erfrischend anders.
Dieses kleine Städtchen in West Virginia
ist ein großartiger Ort, um in diesem
Sommer etwas Zeit zu verbringen."
The Washington Post

SCHMERZENDE WAHRHEIT

1938 nicht irgendwo in Amerika. Nein eine Geschichte
in Macedonia. Und Layla aus einem Guten Haus aus
Washington DC. schreibt die 150jährige Stadtgeschichte
auf. Tochter eines Senators. Doch sie lernt nicht nur diese
Südstaaten Stadt in Virgina kennen, nein, sie lernt auch
ihre große Liebe und ihr eigenes Neues Leben kennen.
Sie kommt bei einer Gastfamilie unter, die immer mehr
ihre eigene Familie wird. Das menschliche Schicksal des
Vause Hamilton nimmt die Familie Romney immer wieder
gefangen. Doch im Laufe der Zeit werden alle Geschehnisse
und Zusammenhänge immer deutlicher. Toller Lesegenuss
für schöne Stunden.





Josef Formanek - "DIE WAHRHEIT SAGEN"
Brutaler Roman über die Liebe zum Leben

© Erscheint im GEKKO - Verlag
Preis: 23 EURO
ISBN: 978-80-906354-0-1
Rezension vom 26.04.2016
Bewertung: *****
Was für ein Leben! Geboren in einer Straßenbahn, fast
nach Südamerika ausgewandert, beseelt von dem Drang,
etwas Großes zu werden, und dann auf dem Weg durch die
Niederungen des 20. Jahrhunderts. Wer ist jener Bernhard
Mares, dessen (wahre) Geschichte dieser Roman erzählt?
Einer, der immer die Wahrheit sagt. Er zieht als SS - Mann
in den Krieg, gerät in Gefangenschaft, wird Parteisekretär
in der tschechischen KP und landet erneut in Haft, wo
ungeheuerliche Dinge geschehen. Er findet und verliert
die mögliche Liebe seines Lebens, die ihn nie loslässt.
Endlich frei, betreibt er eine kleine Bar im Hamburger
Hafen, forscht in Venezuela nach seinen Wurzeln, tanzt mit
Simon Bolivar, bringt fremde Augen zum Leuchten. Zum
Zurückschauen verleitet wird der zornige alte Mann von
seinem Gegenüber, dem jungen Schriftsteller, der fragt
und insistiert und genau hinhört - und schließlich erzählt
von diesem Leben, das nur überstehen konnte, wer das
Leben liebt. Drastisch erzählt er, verspielt, burlesk, zart
und gnadenlos, und zugleich wird das Erzählen für ihn zur
Achterbahnfahrt durch die Abgründe des eigenen Lebens.

Josef Formanek, 1969 geboren, Schriftsteller, Journalist
und Globetrotter, hat als Mitbegründer und langjähriger
Chefredakteur des Geografie - Magazins Koktejl über dreißig
Länder der Erde bereist. Besonders inspiriert hat ihn die
indonesische Insel Siberut, die er heute als zweite Heimat
empfindet. Sein erster Roman, "Der vollbusige Mann und
der Dieb der Geschichten", 2003, wurde in Tschechien zum
erfpgreichsten Debüt des Jahrzehnts. Auch "Die Wahrheit
sagen", 2008, war in Tschechien ein großer Erfolg.

AUF DEN SPUREN DER VERGANGENHEIT

Auch als Leser ist man in dieser imposanten Geschichte
regelrecht hin - und hergerissen. Bennys Geburt findet in
einer Straßenbahn auf dem Weg ins Spital statt. Die Mutter
will das Kind nicht haben. So kam er zu Anna, die ihn abgöttisch
liebte. Doch das Glück war nicht von langer Dauer. Als man
Anna das Kind von seiten der Behörden wegnimmt, begeht
diese Selbstmord. Benny wächst in einem Kloster auf und auch
dort ist für den heranwachsenden Knaben die Welt oft nicht
in Ordnung. Dann als junger Mann zur Waffen - SS. Anschließend
die Flucht vor den Russen und Amerikanern. Die Kommunisten
als rettende Insel? Weit gefehlt! Immer wieder muss Bernhard
in Haft und wird beinahe gebrochen. Seine große Liebe Sophie
iat aller Trost und Halt für ihn. Dann verlässt auch sie ihn endgültig.
Als der junge Schriftsteller Josef den zornigen alten Mann
auf einer Müllkippe trifft und über ihn ein Buch schreiben will, be-
ginnt der Leidensweg für Benny von vorn.





Yvonne Adhiambo Owuor - "DER ORT,
AN DEM DIE REISE ENDET"

© Erscheint im Dumont Verlag
Genre: Roman
Preis: 22,99 EURO
ISBN: 978-3-8321-9820-6
Rezension vom 30.03.2016
Bewertung: ****
Der junge Odidi Oganda wird in den Straßen Nairobis
erschossen. Seine Schwester Ajany und seine Eltern
sind von tiefer Trauer erfüllt. Es beginnt eine Suche -
nach der Wahrheit und nach der Antwort auf die eine,
entscheidende Frage: Was bleibt?

"In diesem überwältigenden Roman finden
Sie die gesamte Bandbreite menschlicher
Erfahrungen - Tränen, Blutvergießen,
Begierde, Liebe - in atemberaubender Fülle.
Wunderschön, auf eine brutale Weise."
Taiye Selasi

"Owuor beweist auf diesen Seiten
außergewöhnliches Talent. Ihr Stil ist
im Wechsel impressionistisch und rau,
beschwörend und drängend.
Ein bemerkenswerter Roman."
The Washington Post

"REISE DURCHS WILDE AFRIKA"

Tatsächlich wechselt hier eine unverkennbare Sprache in den
Ebenen. Zum einen Wunderschön und zum anderen Brutal. Afrika
ist anders als Europa es sich überhaupt vorstellen kann. Waffen
bekommen sehr oft schon die Kinder in die Hand, um zur Not eine
bessere Welt zu erkämpfen. So auch Ajany als kleines Mädchen.
Doch ihr ganzer Halt und Stolz ist ihr älterer Bruder Odidi. Er ist
für das kleine Mädchen und später für die erwachsene Frau
ein Fels in der Brandung.
Ajany verlässt Kenia und geht nach Brasilien. Dort glaubt sie, ihre
große Liebe kennen gelernt zu haben. Doch der Schein der Liebe
trügt sehr oft, wie wir alle ganz genau wissen. Und dann ereilt
auch sie die traurige Nachricht vom Tod des großen Bruders. Es
beginnt eine große Spurensuche nach dem Leben und dem Sein.
Immer deutlicher werden die Spuren der Menschen in einem
rauen Kontinent für alle Leserinnen und Leser. Gnadenlose
Brutalität und afrikanische Romantik reichen sich hier die Hand.





Mike Engel - "E.D.E.N"

© Erscheint im Create Space Independent Publishing
Preis: 13,20 EURO
ISBN: 978-15228-7310-5
Rezension vom 21.03.2016
Bewertung: ****
GIBT ES GOTT
ODER IST ER EINE ERFINDUNG
DES GEHIRNS?

"Vom Himmel sah er blendend weißes Licht,
rein und überirdisch. Aus diesem Himmelslicht
lösten sich sphärische Gebilde,
weiß umhüllte Engelswesen formten sich
und flossen im geistigen Strom heran.
Fürchte dich nicht."

Ein Atheist sucht Wahrheit, eine Pianistin Liebe,
ein Neurologe des Gottes - Algorithmus.
Und der Teufel?

"DEN GEIST UND DIE ERFÜLLUNG SUCHEN"

Eine ausgeklügelte Reise ins Ich. Mike Engel schafft es mit seinem
Roman Gedanken über sich selbst freizusetzen. Dinge des alltäglichen
Lebens genauer zu beleuchten. Die Figuren sind einzigartig und
bieten der Leserschaft einen Hochgenuss an Dramaturgie.
Zudem liegt ein sanfter und zarter Hauch von Esoterik in der Luft.
Stoller verliebt sich in seine Nachbarin Anna. Der sonst so spröde
Bauinginneur will eigentlich seinem kläglichen Leben ein Ende
bereiten. Doch dann sieht er Gott und die Engel. Anna spielt Piano
in einem kleinen Hotel und ist auch des Lebens überdrüssig. Dann
begegnet sie ihrem Nachbarn Horst Stoller im Hof. Die Liebe schlägt
wie ein Fallbeil ein. Annes Bruder Daniel ist Neurologe und er hat
nur ein Ziel. Er will Stoller als Testperson für seine Untersuchungen
und Tests. Ob der Glaube an Gott letztendlich siegt?





Tim Pratt/Andy Deemer - "STORM GLASS"
"ANGRIFF DER KILLERBIENEN"

© Erscheint im Aladin Verlag
Preis: 12,99 EURO
ISBN: 978-3-8489-2055-6
Rezension vom 09.03.2016
Bewertung: *****
Jake ist ein ganz normaler 14-jähriger Junge
mit vollkommen durchschnittlich langweiligen
Sommerferien, bis er eines Tages von Lizzie
und Filby als Stormglass - Agent rekrutiert wird.
Die beiden scheinen nicht nur eine Ahnung vom
Agentenhandwerk zu haben, sie statten Jake
auch gleich mit jeder Menge Gadgets aus.
Und es dauert nicht lange, bis ihnen ihr erster
Auftrag in Gestalt einer Killerbiene sprichwört-
lich zufliegt.

Eine halsbrecherische Jagd lässt die drei
Nachwuchsagenten um den Globus jagen
und stellt ihre Freundschaft auf eine
nervenzerreißende Probe!

Aus dem Englischen von Ann Lecker

"STORMGLASS - TOPAGENTEN"

Eine spannende Geschichte für Kinder, Jugendliche und auch
Erwachsene. Endlich haben die Sommerferien irgendwo in den
USA begonnen. Jake trödelt in den Tag hinein und fährt mit
seinem Rad durch die Nachbarschaft. Und dort steht dieses leer-
stehende, einsame Haus. Doch am Schloss des Eingangstores ist
heute etwas anders. Jake traut dem Braten nicht.
Sein Vater und seine Mutter schenken den Ausführungen des Sohnes
jedoch keine allzu große Beachtung. Auch am darauffolgenden Tag
beobachtet Jake das Haus von einem hohen Baum aus. Und dies
sind die Sekunden, in denen sich sein Leben schlagartig verändert.
Nach dem Besuch zweier Agenten, die ihn auf der Stelle rekrutieren,
beginnt das größte Abenteuer in Jakes Leben. Zusammen mit Filby
und Lizzie reist der junge Agent um die Welt. Sie sind den
Killerbienen auf der Spur, die andere Tiere und andere Bienen
vernichten sollen. Und mit ihrem ersten Auftrag hat der große
Kampf gegen das Böse bereits begonnen.





Tom Cooper - "DAS ZERSTÖRTE LEBEN
DES WES TRENCH"

© Erscheint im Ullstein Verlag
Genre: Roman
Preis: 22 EURO
ISBN: 978-3-550-08096-8
Rezension vom 18.02.2016
Bewertung: *****
"Gauner, Romantiker und eine alles beherrschende Natur -
Tom Cooper erzählt vom guten alten Süden in einer ganz
eigenen, fesselnden Sprache."
Nic Pizzolatto, Autor der TV-Serie TRUE DETECTIVE

Die Bewohner der kleinen Bayou-Stadt Jeanette ringen
noch immer mit dem Überleben. Erst Hurrkan Katrina, dann
das Unglück der Bohrplattform Deepwater Horizon. Und
jeder Bewohner kämpft auf seine Art. Der Fischer Lindqvist
jagt einem Kindertraum hinterher, einem Goldschatz. Die
Brüder Toup nehmen eine Abkürzung zum Reichtum und
bauen das beste Marihuana des Südens an, während Brady
Grimes alle und jeden im Namen der Ölgesellschaft über
den Tisch zieht. Und mittendrin Wes Trench, der seine Mutter
an den Sturm und seinen Vater an die unermessliche Trauerzz
verloren hat.
Ein großer Roman, der packend und
mit viel Liebe zu seinem störrischen, gebeutelten Figuren
von Verlust erzählt und davon, was es heißt, allen Widrig-
keiten zum Trotz immer weiterzumachen.

NACKTER WAHNSINN IN DEN SÜMPFEN

Eine Geschichte die jeden Leser einfach mitreißt und fesselt. Das
musikalische Land im Süden der USA. Louisanna und der Rhythmus
einer ganzen Nation. New Orleans und die Musik, die abends sanft
und auch laut über den Boulevard erklingt. Doch das Leben der
Menschen wird jäh aus den Fugen gerissen. Der verheerende
Wirbelsturm Katrina hat viele Träume und das Leben der Menschen
in Schutt und Asche gelegt oder einfach gewaltsam weggeschwemmt.
Mittendrin der junge Wes, der seine Mutter während des Sturms
verloren hat. Er wollte wie sein Vater und dessen Vater ein
Fischer werden. Ein Idyll vieler Tierarten, doch ein schwerer,
stinkender Schatten liegt über den Wasserausläufern mit seinen
Alligatoren und Fischen. Zu allem Übel hat es der gierige Mensch
wieder einmal geschafft, alles zu zerstören. BP. British Petroleum
saugt die Gegend aus und dann das Unglück mit einer Bohrplattform.
Und der Leser fiebert mit und der einarmige Lindqvist versucht einen
Goldschatz zu finden, den er schließlich wirklich findet.
Die Toup - Brüder, dessen Marihuana - Plantagen eine ganze Nation
in den Rausch versetzen könnte. Diebe, die mit ihrem Leben für die
Rauschpflanzen bezahlen. Und dann sind da die unzähligen Fischer,
deren Lebenswerk auf Dauer oder für immer zerstört ist. Kopfkino und
Hochgenuss!





Hasso Longnose - "HUND COUTURE"
Episode 1-4

© Erscheint im PETS ROCK Verlag
Preis: 8,90 EURO
ISBN: 978-15195-1966-5
Rezension vom 05.02.2016
Bewertung: ****
Dieser Mops hat Stil, Charme und ziemlich kurze Beine.
Und er hat eine Mission. Nämlich möglichst viele Leckerli
zu verputzen.
Okay, er hat zwei Missionen: Möglichst viele Leckerli zu verputzen
und die Welt zu retten. Letzteres zwar eher im ästhetischen Sinn,
aber hey, er ist nur ein Mops und kein Geheimagent! Wobei, das mit
den vielen Weibchen würde ihm auch gefallen.
Und wäre da nicht die herrschsüchtge Dogge Arnold dann würde es
vielleicht auch etwas werden mit den Weibchen.
Oder genau genommen mit einem ganz bestimmten. Doch bevor wir hier
die ganze Geschichte erzählen, schlag doch einfach mal das Buch auf
und lies selbst ...

"AUF DEN MOPS GEKOMMEN"

Den Leserinnen und Lesern dürfte es nicht schwer gefallen sein, sich
bei dieser schmunzeligen Lektüre die menschlichen Pedanten zu den
Tieren vorgestellt zu haben.
Hasso Longnose ist der Mops unter den Möpsen. Da gibt es nicht
den geringsten Zweifel. Und auch wenn ihm häufig das Wasser bis
zum Halse steht, wo er eigentlich gar keinen hat, und das kommt
mitunter sehr häufig vor. Immer wieder schafft er es, das rettende
Ufer zu erreichen. London, diese Stadt der großen, weiten Welt.
Genau hier spielen die Abenteuer des Modezaren, der eigentlich
ein Agent sein müsste. Sunny, Pogo, Nudington und Victoria stehen
ihm zur Seite. Nur Dogge Arnold kommt ihm gelegentlich in die
Quere und will Hasso daran erinnern, das er nur ein kleiner Mops
ist und ganz bestimmt nicht mehr, oder?





Selim Özdogan -
"WIESO HEIMAT, ICH WOHNE ZUR MIETE"

© Erscheint im Haymon Verlag
Preis: 19,90 EURO
ISBN: 3-70997-238-8
Rezension vom 18.01.2016
Bewertung: *****
"Man kann auch lachend ernsthaft sein. Selim Özdogan jedenfalls
kann: Migration, Integration, Identität zwischen Deutschland
und Türkei - so cool, poetisch und unterhaltsam hat davon noch
niemand erzählt. Diesem Autor muss man zuhören!"
Fatih Akin, Fimregisseur

Krishna Mustafa wird von Laura verlassen, weil er seine Identität
noch nicht gefunden hat. Aber wer hat das schon? Krishna lässt es
auf einen Versuch ankommen und zieht vorübergehend von
Freiburg nach Istanbul. Dort will er seinen Vater treffen, die Türkei
kennenlernen und seine Wuzeln suchen.
Ein halbes Jahr später weiß er über seine Wurzeln zwar immer
noch nicht mehr, dafür aber eine ganze Menge über die Türken und
die Deutschen, über Erdogan und den Gezi-Park, über über Moscheen
und Starbucks, darüber, wie man mit Hilfe von Gebets - Apps zum
guten Moslem und mit Hilfe des richtigen Haarschnitts zum
Islamisten wird.
Ein grandios kluger und grandios komischer Roman, der Vorurteile
entlarvt, Klischees bloßlegt, der viel zu sagen hat über das Leben
zwischen den Kulturen - und dabei ungeheuren Spaß macht.

AM BOSPURUS

Ein Hochgenuss vom Anfang bis zum Ende. Krishna Mustafa wächst
seinen Lesern sofort ans Herz. Einer der mit offenen Augen durch
das Leben marschiert. Eines hat er sich ganz sicher festgehalten, eine
gewisse Naivität und Kindlichkeit.
Oft weiß er nicht ob er Deutscher ist und deutsch denken soll, was auch
immer das sein soll. Oder ob der Türke in ihm spricht und er seine
osmanischen Wurzeln zur Schau tragen soll. Laura, seine Freundin
bringt den jungen Mann an einen Wendepunkt seines Daseins. Sie
wirft ihm vor, er hätte seine wahre Identität noch nicht gefunden und
trennt sich von ihm. Krishna begibt sich auf die Spuren seiner Eltern
in das Land seiner Ahnen. Die Türkei. In Istanbul, wo sich Asien und
Europa die Hände reichen. Er versucht türkisch zu leben und zuerst
will sich seine wahre Identität nicht zeigen. Doch gut Ding will
Weile haben. So kommen doch noch einige Erfahrungen und
Identitätsbeweise ans Tageslicht.





Liliana Le Hingrat - "DAS DUNKLE HERZ DER WELT"

© Erscheint im Knaur Verlag
Genre: Historischer Roman
Preis: 14,99 EURO
ISBN: 978-3-426-51759-8
Rezension vom 18.12.2015
Bewertung: *****
EINE TRAGISCHE LIEBE.
EINE VERRATENE FREUNDSCHAFT.
EIN BLUTIGER KAMPF UM DEN
THRON.

Mitreißend und klug, brillant recherchiert
und zu Herzen gehend erzählt Liliana
Le Hingrat die Geschichte Europas im
15. Jahrhundert - ein Kontinent, der am
Vorabend der Türkenkriege von religiösen
Kämpfen und politischen Intrigen
zerrissen wurde.

KRIEG UND LIEBE

Eine famose und brilliante Geschichte über das späte Mittelalter
im alten und jungen Europa in den Zeiten des Aufbruchs.
Kirchliche und weltliche Interessen prallen immer wieder
aufeinander. In diesem wunderschön erzählten Roman werden
die Wirren menschlicher Gefühle der Leserin und dem Leser
intensiv nahe gebracht. Zwei Ritter, die sich eine ewige Treue
auf dem Schlachtfeld und im Privaten geschworen haben, zer-
brechen an der gemeinsamen Liebe zu einer hübschen, jungen
Frau. Haare, die im Sonnenlicht die Farbe von Gold versprühen.
Es geht um den Machtanspruch als Herrscher und um blutige
Fehden um die Walachei. Und dann wird Vlad Draculae geboren,
der in seinen späteren Jahren als "DRACULA", der Fürst der
Finternis in die Geschichte eingeht und auch heute noch spukt.





Matthias Matting -
"DER MANN DER NIE GLÜCK HATTE"

© Erscheint im Amazon
Distribution GmbH Leipzig/Selbstverlag
Preis: 11,99 EURO
ISBN: 978-1-51860-317-4
Rezension vom 04.12.2015
Bewertung: ****
Die Welt ist nicht für ihn gemacht und das
Glück steht nicht auf seiner Seite. Das hat
Martin seit seiner Geburt gelernt, und danach
hat er sein Leben in Einsamkeit ausgerichtet.
Den Bruder lernte er nie kennen, obwohl er mit
ihm spricht. Seinen geliebten Vater erschoss er
eigenhändig. Er verliert alles, was ihm teuer ist.
Er ist der Mann, der niemals Glück hat. Doch
dann steht er vor einer Entscheidung, für die er
all seine Überzeugungen von der Welt, den
anderen Menschen und sich selbst über den
Haufen werfen muss. Ein dramatischer Roman
am Rande der Wirklichkeit.

DEM WAHNSINN SO NAHE

In vielen unterschiedlichen Zeitepochen und Erzähl-
perspektiven erzählt Matthias Matting seine furiose
Geschichte. Der Protagonist Martin ist hin und her
gerissen. Seit seiner Geburt fühlte er seinen vermeintlichen
Zwillingsbruder. Doch zurück bleibt immer nur die
Trennung und der Schmerz. Auch seine Mutter war
sich bei der Geburt sicher, das es noch ein zweites Kind
gegeben hat. Was ist da nur schief gelaufen? Auch
die Ehe von Martin geht den Bach hinunter. Nach
einem gescheiterten Suizid findet er sich in einer
psychosomatischen Einrichtung wieder. Dubiose
Leidensgenossen begleiten den Pechvogel. Daniela
bringt die Sonne zurück in sein Leben. Eine Geschichte
über die Selbstfindung und ein menschliches Schicksal.





Lucy Foley - "DIE STUNDE DER LIEBENDEN"

© Erscheint im Insel Verlag
Genre: Roman
Preis: 14,90 EURO
ISBN: 978-3-458-36107-7
Rezension vom 16.11.2015
Bewertung: ****
"Sie geht an ihm vorbei, und der
silberne Stoff ihres Kleides streift
sein bein. Es ist nur eine winzige
Berührung, aber jeder Nerv
in seinem Körper vibriert."

Die Stunde der Liebenden ist ein ergreifender
Roman über die Macht der wahren Liebe,
deren Magie über Jahrzehnte, Kontinente und
Generationen hinweg wirkt - und Herzen
und Familien gerade dann miteinander vereint,
wenn sie für immer verloren scheinen.

"Eine dramatische Liebesgeschichte ...
mitreißend und bewegend." Katherine Webb

"Ein bezaubernder,
verführerischer Roman."
The Sunday Times

"WAS SICH SUCHT UND ENDLICH FINDET"

Eigentlich stehe ich nicht so sehr auf die herzzerreißenden
Liebesschmöker. Doch dieses Buch fällt durch seine ergiebige
und tiefgehende und anrührende Sprache auf. Die Autorin
spielt mit den Worten, auch wenn die Protagonistin sich häufig
bei anderen Figuren entschuldigen möchte.
Doch auch wenn die lange Zeit hier Wunden reißt und auch
der Tod scheinbar nicht halt macht, kommen sich die Akteure
dieses Buches sehr nahe. Sowohl Kate als auch Oliver finden
in ihrer Liebe zueinander. Alice und Tom, das versprüht eine
ganz eigene Magie. So muss sie sich anfühlen, die Liebe.





Bernd Volkens/ Kay Amtenbrink - "VOM KIEZ ZUM KAP"
Mit unserem Bulli durch Afrika

© Erscheint im Delius Klasing Verlag
Preis: 22,90 EURO
ISBN: 978-3-667-10314-7
Rezension vom 09.11.2015
Bewertung: *****
"Ein Donnerstagabend im FC Sankt Pauli - Clubheim, kurz nach
dem Training der Achten Herren, unserer Fußballmannschaft. Kay
erzählt begeistert von seinem letzten Besuch in Kapstadt bei seiner
Schwester. Wir reden uns bei ein paar Bier in Rage und sind uns
sicher: Wir müssen sie unbedingt mal zusammen in Südafrika
besuchen. Fliegen? Nein, mit dem VW Bulli hinfahren wäre doch
viel lustiger ... Eine Schnapsidee, die schnell ins Rollen kommt."

Die abenteuerliche Geschichte dazu steckt in diesem Buch. Und sie
erzählt, wie es ist, plötzlich einen Traum leben zu können, den so
viele träumen: endlich auszubrechen aus dem Alltag und mit Freunden
ein neues Ziel zu verfolgen - und zu scheitern, aber trotzdem anzu-
kommen.

"WÜSTENABENTEUER"

Hut ab vor den Autoren und Akteuren dieses wunderschönen
Buches. Von Hamburg geht die Reise nach Afrika. Und das
ausgerechnet in einem VW-Bulli Synchro, der mittlerweile auch
schon als geländegängiger Oldtimer in die motorisierte Geschichte
eingegangen ist. Über Sand und Dünen. Den Sandstürmen trotzen
und mit regelrechten Schiffswracks über den Nil übersetzen. Dabei
einen Teil der Kultur und die Menschen in fremden Ländern
kennen lernen. Polizisten und Zöllner fordern hier anständige
Geldsummen, damit die Freunde weiter reisen dürfen. Und überall
der Tenor: Andere Länder, ander Sitten. Farbenprächtige Fotos
runden diesen abenteuerlichen Lesegenuss zusätzlich ab.





Noah Charney - "ORIGINAL MEISTERFÄLSCHER"
EGO, GELD & GRÖSSENWAHN

© Erscheint im BRANDSTÄTTER Verlag
Preis: 29,90 EURO
ISBN: 978-3-85033-921-6
Rezension vom 30.10.2015
Bewertung: ****
DIE WELT MÖCHTE GETÄUSCHT WERDEN,
ALSO SEI SIE GETÄUSCHT.

Michelangelo fälscht die Antike. Reinhold Vasters
narrt Experten mit perfekten Cellini - Imitationen.
Icilio Joni gründet die Kunstfälscher - Schule von
Siena. Tom Keating platziert Zeitbomben, Eric
Hebborn erfindet Entwurfsskizzen van Dycks und
Wolfgang Beltracchi verkauft einen Campendonk
nach Hollywood.

Noah Charney, Experte für Kunstkriminalität,
beschreibt, wie es den berühmtesten Meisterfäl-
schern - oft so hochbegabt wie charmant - gelingt,
die Kunstwelt nach Strich und Faden zu betrügen.
Er entschlüsselt ihre Tricks und beschreibt, was
letztlich doch zu ihrer Entlarvung führte - scharf -
sinnige Detektivarbeit, forensische Untersuchungen
oder einfach pures Glück.

DIE SCHATTENWELT DER KUNST

Jeder Fälscher ist ein Künstler und diese Behauptung steht
erst einmal im Raum. Es ist schon der absolute Wahnsinn,
das in der Welt der großen Künstler schon seit dem späten
Mittelalter die Szene zum Narren gehalten wird. Es werden
horrende Summen für Gemälde gezahlt, die überhaupt keine
sind. Oft ist es die Rache der Menschen, denen man ihre
Fähigkeiten in der Welt der bildenden Künste oder der Relief -
und plastischen Kunst nicht anerkannt hat. Aber unter ihnen
sind große Künstler, die selbst den Originalen den Rang
ablaufen. Hier werden selbst von Spezialisten Gutachten
erstellt, die sich später als großer Fehler entpuppen. Zu
diesem Zeitpunkt sind bereits immense Geldsummen
geflossen. Ein fantastisches Buch, welches auch dem Laien
eine Welt der Kunst und ihrer kriminellen Parallele eröffnet.





Stephan Abarbanell - "MORGENLAND"

© Erscheint im Blessing Verlag
Genre: Roman
Preis: 19,99 EURO
ISBN: 978-3-89667-517-0
Rezension vom 16.10.2015
Bewertung: ****
Eine junge Frau aus Palästina begibt sich im zerstörten
Nachkriegsdeutschland auf die Suche nach einem
verschollenen jüdischen Wissenschaftler.

Ein großer Roman über die Zeit, als in der Welt alles auf
Anfang stand, über zerstörte Ideale, große Hoffnungen
und eine Generatio, die sich neu verorten muss.

www.morgenland-roman.de

"DIE GROSSE SPURENSUCHE"

Eine Geschichte, die einen auch heute noch mitreißt. Lylia
Tova Wasserfall ist eine sehr interessante Protagonistin. Eine
junge Frau lebt in Palästina auf und erkennt schon sehr bald
in ihrem Leben den Kampf oder besser gesagt den Überlebenskampf.
Es ist die Zeit nach dem zweiten Weltkrieg, wo Deutschland in Schutt
und Asche liegt. Doch auch die Menschen und Überlebenden dieses
grauenvollen Wahnsinns kämpfen um eine bessere Zukunft und den
Wiederaufbau des menschlichen Lebens und Miteinander. In den
damaligen Wirren steht die Wiege des Staates Israel. Und Lylia soll
den hochrangigen und dekorierten Wissenschaftler Raphael Lind
im zerstörten Deutschland finden. Eine Aufgabe, die für die junge
Frau zu einem Kampf auf Leben und Tod ausartet. Denn es gibt
auch Mächte, die ihr Vorhaben auf Gedeih und Verderb verhindern
wollen. SPANNUNG PUR!!!





Philipp Tingler - "SCHÖNE SEELEN"

© Erscheint im KEIN & ABER Verlag
Genre: Roman
Preis: 22 EURO
ISBN: 978-3-0369-5723-4
Rezension vom 09.10.2015
Bewertung: ****
Der Schriftsteller Oskar Canow will eine Therapie machen.
Nicht für sich selbst, sondern anstelle seines Freundes Viktor.
Der wiederum von seiner Ehefrau Mildred dazu genötigt wird.
Schöne Seelen begleitet nicht nur Oskar in das Behandlungs-
zimmer von Doktor Leonid Hockstädder, Psychohilfe der besseren
Kreise, sondern seziert jene Gesellschaft, in der die Gesichter mit
Hyaluronsäure frisch gehalten werden und Klatsch das Grundnahrungs-
mittel darstellt. Die Herzen aber sind leer. Oder doch nicht?

Ein sprachlich fulminantes Meisterwerk des ironischen Moralismus,
reich an Geist und Tempo, eine philosophische Screwball - Comedy
als Roman.

"Philipp Tingler hat ein Ohr für Phrasen
und hohles Geschwätz und schreibt Dialoge,
so umwerfend rasant und komisch, dass ihn
Billy Wilder beneidet hätte."

- WDR

DIE SCHÖNEN REICHEN

Philipp Tingler schreibt in einer witzigen und zotigen Weise, welches
dem Buch seinen schwarzen Humor bereitet. Es sind die Schönen und
die Reichen, die hier ihr Eigenleben führen. Sektempfänge und unsinnige
Unterhaltungen, die eigentlich gar keinen Sinn ergeben.
Doch die Lacher kommen voll und ganz auf ihre Kosten.
Schon der Tod der reichen Frau, den Gwendolyn durch ihren
Medikamentencocktail beschleunigt haben könnte, lässt
in dunkle Abgründe blicken. Kurz vor ihrem Tod weiht sie den
Schriftsteller Oskar in ein Geheimnis ein. Mildred ist
überhaupt nicht ihre leibliche Tochter. Doch ausgerechnet
Mildred und Viktor verbindet mit Oskar und seiner Frau
Lauren eine innige Freundschaft. Eine fatale Idee nimmt
ihren Lauf. Auf Anraten von Mildred soll Viktor eine
Psycho - Therapie absolvieren. Und er schickt anstatt
seiner Person seinen Freund Oskar zur Therapie.
Das perfekte Chaos nimmt unweigerlich seinen Lauf.





Josh Weil - "DAS GLÄSERNE MEER"

© Erscheint im Dumont Verlag
Genre: Roman
Preis: 24,99 EURO
ISBN: 978-3-8321-9797-1
Rezension vom 22.09.2015
Bewertung: ****
"JOSH WEIL GEHÖRT ZU DEN BESTEN
SCHRIFTSTELLERN SEINER GENERATION"
Colum Mc Cann

Die Zwillinge Jarik und Dima sind durch ein unsichtbares
Band verbunden. Doch die Herausforderungen des Lebens
drohen es zu zerschneiden.
"Das gläserne Meer" ist das Porträt zweier Brüder, deren Herzen
wie eines schlagen, und der kühne Entwurf einer alternativen,
doch allzu realistischen Gegenwart. In diesem epischen, großen
Roman, der den Geist russischer Märchen atmet, erzählt
Josh Weil von der Macht unserer Träume und Ideale -
und dem Preis, den sie uns kosten.

"EIN DURCH UND DURCH
FASZINIERENDER ROMAN -
ERFINDUNGSREICH, LEIDENSCHAFTLICH,
VISIONÄR UND VON GROSSER
TRAGWEITE."

Richard Ford

GEWALTIGE TRUGBILDER AUS GLAS
Die Sprache ist wie Musik und die Geschichte formt Bilder im
Kopf des Lesers. Josh Weil beschreitet die Kulisse eines russischen
Volksmärchens, genauso wie die einer Science - Fiction Kulisse.
Gelungen ist eine epische Erzählung von tiefsinniger Tragweite.
Sehnsüchte werden geweckt und trotzdem scheitert der Pfad der
Tugenden an menschlichen Fehlern.
Eine Welt baut sich wie ein strahlender Kosmos vor einem auf.
Und doch gibt es Risse in der Unendlichkeit. Träumerisch wandelt
man in einem Boot auf dem schwarzen Wasser. Und über einem
spiegelt sich warmes Sonnenlicht auf unzähligen Spiegeln. Nur
die Verbundenheit der Zwillinge Dima und Jarik scheint durch
viele Zerreißproben hart auf die Probe gestellt zu werden. Und
trotzdem klingt die Musik der Geschichte lange nach.





Friedrich Ani - "DER NAMENLOSE TAG"
Ein Fall für Jakob Franck

© Erscheint im Suhrkamp Verlag
Genre: Kriminalroman
Preis: 19,95 EURO
ISBN: 978-3-518-42487-2
Rezension vom 31.08.2015
Bewertung: ****
FRIEDRICH ANI PRÄSENTIERT EINEN
NEUEN, UNKONVENTIONELLEN
ERMITTLER: JAKOB FRANCK

"Auch wenn dieser Tag keinen Namen
mehr hatte, weil der Tod den Namen
solcher Tage immer mit sich nahm, existierte
weiter die Zeit, und er, Jakob Franck,
würde sie nutzen, um das zu tun, was ihm
bestimmt war zu tun; er würde nicht
weglaufen, keine Ausreden gebrauchen,
nicht lügen und keine Versprechungen machen."

"WENN DIE TOTEN ERZÄHLEN"

Ein ganz anderer Kriminalroman, der in einer ganz
anderen Sprache und Intensität daher kommt. Friedrich
Ani lässt die Gefühle seiner Figuren lebendig werden
und selbst die Toten kehren zurück und flüstern mit
dem Wind von ihren schlimmen Schicksalen.
Jakob Franck verfolgt die Spuren von vor über zwanzig
Jahren. Damals hatte sich die Schülerin Esther im
Stadtpark erhängt. Doch die Zweifel wachsen wie die
Pilze im Herbst, denn es besteht der Verdacht, das jemand
nachgeholfen hat. Ein Jahr später folgte die Mutter Doris
durch einen freien Suizid ihrer Tochter. Nur Ludwig

Winther wird von den Gespenstern der Vergangenheit
heimgesucht und bittet Franck den Fall neu aufzurollen.





Barbara Rose - "DIE FRECHEN KRABBEN"

© Erscheint im Kerle im Herder Verlag
Genre: Kinderbuch
Preis: 8,99 EURO
ISBN: 978-3-451-71263-0
Rezension vom 10.08.2015
Bewertung: *****
Und wenn ihr uns fragt: "Wer seid denn Ihr?"
"Die Frechen Krabben, das sind wir!"

Milli, Lilli, Emma und Lotte sind
ganz normale Freundinnen. Wenn man
davon absieht, dass Milli und Lilli tupfengleich
aussehen und stets in Begleitung ihres
Schweinchens Emil auftreten. Als das Grundstück
mit ihrem wunderbaren Apfelbaum-Treffpunkt an
die Eltern der doofen Zwillinge Ben und Paul
verkauft wird, ist guter Rat teuer.
Doch zum Glück ploppen bei Lilli die Ideen
schneller aus dem Hirn als das Konfetti einer
Karnevalskanone. So gründen die Vier
Die Frechen Krabben - und landen echt im Paradies,
dem herrlichsten Bandenquartier
von hier bis Timbuktu.

FANTASTISCHE ABENTEUER

Eine lustige Geschichte über vier Freundinnen und ihre
Abenteuer. Emil das lustige Minischwein. Eine Familie
zum knutschen. Die Zwillinge Lilli und Milli. Der Vater
ist Stadionsprecher und verleiht der Familie seine gewaltige
Stimme. Ausgerechnet zwei Zwillingsbrüder und ihre
Eltern wollen ein Haus auf dem Treffpunkt der Mädels
bauen und einen tollen Affen haben die auch noch. Zuerst
kommt es zu einem regelrechten Disput zwischen den vier
Freundinnen und den beiden Zwillingsbrüdern Paul und Ben.
Doch aus der Not wächst eine Tugend und alles wird
gut. Eine Geschichte zum schmunzeln und alle Figuren
wachsen den Lesern sofort ans Herz.





Kelly Fiore -
"DER TIEFE FALL DER CECELIA PRICE"

© Erscheint im Coppenrath Verlag
Genre: Jugendroman
Preis: 14,95 EURO
ISBN: 978-3-649-61918-5
Rezension vom 03.08.2015
Bewertung: ****
Notrufzentrale: "Sie haben den Notruf gewählt.
Was ist vorgefallen?

Anruferin: "Mein ... mein Bruder ist tot.

Notrufzentrale: "Tut mir leid, sagten sie gerade,
Ihr Bruder ist tot?

Anruferin: "Ja. Er ist ... er ist im Keller.
Er atmet nicht mehr.

Notrufzentrale: "Wie ist das passiert? War er
verletzt?

Anruferin: "Er ... Ich ... Es ist meine Schuld.
Ich habe das getan. Ich habe
das getan.

Nachdem Cecilia den Notruf abgesetzt hat, schweigt sie.
In der U-Haft wartet sie auf ihren Prozess, doch sie will mit
niemandem über das, was passiert ist, sprechen. Darüber,
dass ihr Bruder ein Junkie war und ihr Leben versaut hat.
Oder darüber, wie schuldig sie sich fühlt. Aber nur Cecilia
weiß, was an jenem Tag wirklich geschah ...

DOKTOR FRANK

Ein Trauerspiel nimmt seinen Lauf. Cyrus ist ein sportlicher
Kerl. Die Karriere als Fußballer ist ihm sicher. Die Familie
ist unendlich stolz auf den Zögling. Die Schwester Cecilia
schwebt ein wenig im Schatten ihres großen Bruders. Doch
dann kommt eine finstere Wolke, die alle Träume zerstört.
Die Mutter stirbt an Krebs. Wie in einem bösen Albtraum
wachen die Kinder nicht sofort wieder auf. Auch der Ehemann
und Vater wird aus seiner Umlaufbahn geworfen. Cyrus zieht
sich eine schwere Verletzung am Knie zu und muss seine
Karriere als Fußballer an den Nagel hängen. Eine Welt bricht
für den Jungen zusammen und er flüchtet sich in eine
Tablettensucht. Sein langsamer und schmerzvoller Tod
beginnt. Cecilia will alles unternehmen, um ihre Familie
zu retten. Doch eine Niederlage ist ihr gewiss und sie
stürzt selbst in einen finsteren Strudel.





William Shaw - "KINGS OF LONDON"

© Erscheint im Suhrkamp Verlag
Genre: Kriminalroman
Preis: 14,99 EURO
ISBN: 978-3-518-46610-0
Rezension vom 28.07.2015
Bewertung: ***
"Breen und Tozer sind keine knallharten
Ermittler, sondern echte Menschen.
Ihre Beziehung - die berufliche wie die
private macht diesen Krimi zu etwas
Besonderem."
Publishers Weekly

London swingt,
London brennt

In einem niedergebrannten Haus wird die Leiche
eines stadtbekannten Playboys und Kunstsammlers
gefunden. Die Ermittlungen führen Detectiv Sergeant
Breen und seine Kollegin Tozer in die
schillernde und drogengeschwängerte Galerieszene
Londons. Dabei legt ihnen nicht nur der Vater
des Toten, ein einflussreicher Politiker, Steine in
den Weg - jemand will Breen unbedingt tot sehen ...

LEICHEN IM FEUER

London pulsiert und führt auch nachts sein gewaltiges
Eigenleben. Das Jahr der Rebellion und der Musik -
Spektakel in der ganzen Welt. 1968. Die junge Generation
ruft zur Revolte gegen die Obrigkeit auf. Man will sein
Leben frei gestalten und ausleben. Breen ist Ire und sein
Vater wäre wahrscheinlich nicht stolz auf seinen Sohn, der
seinen Lebensunterhalt als britischer Polizist in London
verdient. Rätsel gibt eine verkohlte Leiche in einem alten
Haus auf, deren Haut man ihr zusätzlich abgezogen hat.
Pozer ist die weibliche Kollegin von Breen. Sie will den
Dienst bei der Polizei jedoch an den Nagel hängen. Sie
möchte die Farm ihrer Eltern in Devon weiterführen. Nur
knapp entgeht Breen einem Brandanschlag auf sein
eigenes Leben. Was führt der oder die Täter im Schilde
und hängt vielleicht sogar die Politik hinter den zahlreichen
Morden?





David Slattery - "HOW TO BE IRISH"
Ein Anthropolge packt aus

© Erscheint im btb Verlag
Preis: 14,99 EURO
ISBN: 978-3-442-75484-7
Rezension vom 15.07.2015
Bewertung: ****
Wie werde ich
zum waschechten Iren?

Dieses Buch ist eine volkskundliche Anleitung
zum Irischsein. Sie können ja nicht ahnen, in
welchem Notfall Sie dieses Wissen vielleicht noch
einmal brauchen werden. Falls Sie dumm
genug sind, wirklich eine oder einer von uns sein
zu wollen, oder Sie schon so lange im Ausland
leben, dass Sie vergessen haben, wie es geht;
wenn Sie Ferien bei uns planen oder wenn

Sie sich bei uns schon wie zu Hause fühlen und
einfach neugierig sind: dann werden Sie dieses
Buch möglicherweise nützlich oder
vielleicht sogar lebensrettend finden ...

Eine Anleitung in 10 Kapiteln.

Von einem echten Kenner der
Materie - dem irischen
Anthropologen David Slattery.

Irsches Leben

Zugegeben, das Buch ist wirklich ein Fall für sich. Denn
in manchen Kapiteln wirkt es sogar mal skurril und dann auch
wieder befremdlich. Der Autor stellt oft in humoristischer Weise
die eigentümlichkeiten dieses Inselvölkchens dar. In den
unterschiedlichsten Lebenslagen zeigt er deutlich auf, das
ein Außenstehender nicht glauben muss, dass er als wasch-
echter Ire anerkannt wird. Nein, das funktioniert so nicht!
Aber beachtet man einige nützliche Tipps, die Slattery
in schmunzelnder Manier zum besten gibt, dann ist der
Nichtire schon eher geneigt, sich den Gepflogenheiten der
Iren unterzuordnen. Der uralte keltische Geist tut hier sein
Übriges und entführt die Leser auf die herrliche grüne Insel.





Susanne Aernecke -
"TOCHTER DES DRACHENBAUMS"

© Erscheint im Alyna-Verlag
Genre: Roman
Preis: 16,99 EURO
ISBN: 978-3-95890-000-4
Rezension vom 21.06.2015
Bewertung: *****
EIN KAMPF AUF LEBEN
UND TOD, DEN NUR DIE LIEBE
ENTSCHEIDEN KANN

Eine gehimnisvolle Verbindung zwischen zwei Frauen, die in
verschiedenen Jahrhunderten leben, wird der Schlüssel zu einem
Heilmittel, das die Welt verändern kann.

Iromé ist die letzte Heilpriesterin der Kanaren und hütet das
Geheimnis des ewigen Lebens. Als die Spanier ihre Heimatinsel
erobern, wird sie nach Cadiz verschleppt. Von der Liebe ihres
Lebens verraten, gerät sie in die Fänge der Inquistion, die ihr das
Geheimnis entreißen will.

Romy ist die Ärztin und wird von rätselhaften Träumen auf die Kana-
reninsel La Palma geführt, wo sie das ultimative Heilmittel in einer
Grabkammer entdeckt. Sie will es der Menschheit zur Verfügung
stellen und gerät in die Fänge der Pharmaindustrie. Erst als Romy
sich langsam ihres früheren Lebens bewusst wird, erkennt sie, dass
nur die Liebe sie retten und Iromés Geheimnis bewahren kann.

"PARALELLWELTEN"

Ausgrechnet auf der größten Vulkaninsel Las Palmas schlummert
eines der größten Geheimnisse der Menschheit. Ein Mittel gegen
den Krebs. Auch hier wüteten und eroberten die Spanierim späten
Mittelalter die Insel. Sie töteten die Eingebohrenen und nahmen das
Inselreich unter ihre Fittiche. Sie verschleppten Menschen und zwangen
sie den Christenglauben anzunehmen. Iriomé ist eine Heilpriesterin, die
für ihr Volk nur das Beste will. Doch auch sie kann nicht verhindern, dass
ihr Volk versklavt und zum größten Teil niedergemetzelt wird. Sie verliebt
sich in einen jungen spanischen Ritter. Doch damit nimmt das Unheil
seinen Lauf. Dann ist da die Ärztin Romy, die in ihren Träumen und Alb-
träumen von der Heilpriesterin und der Rettung der Menschheit träumt.
Doch dafür muss sie auf die Insel Las Palmas reisen, wo der Schlüssel
zur Rettung aller in einer Grabkammer verborgen liegt. Gejagt von der
Pharmaindustrie kann nur die Liebe die Menschheit und die Frauen
wirklich retten.





Asa Hellberg - "HERZENSSCHWESTERN"

© Erscheint im List - Verlag
Preis: 9,99 EURO
ISBN: 978-3-548-61247-8
Rezension vom 29.05.2015
Bewertung: ****
ES IST NIE ZU SPÄT FÜRS LEBEN

Die Zeit ist reif für Abenteuer. Elsa Johansson ist auf
der Suche nach Freundinnen, allein ist ihr das Leben
zu langweilig geworden. Zum Glück kann man sich
mit siebzig endlich auch verrückte Ideen erlauben.
Daher stellt sie sich an eine Straßenkreuzung am Bahn-
hof, und wenn sie eine nette fremde Frau sieht, reist sie
dahin, wo diese Urlaub macht. Elsa landet in Västeras,
London und sogar in New York. Und lernt durch Zu-
fall Isabella und Carina kennen, die mit Mitte fünfzig
ebenfalls beschlossen haben, dass endlich etwas pas-
sieren muss. Die drei ungleichen Freundinnen stellen
fest, wenn man nur den Mut hat, hat das Leben viel zu
bieten: Abenteuer, Liebe und einen neuen Anfang ...

"Die Autorin der Sommerfreundinnen
ist zurück, mit einem wunderschönen Buch!"
Varbergsposten
Spiegelbestseller

LIEBESKÄMPFE

Ein spritziges und liebestolles Sommer - und Lesevergnügen.
Gleich drei Frauen durchleben Höhen und Tiefen mit dem
männlichen Geschlecht. Auch das Alter ist scheinbar Schuld
an so mancher Misere. Elsa hat sich eine vollkommen ungewöhnliche
Methode angeeignet, sie folgt fremden Frauen und reist mit
ihnen oder hinter ihnen her. Dabei lernt sie Carina und Isabella
kennen und trotz des Altersunterschiedes freunden sich die
drei Schwedinnen an. Die Geschichte ist auch mit Erotik
durchzogen und so kommt Mann und Frau gleichermaßen
auf den erotischen Geschmack. Man fühlt und ahnt es bereits,
die Frauen finden nach und nach die Liebe fürs Leben.





Nick Louth - "DIE SUCHE"

© Erschienen im Ullstein Verlag
Genre: Thriller
Preis: 12,99 EURO
ISBN: 978-3-548-28736-2
Rezension vom 18.05.2015
Bewertung: *****
Eine Wissenschaftlerin
verschwindet spurlos.
Eine Stadt versinkt
im Chaos.
Eine neue Geißel
der Menschheit
ist erwacht.

Eigentlich ist Max Carver nach Amsterdam gekommen,
um zu sehen, wie seine Freundin Erica Stroud - Jones die
Welt der Wissenschaft aus den Angeln hebt. Doch plötz-
lich sterben Menschen mitten in Europa an Malaria, und
Erica ist verschwunden. Max muss sie finden, bevor es
zur Katastrophe kommt ...

Spannend, raffiniert und hochexplosiv -
die Thriller - Sensation aus England.

INSEKTENKILLER

Eine fesselnde Geschichte, die mit einer atemberaubenden Spannung
nicht geizt. KLM Flug 648 bringt einen tödlichen Virus nach Europa.
Ausgerechnet in den Niederlanden, während eines wissenschaftlichen
Kongresses schlägt die unbekannte, tödliche Seuche zu. Max Carver
begleitet seine Lebensgefährtin, die Wissenschaftlerin Erica Stroud - Jones,
die ihre bahnbrechenden Erkenntnisse im Kampf gegen die Malaria -
Seuche auf einem Kongress in Amsterdam vorstellen soll.
Doch dazu kommt es leider nicht, denn die Wissenschaftlerin wird
entführt. Immer mehr Menschen sterben in den Krankenhäusern und
eine gefährliche und flächendeckende Epedemie bedroht Europa. Max
sucht auf eigene Faust nach Erica und er kommt seinem eigenen Tod
sehr nahe. Es beginnt ein mörderischer Wettlauf gegen die Zeit.





Nadja Quint - "HALBE MIETE"
Ein Fall für Lilo Gondorf

© Erscheint im btb - Verlag Verlagsgruppe
Randomhouse GmbH Verlag
Genre: Kriminalroman
Preis: 8,99 EURO
ISBN: 978-3-442-74918-8
Rezension vom 01.05.2015
Bewertung: ****
Willkommen auf Rügen,
wo die Kurgäste verschwinden ...

Lilo Gondorf. Ex - Polizistin, hat sich im beschau-
lichen Groß Zicker auf Rügen niedergelassen
und vermietet Ferienwohnungen - Mövennest und
Boddenhüsken sind nun ihr Revier. Die Urlauber
schätzen ihre Gastfreundschaft, die Natur und die
Ruhe. Doch damit ist es vorbei, als einer von Lilos
Gästen auf einer Wanderung spurlos verschwindet.
Die Polizei kommt nicht weiter. Wie gut nur, dass Lilo
das Ermitteln nicht verlernt hat ...

Der erste Fall für Lilo Gondorf -
Ex - Polizistin und
Pensionswirtin mit einem

Händchen für schwierige Fälle.

SUMPF DER SCHROTTIMOBILIEN

Als großer Freund von Rügen verschlingt man diesen
Kriminalroman sofort. Man kann ihn auch für die nächste
Reise auf die größte Insel Deutschlands empfehlen. Lilo
ist eine Frau aus Bielefeld. Im ersten Leben dort bei der
Kriminalpolizei gewesen, verdient sie sich nun ihre
Brötchen als Pensionswirtin. Ihre Tochter Verena ist bei
der Kriminalpolizei in Stralsund. Was steckt hinter dem
ominösen Entführungsfall des ehemaligen Notars
Werner Koch? Dieser soll kurz nach der Wende in
dubiose Vermittlergeschäfte in der Immobilienszene
verwickelt gewesen sein. Während einer Wandertour
auf der Insel mit seiner blinden Frau wird er oberhalb
der Klippen entführt. Holt die Vergangenheit Werner Koch
grausam ein? Warum melden sich die Entführer nicht?
Fragen über Fragen, die Lilo Gondorf zusammen mit
ihrem Partner Oskar beantworten möchte.





Mia Winter - "JANUSMOND"

© Erscheint im LYX - Egmont Verlag
Kriminalroman
Preis: 14,95 EURO
ISBN: 978-3-8025-9790-9
Rezension vom 13.04.2015
Bewertung: *****
"Es wird Sie verändern! Wenn ich zu Ende erzählt
habe, wird in Ihrer Welt nichts mehr so sein, wie es war:
Etwas in Ihnen wird sich öffnen und sie bereichern, aber
etwas anderes wird für immer zerbrechen..."

Louisson in Südfrankreich. Es herrschen Temperaturen
jenseits der vierzig Grad, als der Deutsche Leon Bernberg hier
ankommt, um seine Zwillingsschwester Lune für tot erklären
zu lassen. Zehn Jahre ist es her, dass sie in dem Ort verschwand -
und Leon will sich nun von der quälenden Hoffnung befreien,
sie jemals wiederzusehen. Er bittet den Polizisten Christian
Mirambeau, Lunes Tod zu bestätigen. Doch durch Leons
Erzählungen gerät Christian in den Bann der verschwundenen
Fremden. Kurz darauf werden zwei Männer tot aufgefunden,
und beide waren Lune einst verfallen. Christian beginnt
Nachforschungen in dem Fall anzustellen - nicht ahnend,
dass er damit sein eigenes Glück bereits
verspielt hat ...

PSYCHOKILLER

Schon lange habe ich einen so fantastischen Krimi nicht mehr
in die Hände bekommen. Mia Winter kommt mit einer sehr gut
konstruierten Geschichte daher. Leon Bernberg reist von Berlin
in die französische Provinz. Hier hält der schwüle und heiße
Sommer die Menschen in seinem schweißtreibenden Griff. Leon
will bei der französischen Polizei seine vor zehn Jahren verschwundene
Schwester Lune für tot erklären lassen. Er bittet den Ermittler
Christian Mirambeau um dessen Hilfe. Doch damit nimmt das
Böse unweigerlich seinen Lauf. Leon ist eine tickende Zeitbombe
und er pflastert seinen Weg mit Leichen, nachdem er das Vertrauen
vieler Menschen gnadenlos ausgenutzt hatte. Die Geschichte gewinnt
ihren traurigen Höhepunkt, als sich Leon auch an Christians Frau
Jeanne vergreift und diese mit dem Tode bedroht.





Joachim Staat - "VOR DER GLOTZE
ZUM WELTMEISTER"
1990 und 2014 - Sternstunden im Leben
eines Fußballverrückten

© Erscheint im Delius Klasing Verlag
Kategorie: "SPORT"
Preis: 19,90 EURO
ISBN: 978-3-667-10156-3
Rezension vom 03.04.2015
Bewertung: ****
WILLKOMMEN IM WM - STUDIO!

Als sich Joachim Staat beim Fußballspielen ein Bein bricht,
steht glücklicherweise "Italia 90" vor der Tür. Da er mit Gips
jedoch über den Aktionsradius eines Möbelstücks verfügt,
gründet er kurzerhand in den eigenen vier Wänden sein ganz
persönliches WM-Studio. Schnell bildet sich ein harter Kern
von "Allesguckern" heraus. Theoretisch alle Weltklasse,
praktisch eher Kreisklasse.

Mit Witz und Ironie erzählt der Autor, wie im Jahr der
Deutschen Einheit seine Liebe zur deutschen National-
mannschaft geweckt wird und wie er - fast ein Viertel-
jahrhundert später - den Titelgewinn von Jogis Jungs
bei der WM 2014 in Brasilien erlebt. Selbstverständlich viel,
viel abgeklärter. Oder nicht?

Die mit leichter Hand geschriebene Fanbiografie bietet
tiefe Einblicke in das Seelenleben eines Mannes, der dem
Fußball verfallen ist. Eine Liebeserklärung, in der sich
viele Fans wiederfinden werden.

DIE WELTMEISTER

1990 feierte Deutschland zwei Jubelfeste. Die deutsche
Wiedervereinigung. Und nach 16 Jahren unter den
Fittichen von Franz Beckenbauer den heiß ersehnten
WM-Titel. Der Autor erzählt seine Geschichte aus dem
Ruhrgebiet in einer spritzigen und mitreißenden Sprache.
Selbst ich als Nichtfußballer fühle mich in seinem WM-Studio
pudelwohl. Fast ein Vierteljahrhundert später wiederholt
sich in den deutschen Wohnzimmern und auf den
öffentlichen Public-Viewing-Plätzen das deutsche Fußball-
wunder. Der WM-Titel 2014. Viele bewegte Bilder und
Fußballspiele zu den WM und EM - Begegnungen erwachen
zu einem neuen Leben. Alle fiebern jetzt der EM 2016
entgegen, mit Sicherheit auch unser Autor Joachim in
seinem WM-Studio.





Patricia Schröder - "TILLA, ZWIEBACK UND
DER VERRÜCKTE EISENBAHNWAGGON"

© Erschienen bei Kerle im Verlag Herder
Preis: 9,99 EURO
ISBN: 978-3-451-71253-1
Rezension vom 23.03.2015
Bewertung: *****
Kennst du eigentlich schon Tilla,
das Mädchen, das in einem knallroten
Eisenbahnwaggon quer durch die Lande rast? -
Nein? - Na ja, wahrscheinlich ist das Ganze sowieso
eine reine Lügengeschichte. Oder glaubst du
etwa an so magische Dinge wie Wachstumskekse,
Lügendrops und Tarnhüte? Dann nämlich
solltest du dich beeilen und dich mit der überaus
gewitzten Tilla und ihrer Riesenfledermaus
Zwieback ins Abenteuer stürzen.

"DIE WILDE TILLA"

Die Geschichte versprüht einen Hauch von Pippi Langstrumpf.
Der Autorin ist es mal wieder gelungen, eine frische und spannende
Geschichte über ein außergewöhnliches Mädchen zu erzählen.
Und Tilla erlebt Abenteuer, bei denen sich einem die Nackenhaare
aufstellen. Ein fliegender Eisenbahnwaggon aus dem letzten
Jahrhundert. Dann ihr Vater, ein begnadeter Erfinder. Nur schade das
ihre Eltern ständig miteinander streiten. Dann die Riesenfledermaus
namens Zwieback, die wohl die beste Freundin von Tilla ist. Eines
Tages haut sie von Zuhause ab. Und ihre abenteuerliche Reise führt
sie zu einem geheimnisvollen Kinderheim. Im selben Ort lernt sie
auch ihre neuen Freunde Merle und Felix kennen. Zusammen kommen
die Freunde einer mysteriösen Sache auf die Spur. Und Dank der
Magie kann Tilla ihre Abenteuer bestehen.





Takashi Hiraide - "DER GAST IM GARTEN"

Roman mit Bildern von Quint Buchholz
© Erscheint im Insel Verlag
Preis: 14 EURO
ISBN: 978-3-458-17626-8
Rezension vom 16.03.2015
Bewertung: ****
"Hiraides Werk leuchtet."

Kenzaburo Oe

"Wenn Chibi sich müde gespielt
hatte, kam sie ins Haus, um sich
auszuruhen. Das erste Mal, als sie
zusammengerollt auf dem Sofa
einschlief, hielt eine tiefe Freude
Einzug, als habe das Haus selbst
sich diese Szene erträumt."

Ein idyllischer Garten, wie aus
der Zeit gefallen. Ein Paar, dem die
Freude abhanden gekommen ist.
Und eine scheue Katze, die
ihnen die Freude zurückbringt.
Ein poetisches und ergreifendes
über das flüchtige Glück des Daseins.

DIE KLEINEN FREUDEN

Eine wunderschön gezeichnete Geschichte aus Japan.
Der Autor spielt mit der Sprache und es gelingt ihm,
jede Stimmungsnuancen in seinem Text lebendig
werden zu lassen. Im Mittelpunkt, die kleine Katze
Chibi, die eigentlich viel zu scheu ist. Da ist das
Ehepaar und sie leben in einem kleinen Gartenhaus.
Und es die Katze der Nachbarn, die das Ehepaar,
dessen Leben mittlerweile sehr eintönig geworden ist,
einen neuen Atem einhaucht. Sie lernen ihre Liebe
zu diesem scheuen Stubentiger kennen. Doch eines
Tages kommt die Katze nicht mehr. Aber warum?





Daniel Illger - "SKARGAT"
Der Pfad des schwarzen Lichts

© Erscheint im Klett - Cotta Verlag Hobbit-Presse
Preis: 17,95 EURO
ISBN: 978-3-608-94642-0
Rezension vom 09.03.2015
Bewertung: ****
"DU KENNST DEN PREIS?",
FRAGTE DER SCHWARZE JÄGER.
"JA", FLÜSTERTE DER MANN.
"DAS LEBEN!"

Schatten über Ahekrien.
Die Gespensterhorde des Schwarzen
Jägers reitet durch die Nacht.
Das Böse erwacht und zieht immer
mehr skrupellose Helfer in seinen Bann.
Es bedroht nicht nur das Dorf,
in dem die Freunde Mykar und
Cay aufwachsen, sonders das
ganze Land.

DAS SCHWARZE LICHT

Ein Roman wie ein Film. Der Autor hat seine eigene
Welt erschaffen. Da ist die verlorene Stadt der Toten.
Auch adelige Lehensherren und Kriegshelden, die ihre
Töchter gut verheiraten wollen. Mykar ist eher eine dunkle
Gestalt und das schon in der eigenen Familie. Von den
Dorfbewohnern verschmäht und ausgestossen. Nur Cay
und dessen Braut Alva halten in den schweren Stunden
seines Daseins zu ihm. Als Alva vor den Augen Mykars
von einer Horde Reiter überfallen und vergewaltigt und
getötet wird, fällt der Verdacht auf ihn. Einige Bürger
schlagen ihn daraufhin fast tot und er überlebt mit seinen
schweren Misshandlungen. Nun wird viele Jahre später
Cay verhaftet und zum Tode verurteilt. Er soll den Mörder
seiner Braut getötet haben. Mykar lernt Vanice, Scara und
Justinius kennen und die ungleichen Freunde führen einen
Rachefeldzug gegen das Böse.





B. Bruder - "CROSS WORLDS"
Die Gefahr des gelben Auges

© Erscheint im Kerle im Herder Verlag

Kinder/Jugendbuch
Preis: 8,99 EURO
ISBN: 978-3-451-71260-9
Rezension vom 20.02.2015
Bewertung: ****
Zwei Jungs, zwei Welten, eine Gefahr -
nur gemeinsam sind sie stark

In einem seiner Tagträume sieht Jonas eine
faszinierende Lagunenstadt - unter dem Wasser
zucken blaue Blitze, und plötzlich windet sich eine
grässliche Schlange empor, mit einem einzigen
gelben Auge. Und inmitten dieser Gefahr -
ein Junge! Jonas spürt förmlich seine Angst.
Und ehe er sich versieht, steht er neben Martis,
dem Jungen seiner Fantasiewelt. Ein fantastisches
Abenteuer beginnt, und nur gemeinsam können
die beiden das Böse besiegen. Seite an Seite, wie
es in der Prophezeiung geschrieben steht ...

KAMPF GEGEN DAS GELBE AUGE

Zum ersten Mal sitzt Jonas mitten in seiner Schulklasse,
als es passiert. Der Lehrer hält einen Vortrag über den
Wassergeist/Gott Poseidon. Doch mit einem Schlag ist
Jonas in eine ferne Welt mit dem Namen Laguna
gereist. Umgeben von Wasser und mit einem hohen
Turm, dessen Steine von dem Wasser des Meeres um-
spült und abgeschliffen ist.
Da ist der Junge namens Martis und zusammen bestehen
sie ihre Abenteuer, wie Kämpfe gegen Ungeheuer. Gegen
Drachen und immer wieder zucken diese blauen Blitze
auf. Eine Schlange taucht aus dem Wasser mit nur einem
gelben Auge. Der Kampf gegen das Böse hat begonnen
und die zwei Freunde halten fest zusammen und kämpfen.





Benjamin Schaschek/Hannes Koch -
"SAILING CONDUCTORS"
Zwei Leichtmatrosen auf der
weltweiten Suche nach Musik

© Erscheint im Delius Klasing Verlag Verlag
Preis: 22,90 EURO
ISBN: 978-3-667-10160-0
Rezension vom 02.02.2015
Bewertung: ****
Entdecke das Unerhörte

Passt ein Steeldrum - Orchester aus der Karibik
zu einem Blues Song aus den Südstaaten? Und
kann man mit einem Online - Segelkurs zu einer
Weltumsegelung starten? Captain Ben Bart
(alias Ben Schaschek) und Smutje Hannes
Hafenklang (alias Hannes Koch) sagen dazu
zweimal "JA".

2011 kaufen sich die beiden frischgebackenen
Toningenieure auf den Salomon - Inseln ein
altes Segelboot, taufen es auf den Namen
Marianne und segeln los. Nach drei Wochen
auf dem Wasser planen sie immer drei Wochen
an Land ein. Dort treffen sie sich mit einheimischen
Musikern, nehmen Musik auf,
spielen Songs ein und mischen ab. In ihrem Buch
erzählen sie von jeder Menge Abenteuern auf
dem Wasser und an Land - und die CD
sorgt dafür, dass man beim Lesen die
Stimmung auch auf die Ohren kriegt.

MUSIK AUF ALLEN MEEREN

Eine ungewöhnliche Reise über alle sieben
Weltmeere der ganz besonderen Art. Die
beiden Autoren schippern bzw. segeln mit
einem in die Jahre gekommenen Segelboot
von Kontinent zu Kontinent und von Insel
zu Insel. Smutje Hannes perfektioniert seine
Kochkünste in der Kombüse, nachdem er
sich an das Schaukeln durch den Wellengang
einigermaßen gewöhnt hat. Ben ist der
Kapitän der musikalischen Besatzung. Und
eines ist dem Leser ganz gewiss: Die Musik
kommt nicht zu kurz. Die CD mit den sechs
exotischen Songs gibt einen Vorgeschmack
auf die musikalsiche Seereise.





Martin Krist - "ENGELSGLEICH"

© Erschienen im Ullstein - Verlag Verlag
Thriller
Preis: 9,99 EURO
ISBN: 978-3-548-28639-6
Rezension vom 20.12.2014
Bewertung: ****
Ein verschwundenes Mädchen.
Eine verzweifelte Mutter.
Eine grauenhafte Entdeckung.

In Berlin wird Hauptkommissar Paul Kalk-
brenner zu einem Tatort gerufen. Auf einem
Fabrikgelände wurde der verstümmelte
Leichnam einer jungen Frau entdeckt. Unweit
davon befinden sich stinkende Kloakebecken.
Fassungslos müssen Kalkbrenner und seine
Kollegin Sera Muth zusehen, wie eine Leiche
nach der anderen aus den Gruben geholt
wird. Ist unter ihnen auch die verschwundene
Merle, die von ihrer Pflegemutter Juliane
Kluge verzweifelt gesucht wird?

"Martin Krist ist der wirklich böse Bube
unter den Krimi - Schreibern."
Claudia Keikus/Berliner Kurier

GRAUENVOLLE WELT

Eine spannende und mitreißende Geschichte, die auchründet
Berlin zeitweise in einem skurilen Bild erscheinen lässt.
Zwei Frauen leben zusammen und haben eine Familie
mit Pflegekindern gegründet. Leider ist seit einigen Tagen
die älteste Tochter Merle wie vom Erdboden verschwunden.
Jule sucht auf eigene Faust und bekommt durch ihre Lebens-
gefährtin immer weniger Unterstützung und ihre Beziehung
geht ebenfalls den Bach herunter. Auch als die Polizei einge-
schaltet ist, gibt es wenige Hinweise und Spuren auf Merles
Verbleib. Klar und deutlich beschreibt der Autor die menschlichen
Abgründe. Der Ermittler Kalkbrenner macht einen fürchterlichen
Leichenfund von Kindern. Der Tod hält grausige Ernte!





Jo Nesbo - "DER SOHN"

© Erscheint im Ullstein Verlag
Kriminalroman
Preis: 22,99 EURO
ISBN: 978-3-550-08044-9
Rezension vom 07.11.2014
Bewertung: *****
Sonny ist auf der Flucht.
Sonny ist ein vorbildlicher Gefangener.
Er lauscht den Geständnissen seiner
Mitgefangenen und vergibt ihnen
ihre Sünden.

Er wurde sein ganzes Leben
lang belogen.
Doch dann ändert das Geständnis
eines Mitgefangenen alles. Er weiß
etwas über Sonnys in Ungnade
gefallenen Vater.

Sonny will Rache.
Er flieht aus dem Gefängnis.
Die Verantwortlichen sollten für ihre
Verbrechen zahlen.

Wie hoch der Preis auch
sein mag.


DER VOLLSTRECKER

Jo Nesbo eröffnet den nächsten Spannungsreigen
und entführt seine Leser in die finsteren Sphären
der menschlichen Abgründe und kriminellen
Energie. Er, der Sohn eines Polizisten. Sein Vater
hat versucht bis zum Schluss gegen die gewaltige
Korruption auch an seiner eigenen Dienststelle zu
kämpfen. Dafür bezahlte er mit seinem Tod. Der Sohn
nimmt alle Schuld auf sich und sitzt unschuldig im
Gefängnis Spaten. In der Abgeschiedenheit seiner
Zelle lässt er sich mit Drogen für seine Sucht versorgen.
Sein Leben ergibt nach dem Tode seiner Eltern keinen
Sinn mehr. Im Knast ist er eine große Nummer als
Beichtvater, denn er hört seinen Mitgefangenen genau
zu und erteilt ihnen bei passender Gelegenheit die
Absolution. Bis zu dem Tag, als ihm ein Mitgefangener
die Wahrheit über seinen Vater erzählt. Es beginnt für
Sonny ein blutiger Rachefeldzug. Mit dem Blutzoll
will er die Ehre seines toten Vaters reinwaschen. Er
lernt dabei seine große Liebe Martha kennen. Der alte
Ermittler Simon und die junge Kommissarin Kari
nehmen die Spur der brutalen Blutrache auf. Simon
kannte den Vater des Sohnes sehr gut.





Laura Pattara - "POCKETGUIDE FÜR GLOBETROTTER"

© Erscheint im Delius Klasing Verlag
Sachbuch/Ratgeber
Preis: 16,90 EURO
ISBN: 978-3-7688-3888-7
Rezension vom 31.10.2014
Bewertung: ****
Die Reise ihres Lebens

Weltenbummeln - Der ultimative Traum.
Wie ihm einen Schritt näher kommen?
Was, wenn man tatsächlich lange auf
Reisen geht - ohne Zeitlimit?
Geht das überhaupt?
Ständig unterwegs zu sein?

Es geht! Weit mehr als praktische Tipps
(Die gibt es auch, und zwar viele!)
Bietet der POCKETGUIDE FÜR GLOBETROTTER
Denkanstöße und Insiderwissen für
eine vielschichtige und abenteuerliche
Lebensweise - dem Langzeitreisen.
Ein unverzichtbares Utensil für alle,
die gern auf Reisen sind und die
vom Richtig - Lange - Wegsein träumen!

Worauf warten?
Leben sie den Traum!

REISE DURCH DIE WELT

Von Insidern für Anfänger und Neulinge auf den Punkt gebracht.
Eine interessante Sichtweise bietet dieser Ratgeber für Langzeit -
Reisende auf jeden Fall. Woran man denken soll? Was man für
eine Reise alles mitnehmen soll? Viele Dinge muss man jedoch
nicht als unnötigen Ballast mitschleppen. Denn sie bekommt man
auch in den meisten Zielländern. Ein bisschen Angst nimmt die
Autorin auch ihren Lesern, die wirklich vorhaben, über einen
langen Zeitraum die Kontinente unseres Erdballes kennenzulernen.
Fein säuberlich präsentiert sie auch die Vor - und Nachteile, die
man unbedingt bei seinem Lebenstraum berücksichtigen sollte.
Eine feine Lektüre zum lesen und mitnehmen auf die längste
Reise des Lebens.





Kai Meyer - "DIE SEITEN DER WELT"

© Erscheint im Fischer Jugendbuch Verlag
Jugendroman
Preis: 19,99 EURO
ISBN: 978-3-8414-2165-4
Rezension vom 22.10.2014
Bewertung: *****
Jedes Buch hat geheime Seiten

"Während sie die Stufen zur Bibliothek
hinablief, konnte Furia die Geschichte schon riechen:
den besten Geruch der Welt."

Furia Salamandra Faerfax lebt in einer Welt der
Bücher. Der Landsitz ihrer Ahnen birgt eine unendliche
Bibliothek. In ihren Tiefen ist Furia auf der Suche
nach einem ganz besonderem Buch: ihrem Seelenbuch.
Mit ihm will sie die Magie der Worte enfesseln.
Noch weiß sie nicht, in welch tödlicher Gefahr sie schwebt.
Denn Furias Familie wird von mächtigen Feinden
bedroht - und die trachten auch ihr nach dem Leben.
Der Kampf gegen die Herrscher der Bibliomantik und
die Entschreibung aller Bücher beginnt ...

Ein magischer Roman voller phantastischer Abenteuer

"Kai Meyer ist eines
der großen deutschen Erzähltalente."
Der Spiegel

IN EINER ZAUBERHAFTEN WELT

Die Leserinnen und Leser begeben sich in eine fremde, magische
Welt der Bücher. Man riecht das Papier und auch die Laminierung.
Die Worte und Buchstaben erwachen zu einem Eigenleben. Furia
ist die Protagonistin, deren Familie von einer bedrohlichen Macht
heimgesucht wird. Ihr Vater muss während eines Zeitsprungs nach
Turin sterben. Menschen, die der 15jährigen ans Herz gewachsen
sind, werden von den unheilvollen Kavalieren umgebracht. Sie und
ihr Bruder Pip müssen fliehen. Severin lebt in der Vergangenheit
und spricht durch ein leeres Buch mit Furia. Er ist eine Schlüssel-
figur ihres gefährlichen Abenteuers. Es entbrennt ein Kampf auf
Leben und Tod. Endlich findet auch sie ihr persönliches Seelen-
buch, welches ihr magische Kräfte schenkt. Sie nimmt den Kampf
gegen das Böse auf. Spannung pur!





Jeanette Biedermann/Katharina Wieker -
"JUST HEROES" Die Beschützer der Quelle

© Erscheint im Kerle im Herder Verlag
Kinder/Jugendroman
Preis: 12,99 EURO
ISBN: 978-3-451-71248-7
Rezension vom 13.10.2014
Bewertung: *****
In Sonnenburg herrscht helle
Aufregung: Im Wald soll ein Mutant
gesichtet worden sein, und die Familien
von Emma, Cosmo und Joe erhalten
anonyme Drohbriefe.
Ob Timon Baron und seine ätzenden
Eltern dahinterstecken? Oder hat
das alles mit dem mysteriösen
Vorfall von vor 13 Jahren zu tun?
Oder schlimmer noch: Weiß am Ende
gar jemand, dass Emma, Cosmo und
Joe ... Superkräfte haben?
Klar, dass sie jetzt schnell handeln
müssen! Doch sie ahnen nicht, in welche
Gefahr sie sich dabei begeben ...

MUTANTEN

Eine spannende und tolle Geschichte. Hier versuchen
drei Freunde ihre eigene Vergangenheit kennenzulernen.
Vor genau 13 Jahren führte eine Sprengung zum
Versiegen der heiligen Quelle. Für die reiche und skrupel-
lose Familie Baron der ideale Zeitpunkt, das Land und den
Wald an sich zu reißen. Sie wollen ein Hotel dort errichten.
Plötzlich treibt dort im Wald an der Quelle ein Mutant
sein Unwesen. Emma, Cosmo und Joe und auch die
übrigen Freunde wollen dem Geheimnis auf die Spur
kommen. Sie selbst besitzen Zauberkräfte, die ihnen im
Kampf gegen den Mutanten zur Hilfe kommen.





Maxim Leo - "WAIDMANNSTOD"
Der erste Fall für Kommissar Voss

© Erscheint im Kiepenheuer & Witsch Verlag
Kriminalroman
Preis: 14,99 EURO
ISBN: 978-3-462-04676-2
Rezension vom 07.10.2014
Bewertung: ***
Ein toter Jäger, ein Wald voller Geheimnisse
und ein Kommissar, der im Kinderzimmer wohnt.

Kommissar Voss ist gerade in sein brandenburgisches
Heimatdorf zurückgekehrt, als ein Toter im Wald entdeckt
wird. Waidmännisch hingerichtet. Der Tote besaß Teile des
Waldes, die er an eine Windkraftfirma verpachten wollte;
Feinde hatte er viele, aber die Spuren sind verwirrend.
Zum Glück für Kommissar Voss gibt es Maja, die polnische
Pflegerin seiner Mutter, die ihn regelmäßig aus der Fassung
bringt und meistens die richtigen Fragen stellt. Doch dann
wird der zweite Tote entdeckt, wieder wie ein Tier erlegt;
und das verändert alles.
Hochspannend, raffiniert und überraschend: ein Krimi,
der die wilde Natur und die packende Geschichte der
Mark Brandenburg ebenso in den Blick nimmt wie ihre
Gegenwart.

DER TOD IN DEN WÄLDERN

Insgesamt eine schöne und spannende Geschichte, die dann
allerdings mehrere Male den Pfad des Krimis verlässt. Leider
verhalten sich einige Figuren in der Geschichte, besonders die
der Kriminalpolizei realitätsfremd.
Voss kommt von Stuttgart in seine alte Heimat nach Branden-
burg zurück. Die Dienststelle in Freienwalde bietet einige
Überraschungen, als er zu seinem ersten Mordfall gerufen
wird. Ein toter Jäger liegt im Forst wie ein erlegtes Stück
Wild. Es folgen weitere Opfer nach dem selben Schema. Die
Kulisse ist die urige Mark Brandenburg, wo an manchen Orten
und in Gebäuden noch der Hauch des stählernen Vorhanges
weht. Menschen, die verschlossen sind wie ein Grab und deren
Erinnerungen wie traumatisierte Pfade durch die ehemalige DDR
führen. Ausgerechnet der verkaufte Wald und die Windkraft
führt zum Tod und anschließend zu einem Mörder, der die
schrecklichen Erlebnisse seiner Frau rächen will.





Bettina Jellouschek - Otto/ Hans Jellouschek -
"FAMILIE WERDEN PAAR BLEIBEN"
Wie man einen wichtigen Lebensübergang meistert

© Erschienen bei Huber - Verlag
Sachbuch/Psychologie
Preis: 24,95 EURO
ISBN: 978-3-456-85388-8
Rezension vom 29.09.2014
Bewertung: ****
PAARE UND DAS ERSTE KIND -
WAS SICH IN DER BEZIEHUNG ÄNDERT
UND WIE MAN DIESEN WICHTIGEN
LEBENSÜBERGANG GUT BEWÄLTIGEN KANN

Alles ändert sich, wenn das erste Kind kommt. Nun plötzlich zu
dritt zu sein, das ist bei aller Freude ein tiefer Einschnitt in die
bisherige Zweisamkeit. Oft wird dies zur Bewährungsprobe für
eine Paarbeziehung.
Was sollten Paare wissen, damit dieser Übergang in eine neue
Lebensphase gelingt - und auch die lebendige Liebe der Partner
nicht auf der Strecke bleibt? Wie können Paare mit ihren Un-
sicherheiten, mit den Erwartungen an den Partner, mit der neuen
Mutter - Vaterrolle richtig umgehen? Wie lassen sich neu
entstehende Konflikte, wie z.B. rund um die Sexualität, besser
verstehen und lösen?

Diese und viele andere Fragen behandeln die renommierten
Autoren vor dem Hintergrund ihrer langjährigen Erfahrung. An-
hand von Fallbeispielen sowie von Übungen zur Achtsamkeit,
zur Stressbewältigung und zur Gesprächsführung geben sie
konkrete Hilfestellungen.

Ein Buch, das Mut macht und Paaren zeigt, dass diese großen
Veränderungen auch die Chance beinhalten, persönlich zu reifen
und darüber hinaus als Partner inniger zusammenfinden.
EIN BESSERER WEG FÜR ALLE PAARE

Gerade für junge Menschen, doch auch für Paarprofis mit langjähriger
Erfahrung eine interessante Studie in Form eines profanen Ratgebers.
Dieses Buch hält, was im o.g. Klappentext verspricht.
Schon die Liebe zweier eher unterschiedlicher Menschen und Charaktere
sorgt jeden Tag für Überraschungen und Unstimmigkeiten. Der Mensch
lernt sich neu. Man muss verzichten und auf den Anderen Rücksicht
nehmen. Alle Entscheidungen können zusammen getroffen werden.
Einkäufe, Urlaubsreisen und gemeinsame Freizeitaktivitäten kommen
auf den Prüfstand. Bei den meisten Paaren erhöht sich eindeutig die
Lebensqualität. Das Selbstwertgefühl des einzelnen Menschen steigert
sich und wir fühlen uns geborgen und respektiert.
Die Sexualität ist nicht länger nur eine Illusion, sondern man entdeckt
auch sie neu und lebt sie aus. Diese positiven Entwicklungen einer
Partnerschaft möchte man nur schwer missen. Leider hält eine Groß-
zahl Beziehungen keine Ewigkeit mehr, sondern reiht sich in die
schnelllebige Zeit ein. Andere die es tatsächlich schaffen, zusammen
zu bleiben, lernen im Laufe der Zeit eine ganz neue Herausforderung
kennen. Die gemeinsame Familie! Das Kinderkriegen! Jetzt stellt sich
die hohe Schule des Lebens ein.





Deon Meyer - "COBRA"

© Erschienen bei Rütten & Loening
Thriller
Preis: 19,99 EURO
ISBN: 978-3-352-00686-9
Rezension vom 22.09.2014
Bewertung: *****
DER BESTE POLIZIST VON KAPSTADT

Einiges kann Bennie Griessel gar nicht gebrauchen:
Ärger. Er ist trockener Alkoholiker, er belügt seine Kolle-
gen, und er ist bei seiner Freundin Alexa eingezogen.
Ein Riesenfehler!
Als auf einem Weingut drei Bodyguards erschossen werden
und ein berühmter britischer Mathematiker verschwindet,
will der südafrikanische Geheimdienst den Fall überneh-
men, doch Bennie widersetzt sich. Die Täter sind völlig
skrupellos und hinterlassen nur eine Spur: Geschosse mit
dem Kopf einer Schlange. Einer könnte Bennie helfen:
Tyrone, ein smarter, gerissener Taschendieb aus Kapstadt.
Denn er hat etwas, das die Mörder suchen: ein Handy mit
geheimen Daten.

PACKEND, VOLLER WUNDERBARER SCHAUPLÄTZE
UND MIT EINEM UNVERGLEICHLICHEN HELDEN
- DEON MEYERS MEISTERWERK


JAGD AUF DIE COBRA

Deon Meyer schreibt in einer spannenden und atemberaubenden Weise
und die Leserinnen und Leser geraten in einen packenden Strudel, der
sie mitreißt. Bennie Griessel will die Welt verbessern und für Recht
und Ordnung sorgen. Dabei überschatten ihn selbst Probleme. Es
gibt Tage, da würde er gerne Alkohol trinken, um alles um sich herum
zu vergessen. Alexa ist seine neue Lebenspartnerin, nachdem er zuvor
von seiner Frau geschieden wurde. Aus ihrer Ehe sind zwei Kinder
hervorgegangen. Alles spitzt sich dramatisch zu, als ein britischer
Mathematikprofessor entführt wird. Für seine Freilassung soll dessen
Geliebte einen Datenträger mit wichtigen Informationen von England
nach Südafrika bringen. Ein Taschendieb macht der jungen, hübschen
Frau einen Strich durch die Rechnung, als dieser mit einem Trick ihre
Geldbörse stiehlt. Fünf Verbrecher der übelsten Sorte heften sich an
die Fersen des jungen Tyrone, der Zeuge wird, als sie in einer Sicher-
heitsfirma fünf Wachleute erschießen und auch ihn töten wollen. Mit dem
Datenträger gelingt ihm in letzter Minute die Flucht. Gejagt von Gängstern
und der Polizei. Die Karte ist seine Lebensversicherung. Dann entführen
die Banditen auch noch seine Schwester. Er entschließt sich zum
Äußersten: Er will die Verbrecher jagen und es ihnen heimzahlen und sie
sollen ihm für die Karte ein kleines Vermögen zahlen. Auch die Vaske, die
südafrkanische Polizei jagt die Cobra-Bande und kommt auch dem jungen
Tyrone auf die Spur.





Jennifer Clement - "GEBETE FÜR DIE VERMISSTEN"

© Erscheint im Suhrkamp - Verlag
Roman
Preis: 19,95 EURO
ISBN: 978-3-518-42452-0
Rezension vom 15.09.2014
Bewertung: ****
"In Mexiko ist es das Beste, wenn man ein
hässliches Mädchen ist, sagte meine Mutter."

Sobald die schwarzen Geländewagen der
Drogen - und Menschenhändler kommen, ver-
stecken die Mütter ihre Töchter in Erdlöchern.
So wächst Ladydi auf, in einem gottverlassenen
Bergdorf. Doch als sie selbst in ein übles Ver-
brechen verstrickt wird, erwacht ihr unbeding-
ter Lebenswille.

"Eine mitreißende, zutiefst berührende
Hymne auf die weibliche Widerstandskraft,
eine Hymne auf Mitgefühl, Loyalität und
Freundschaft." The New York Times

WELT IN DER WILDNIS

So brutal und beinahe unmenschlich diese Geschichte daher
kommt, versprüht sie jedoch schon nach kurzer Zeit einen
unheimlichen Zauber. Ein Bergdorf, unweit des mexikanischen
Dschungels. Ladydi lebt mit ihrer Mutter allein, nachdem ihr
Vater seine kleine Familie in Richtung USA verlassen hat. Seitdem
schwört sich die Mutter, diesen Schuft bei seiner Rückkehr umzu-
bringen. Doch er kommt nicht zurück.

Nur wenige Menschen leben noch auf dem Berg in Richtung Acapulco.
Die Drogenbosse und Mädchenfänger kommen einfach und holen die
Töchter ab, um sie für ihre schmutzigen Zwecke zu missbrauchen.
Auch die Thematik der Grenzflüchtlinge zu den USA wird in dieser
Geschichte dargestellt. Erst als auch Ladydi in die Fänge und Machen-
schaften des Drogenkartells gerät und anschließend im Gefängnis
landet, beginnt in dem Mädchen eine Veränderung. Sie will einfach
nur noch leben.





Jonathan Crown - "SIRIUS"

© Erscheint im Kiepenheuer & Witsch Verlag
Roman
Preis: 16,99 EURO
ISBN: 978-3-462-04678-6
Rezension vom 10.09.2014
Bewertung: *****
EINE IRRWITZIGE SCREWBALL - COMEDY -
ATEMBERAUBEND ERZÄHLT, ZAUBERHAFT
POETISCH UND BEI ALLER ABGRÜNDIGEN
KOMIK ZUTIEFST ANRÜHREND

Ein außergewöhnlicher Zeitzeuge meldet sich zu Wort:
Der kleine Foxterrier Sirius. Er wird ins Berlin des Jahres
1938 hineingeboren, als jüdischer Hund im Haushalt
der Familie Liliencron. Dies sind seine Memoiren, an-
gefangen bei den November - Pogromen bis hin zum
Ende des Zweiten Weltkriegs - sowie zwischenzeitlich
die Flucht ins Exil nach Hollywood.
Weltgeschichte - und mittendrin Sirius, der unfrei-
willige Held. Erst ist er Emigrant, dann Hollywoodstar,
später Zirkusattraktion und schließlich Hitlers Schoß-
hund. Was für ein Schicksal!
Er trifft sie alle, die Reichen, Schönen, Mächtigen:
Fred Astaire, Marlene Dietrich, Billy Wilder, Peter
Lorre, Conrad Hilton, Jack Warner, Rita Hayworth,
Cary Grant, Eva Braun, John Wayne, Albert Speer,
Professor Sauerbruch, Frank Sinatra, Hermann Göring,
Fritz Lang, Winston Churchill u.v.a.m.


ANIMALISCHER STERN AM HIMMEL

Man verliebt sich sofort in den Foxterrier. Dieser schlägt sich
als Levi durch das Berlin des Jahres 1938. Sein Herrchen
Carl Liliencron liebt seinen Vierbeiner über Alles. Doch die
Zeiten in Deutschland verfinstern sich rasend schnell. Der
Professor gibt seinem Hund einen anderen Namen: Ausge-
rechnet "SIRIUS", ein Stern am Himmel und ein mächtiger
Hund. In den letzten Stunden des Niederganges der jüdischen
Gesellschaft flieht die Familie mitsamt Hund über den großen
Teich. In Hollywood bekommt Sirius einen neuen Namen.
Herkules, der Retter der Armen und Reichen. Doch dann wird
er durch den Türken im Zirkus vertauscht und reist per Schiff
zurück nach Deutschland, wo der Krieg tobt. Ein weiterer
Lebensabschnitt führt Sirius als Hansi ins Führerhauptquartier
nach Berlin. Er wird dort der persönliche Schoßhund und
Berater des Führers. Doch sein sehnlichster Wunsch ist es,
seine geliebte Familie Liliencron wieder in die Pfoten zu
schließen. Doch bis dahin fließt noch viel Wasser den Rhein
hinab.





Angelika Felenda - "DER EISERNE SOMMER"

© Erscheint im Suhrkamp Nova Verlag
Kriminalroman
Preis: 14,99 EURO
ISBN: 978-3-518-46542-4
Rezension vom 02.09.2014
Bewertung: *****
WER SCHWACH IST, MUSS UNTERGEHEN

München 1914. Kommissär Sebastian Reitmeyer hat es
satt, die Marionette des Polizeipräsidenten zu sein. Wäh-
rend die Bevölkerung wie im Taumel das hundertjährige
Bestehen des königlichen Leibregiments feiert, führen
ihn seine Ermittlungen in einer Mordserie von den Villen
der Großbürger bis ins berüchtigte Cafe Neptun, Ver-
gnügungsort der Offiziere. Aber gegen das Militär darf
er per Gesetz nicht vorgehen, und der Polizeipräsident
drängt ihn, nicht noch tiefer zu schürfen. Da macht er
eine ungeheuerliche Entdeckung, die nicht nur ihn selbst
zum Abschuss freigibt. Unmittelbar vor Kriegsausbruch
könnte sie das ganze Land in den Untergang stürzen ...

KOMMISSÄRS REITMEYERS ERSTER FALL

DER ERPRESSER

Man spürt den Sog in die Geschichte fast körperlich und das
Buch kann man auch schlecht aus der Hand legen. Der Autorin
ist es eindrucksvoll gelungen, die Stimmungen und Bilder der
damaligen Zeit vor dem ersten Weltkrieg in die Jetztzeit zu
transportieren. Förmlich sieht man sich in den Amtsstuben des
Alten Deutschland. Bayern. Vor allen Dingen die Landeshaupt-
stadt des Freistaates gehörte immer zu einem wichtigen Brenn-
punkt der deutschen Geschichte. Reitmeyer und sein Kollege
Steiger ermitteln unter den Soldaten der Reichswehr und
Leibgarde des bayrischen Königs. Der Gegner ist einfach zu
mächtig. Brunner, der alte Wachtmeister rundet das antike
Bild der Polizei - und Amtsschimmel ab. Anders dagegen ist
da der Polizeischüler Rattler, der oft auf eigene Faust ermitteln
will und sich dadurch in allerhöchste Lebensgefahr begibt. Caroline
ist die große Liebe des Kommissärs. Das Problem ist nur, dass
sie Sebastian Reitmeyer nicht vertraut. Mit Spannung und Witz
wird der Plot in immer neue Richtungen getrieben, während
man im Hintergrund die Isar rauschen hört. Doch die Zahl der
Mordopfer im Homosexuellen - Milieu steigt rapide an und
Reitmeyer steht vor seiner größten Herausforderung und
Eisenprobe.





Katja Kessler - SILICON WAHNSINN
Wie ich mal mit Schatzi nach Kalifornien auswanderte

© Erschienen im Marion von Schröder Verlag Verlag
Preis: 14,99 EURO
ISBN: 978-3-547-71201-8
Rezension vom 25.08.2014
Bewertung: *****
"Wir waren gerade zehn Jahre verheiratet.
Andere Ehefrauen bekommen da ja gern einen Ring,
eine Reise oder einen neuen Busen spendiert.
Mir schenkte mein Kerl mal eben ein neues Leben."

Als ihr Mann für ein Jahr ins kalifornische Silicon Valley muss,
sagt Katja Kessler ihrem gemütlichen Leben in Potsdam kurzentschlossen
Tschüss und findet sich über Nacht mit vier kleinen Kindern und
sieben großen Koffern in einem Mini - Apartment am Highway wieder.

Mit einem Mal heißt Alltag: Kolibris vor dem Küchenfenster,
der Duft von Eukalyptus in der Luft, Popo - Vermessungs - Roboter
in der Jeansabteilung. Aber schnell wird auch klar: Mist!
Hier läuft leider gerade verdammt viel schief ...

Wie es ist, im Land der unbegrenzten Möglichkeiten
an eigene Grenzen zu stoßen, warum Glück ein Gast ist,
der gern durch die Hintertür kommt - Katja Kessler erzählt.
Mitreißend und saukomisch.

"Beim Reisen lernst du vieles kennen.
Zum Beispiel dich selbst."

KALIFORNIEN

Eine spritzige Abenteuerreise in das sonnendurchflutete Kalifornien.
Eigentlich sollte nur Schatzi Kai einen Job als Journalist in den USA
erledigen. Aber Katja sieht die Chance ihres Lebens. Vor allen Dingen
will sie ihre Familie zusammen halten. Gesagt, getan. Vier Kinder und
die Mutti reisen nach Palo Alto in Kalifornien, wo angeblich ewig die
Sonne scheint und der Himmel in tiefsten Azur-Tönen erstrahlt. Doch
alles kommt anders. Das Silicon Valley hält eine Menge auch böser
Überraschungen für die deutsche Familie bereit. Schatzi zieht ausge-
rechnet in eine WG mit seinen Arbeitskollegen und sieht seine Familie
meist nur an den Wochenenden oder in seinem Urlaub. Katja Kessler
ist eine begnadete Erzählerin, der es gelingt, den Witz und Humor mit
dem absoluten Chaos des Alltags zu vereinen. Eines wird den Lesern
sehr schnell klar. Auch die Amerikaner kochen mit Salz und Wasser.





Stephanie Bart - DEUTSCHER MEISTER

© Erscheint im Hoffmann und Campe Verlag
Preis: 22 EURO
ISBN: 978-3-455-40495-1
Rezension vom 11.08.2014
Bewertung: ****
Eine souveräne neue Stimme
in der deutschsprachigen Literatur.

Berlin, 9. Juni 1933: Johann Rukelie Trollmann ist ein
talentierter, unkonventionell kämpfender Boxer und
charismatischer Publikumsliebling. Er steht im Kampf
um die Deutsche Meisterschaft. Seinem Gegner ist er
überlegen. Doch Trollmann ist Sinto. SA steht am Ring.
Funktionäre und Presse tun alles, um seine Karriere zu
zerstören und ihn endgültig auf die Bretter zu schicken. -
Deutscher Meister führt ins Innerste der nationalsozialis-
tischen Machtentfaltung und an ihre Grenzen.

DER BOXER

Packend und ganz nah an den Menschen erzählt die
Autorin Stephanie Bart eine Geschichte aus dem Milieu
des Boxsportes. In Deutschland hat die unruhige Zeit
und das Ende eines ganzen Volkes bereits begonnen. Die
Schergen eines Adolf Hitlers ziehen grölend und zer-
störend durch die Straßen Berlins und anderer deutscher
Städte. Boxen soll der Volkssport Nr. 1 werden. Alle Augen
richten sich auf den Kampf des Deutschen Meister in
Berlin. In New York hat ausgerechnet Max Schmeling
seinen Kampf gegen einen jüdisch gläubigen Boxer
verloren. Witt soll Deutscher Meister werden. Doch sein
Gegner Johann Rukelie Trollmann dominiert den Kampf
und ist nicht zu schlagen. Er ist ein Sinto im Löwenkäfig.





David Gordon - "MYSTERY GIRL"

© Erschienen im Suhrkamp - Verlag
Preis: 9,99 EURO
ISBN: 978-3-518-46528-8
Rezension vom 25.07.2014
Bewertung: ****
DIE QUITESSENZ AUS
PROUST UND PORNO

Sam Kornberg liebt Trash - Filme, Hochliteratur,
Los Angeles und seine Frau Lala. Als die ihn ver-
lässt, wird Sam Assistent des ebenso fettleibigen
wie genialen Privatdetektivs Solar Lonsky. Für
ihn soll er eigentlich nur eine Frau beschatten.
Aber schon bald hat Sam es mit Satanisten,
Hollywoodstars und mexikanischen Gangstern
zu tun - und mit einem mysteriösen Mord ...

"SCHLÜPFRIG, URKOMISCH UND
VOLLKOMMEN DURCHGEKNALLT -
EIN WAHNSINNSVERGNÜGEN!"
Karen Russell

AUF NACH MEXIKO

Eine schrille Geschichte, die einen sofort mitreißt und
an den passenden Stellen zum Lachen bringt. Die Story
bleibt während des ganzen Romans grotesk und absolut
komisch. Alle Figuren führen ein skuriles Eigenleben.
Der Protagonist Sam Kornberg wünscht sich nichts
sehnlicher als ein berühmter Schriftsteller zu sein. Dieser
Traum zerplatzt wie eine Seifenblase. Mona ist die
geheimnisvolle, unbekannte Frau. Sie wird Opfer eines
mysteriösen Mordes. Sam der mittlerweile als Assistent
für den fettleibigen Detektiv Solar Lonsky arbeitet, bekommt
so die einmalige Chance, sein beschissenes Leben umzu-
krempeln. An der Seite der hübschen Nic bricht er nach
Mexiko auf, um das mörderische Rätsel zu lösen.





Markus Götting - "ALLES AMORE"
Wie ich in Italien um meine Liebe campte

© Erscheint im Ullstein - Verlag Verlag
Preis: 9,99 EURO
ISBN: 978-3-548-37555-7
Rezension vom 30.06.2014
Bewertung: *****
Mamma mia! Unter deutschen
Campern in Italien ...

Wie lange braucht ein Mann in der Midlife - Crisis,
um seine Welt komplett in Trümmer zu legen?
Markus genügen dafür ein paar Wochen. Er verlässt
Frau und Kinder für eine jüngere und lebt, als wäre
er noch mal Mitte 20.

Als seine Hirnzellen endlich wieder die Oberhand über
seine Hormone gewinnen, beschließt er, um seine Ehe
zu kämpfen. In einem italienischen Fischerdörfchen,
wo die Familie traditionell im Wohnwagen ihre Ferien
verbringt, will er seine Lena zurückerobern ...

TINTENFISCH GEGEN BERGGORILLA

Eine Komödie für den Kopf und ein Buch, das unbedingt
nicht im Reisegepäck fehlen sollte. Markus Götting erzählt
in einer lebhaften und spritzigen Art und Weise und lädt
seine Leserinnen und Leser zum Schmunzeln und Lachen
ein. Markus setzt sich volltrunken in München in den Zug
und fährt nach Italien, wo seine Ehefrau mit den Kindern
campt. Im Grande Paradiso will er seine Frau zurückerobern.
Behilflich sind ihm einige Freunde: Mattheu und Ercole, zwei
italienische Geschäftsmänner unterstützen den Reporter mit
Tat und Kraft. Willi, der selbsternannte Bürgermeister des
Camping - Platzes und Herbert sind mit von der Partie.
Sandro ist das allergrößte Übel. Er macht sich ohne Wenn
und Aber an Lena heran. Die Frau von Markus macht aus
ihrer neuen Beziehung keinen Hehl. Die beiden Kinder sind
nicht unbedingt von Sandro begeistert. Sein Versuch, seine
Frau zurückzugewinnen, endet nicht nur einmal im Chaos.
Bei einer missglückten Animation als Tintenfisch Seppi
landen Markus und seine Helfer anschließend im Knast.
Doch den Lesern beschert der Autor ein direktes und knappes
Happy - End!





Simon Rich & Farley Katz -
DAS EHE - KAMASUTRA
28 total unversaute Stellungen

© Erscheint im Ullstein - Verlag Verlag
Preis: 9,99 EURO
ISBN: 978-3-548-37538-0
Rezension vom 23.06.2014
Bewertung: ****
Umwerfend komisch -
und leider wahr ...

Kamasutra - das ist die uralte indische Lehre der
Erotik und Liebe. Aber jetzt haben die Autoren
Simon Rich und Farley Katz ein historisches Dokument
aufgespürt, das lange als verschollen galt: Es ist ein nicht ganz
so erotisches Kapitel und beschreibt die gebräuchlichsten
Stellungen während der Ehe. Etwa die weitverbreitete
"Spülmaschinen - Position" - Gläser oben einräumen,
Teller unten. Oder die Stellung "Das Walross treten" -
und zwar dann, wenn der Ehemann zu laut schnarcht.

DER GROSSE HUMORERFOLG AUS DEN USA -
"EINFACH GÖTTLICH!" Vanity Fair
Deutsche Erstausgabe

KAMASUTRA FÜR DIE PERFEKTE EHE

Das Who is Who für alle sich liebende Ehepaare und auch
für die, die es noch werden wollen. In wunderschönen und
witzigen Cartoons sind die Szenen des ehelichen Alltags
nachgezeichnet worden. Kein Wunder , das der Leser und
Betrachter sich hier häufig wieder findet.

Der ganz normale Wahnsinn: "Das Schnarchen in der Nacht",
"Die gemeinsame Hausarbeit", "Gegenseitiges Lustbegehren",
"Die Familie und wie sie alles verändern kann". Die 28 total
unversauten Stellungen sind ein Muss und Genuss für jede Ehe.





Adam Fletcher/Paul Hawkins -
DENGLISCH FOR BETTER KNOWERS
"FUN BIRDS" "SMART SHITTERS" "HAND SHOES"
UND DER GANZE DEUTSCH-ENGLISCHE WAHNSINN!

© Erschienen im Ullstein - Verlag
Preis: 8,99 EURO
ISBN: 978-3-548-37536-6
Rezension vom 17.06.2014
Bewertung: *****
Ein zweisprachiges Buch - Bitte wenden

ENGLISCH FÜR ALLE

Es ist ein Hochgenuss, den Ausführungen der Autoren
zu folgen. Das Denglisch trifft häufig die englischen
Bedeutungen wesentlich besser. Man spürt förmlich, wie
die englischen Mitmenschen die Nase rümpfen, wenn der
Sauerkrauteuropäer um die Ecke kommt und sein
Vokabular heraus posaunt.
Sowohl die deutsche, als auch die englische Fassung
laden zum Schmunzeln und Fabulieren ein. Wunderschöne
und allseits bekannte deutsche Redewendungen und
Sprüche bekommen ein denglisches Sprachkleid. Da ist
so mancher Lacher nicht selten allein. Denglisch FOR
BETTER KNOWERS halt. Damit wir uns in der Zukunft
alle besser verstehen.





Veronique Olmi - DAS GLÜCK,
WIE ES HÄTTE SEIN KÖNNEN

© Erscheint im Erschienen im Kunstmann Verlag Verlag
Preis: 19,95 EURO
ISBN: 978-3-88897-9
Rezension vom 02.06.2014
Bewertung: ****
Die Geschichte einer unwahrscheinlichen amour fou,
einer versteckten, verleugneten Wahrheit.

"Veronique Olmi bringt das Spiel mit dem schönen Schein,
die Gewalt der Leidenschaft, die Feuerprobe der Gefühle
und des Scheiterns zum Klingen. Ihr bisher bester Roman."
Marie Claire

TIEFGRÜNDIGE LIEBE

Gleich einer seelischen Studie kommt dieser Roman
von Veronique Olmi daher. In einer feinen und verwobenen
Sprache erzählt die Autorin vom ganz normalen Wahnsinn
der Liebe. Plötzlich benutzt sie auch brutale und treffende
Worte für das Geschehen. Serge ist 60 Jahre alt und mit
einer bildhübschen und jungen Frau verheiratet. Zusammen
haben sie zwei Kinder. Alles ändert sich, als Suzanne, die
Klavierstimmerin in das Leben der Familie tritt. Sie ist mit
ihrem Mann Antoine verheiratet. Leider ist ihre Liebe einge-
schlafen. Serge folgt Suzanne und er muss diese kleine,
starke Frau unbedingt für sich gewinnen. Anschließend
verlässt Suzanne ihren Mann. Das nächste Problem entsteht,
als Serge seiner Frau Lucie den Seitensprung eingesteht.





Lars Simon - ELCH SCHEISSE

© Erschienen bei Deutscher Taschenbuch Verlag
Preis: 9,95 EURO
ISBN: 978-3-423-21508-4
Rezension vom 17.05.2014
Bewertung: ****
UNTER ELCHEN

"Leben? In Gödseltorp, diesem Drecksnest?
Da willst du nicht tot überm Zaun hängen!" Mein Vater
kam gerne gleich zur Sache. Ich auch. Also beschloss
ich, das Erbe von Tante Lillemor anzunehmen: Ein
Gehöft in Mittelschweden mit knapp vierzig Hektar
Nutzwald. Und hatte mir mein Therapeut nicht
dazu geraten, wieder mehr der Ur - Mann zu sein, der
ich einmal gewesen war? Steinaxt statt iPhone?
Gödseltorp, ich komme!

SCHWEDISCHES CHAOS

Ein sympathischer und liebenswerter Protagonist ist dieser
Torsten. Als kleiner Junge hat er mit seinen Eltern in Schweden
gelebt. Freundin Tanja brennt ausgerechnet mit seinem
Freund Friedrich, einem falschen Therapeuten nach Frankreich
durch. Dieser nutzt die Krise der Beziehung von Tanja und
Torsten zu seinen Gunsten aus. Dann der geheimnisvolle
Anruf in Torstens Firma. Er hatte von seiner Großtante einen
Bauernhof in Schweden geerbt. Vater Gerd ist aus dem
Häuschen. Ausgerechnet in Gödseltor, diesem ausgemachten
Drecksnest! Torsten kündigt seinen Job. Mit Sack und Pack
bricht er nach Schweden auf. Hierbei lernt er den ewigen
und kiffenden Studenten Rainer kennen. Zusammen flüchten
sie vor der Kieler Autobahnpolizei. Und in Schweden erwartet
die beiden Abenteurer das absolute Chaos!





Luisa Buresch - WENN DIE LIEBE HINFÄLLT

© Erscheint im Kiepenheuer und Wietsch Verlag
Preis: 9,99 EURO
ISBN: 978-3-462-04639-7
Rezension vom 05.05.2014
Bewertung: ****
Leanders Worte reißen Alia den Boden unter den Füßen weg.
Dass ihre große Liebe Vergangenheit sein soll, kann und will
sie nicht begreifen. Blind vor Schmerz stiefelt die liebenswert-
chaotische Alia mit der gemeinsamen kleinen Tochter durch
all die Dummheiten, von denen selbst ihre großartigen
Freundinnen und der neue Nachbar sie nicht abhalten können.
Als sie langsam begreift, dass es - oh Wunder! - auch ohne
Leander geht, steht dieser plötzlich wieder vor ihrer Tür.

"Wenn die Liebe hinfällt" ist ein Roman, der uns
voller Witz und Wärme an die Stellen führt, wo wir am
empfindlichsten, am lebendigsten sind. Wer nicht mit
der wunderbaren Alia mitfiebert, ist scheintot.
So viel ist sicher.


ABGRÜNDE DER LIEBE

Zuerst wollte ich dieses Buch nicht weiterlesen. Doch eine
unsichtbare Macht fesselte mich dann doch an die Liebes-
Geschichte. Hier wird erneut der Beweis angetreten, dass
der Verstand abschaltet und uns die Liebe in eine willenlose
Marionette verwandelt. "Gefühle sind stärker als ein noch
so scharfer Verstand."
Alia ist eine positive und lustige Protagonistin und sie lernt
ihre große Liebe in der Szenekneipe Punto kennen. Leander
ist ihr Traummann. Selbst mit einer gemeinsamen Tochter
namens Katie und einer zehnjährigen Beziehung, geht es mit
der Liebe bergab. Ist das verspätete Studium von Alia der
Grund? Die Verweigerung von Sex und Zärtlichkeiten? Somit
bleibt Leander nur die Flucht zu einer anderen Frau. Bleibt
die Frage: "Bekommt ihre Liebe eine zweite Chance?"





Ingeborg Seltmann - MEHR ZEIT MIT HORST
Er geht in Rente und Ihr auf die Nerven!

© Erschienen im Rowohlt - Taschenbuchverlag
Preis: 9,99 EURO
ISBN: 978-3-499-23224-4
Rezension vom 19.04.2014
Bewertung: *****
Ich heiße Gabi König. In sechs Monaten werde ich sechzig. Meine
Töchter sind aus dem Haus, nur Maxi, der Jüngste, streckt seine Füße
noch unter unseren Tisch.
Horst ist Lehrer und geht bald in den Ruhestand. Er möchte,
dass ich aufhöre zu arbeiten und wir dann mit dem Wohnmobil durch
die USA touren. Ich bin mir nicht sicher, ob Dauerferien unserer Ehe
bekommen. Keinen "Pappa ante portas", bitte! Außerdem macht mir
die Arbeit als Buchhändlerin Spaß.
Tja, so schlingere ich im Zickzackkurs durch diese Monate:
Ich lasse mich zu einem Campingurlaub in Italien überreden, mir von
einem Bestseller schreibenden Pater ins Dekolleté schauen, lerne
viel über Wein und das Liebesleben des Bielefelder
Sanitärhandels, stehe plötzlich meiner alten Jugendliebe gegenüber
und ich treffe eine Entscheidung.

DAS HIMMLISCHE KOCHBUCH

Ingeborg Seltmann hat einen erfrischenden und traumhaften Roman
mit Witz und Biss geschrieben. Die Lachsalven begleiten die Leserinnen
und Leser durch das ganze Buch.
Gabi arbeitet in einer Buchhandlung und ist kurz davor, ihren sechzigsten
Geburtstag zu vollenden. Ihr Mann Horst ist Lehrer und geht in abseh-
barer Zeit ebenfalls in den Ruhestand. Doch damit fangen die Probleme
in ihrer sturmerprobten Ehe erst einmal an. Die erwachsenen Kinder
sind bis auf den Sohn Maximilian alle aus dem Haus. Eigentlich wollen
die frischen Pensionäre mit einem Wohnmobil durch die USA reisen, da
bekommt Gabi ein Angebot ihres Arbeitgebers, dass sie nicht ausschlagen
möchte. Horst ist stinksauer und stellt auf stur. Zusammen mit Pater
Engelmar bringt Gabi ihr erstes Buch, ein Kochbuch heraus. Ist ihr
zukünftiges Rentnerleben noch zu retten?





André Georgi - TRIBUNAL

© Erschienen im Suhrkamp - Verlag
Preis: 14,99 EURO
Thriller
ISBN: 978-3-518-46515-8
Rezension vom 11.04.2014
Bewertung: ****
METALL, GLAS, BLUT.
ALLE TOT.
WARUM LEBE ICH NOCH?

Jasna Brandic. Topermittlerin des Tribunals in Den Haag,
überlebt als Einzige ein brutales Attentat auf ihren
Kronzeugen. Ohne diesen droht das Verfahren gegen den
Massenmörder Kovac endgültig zu scheitern. Da erreicht
Jasna die Nachricht, dass ein international gesuchter
Kriegsverbrecher bereit ist, gegen Kovac auszusagen -
vorausgesetzt, sie schafft es, ihn vor seinen eigenen Leuten
zu schützen und lebend nach Den Haag zu bringen. Jasna
setzt auf eigene Faust alles daran, den Mann zu finden.
Sie ahnt nicht, dass sie ein Teil eines perfiden Spiels ist -
eine Jagd auf Leben und Tod beginnt.

WÖLFE UND TIGER

Das spannende Abenteuer beginnt in Den Haag. Dort will
das Tribunal endlich ein Urteil über den Massenmörder
und Kriegsverbrecher Kovac sprechen. Ein schwerbewachter
Kronzeuge wird auf dem Weg in den Gerichtssaal ermordet.
Kovac fühlt sich als Sieger und das Ganze wird zudem unter-
mauert, als sich eine Zeugin mit der Waffe eines Justizbeamten
im Saal das Leben nimmt. Ein Fiasko, dass der zuständigen
Polizei alle Asse im Ärmel entreißt. Jasna ist die mutige und
tapfere Protagonistin, die sich selbst auf die Suche nach einem
neuen Konzeugen in Bosnien - Herzegowina macht. Eine Reise
in ihre Kindheit und Vergangenheit. Für Jasna die wohl
größte Herausforderung in ihrem Leben. Der Kronzeuge und
Kriegsverbrecher Branko ist ihr Vater. Die Wölfe haben ihren
tödlichen Beutezug auf sie bereits angetreten.





Jonas/Kaffer/Schulze Lohoff - "IT´S GINTIME"

© Erscheint im Erschienen im Delius Klasing Verlag Verlag
Preis: 19,90 EURO
ISBN: 978-3-7688-3780-4
Rezension vom 01.04.2014
Bewertung: *****
EINE NACHT.
VIELE GESCHICHTEN.
GUTE FREUNDE.

Queen Mum wollte nicht ohne, Ian Fleming hat
für ihn einen Cocktail erfunden, Dorothy Parker
widmete ihm ihr bekanntestes Bonmot.
Kein Zweifel: Gin ist weit mehr als "eine meist
farblose Spirituose mit Wacholder" - Gin ist ein
Lebensgefühl! Und momentan das begehrteste
Getränk. Jung und Alt treffen sich auf einen
Gin and Tonic, Gimlet oder Martini.
Welche Geschichten sich um die relaxte Welt des
Gins ranken, welche Marken spannend und
welche Zutaten notwendig sind, wird hier
charmant, kenntnisreich und vor allem mit viel
Spaß vorgestellt. It´s Gintime!

AUF DEN GIN GEKOMMEN

Die Autorinnen und der Autor haben es auf den Punkt und
den Gin gebracht. Ein fantastisches und tolles Buch, um auch
einem Laien den Gin in allen seinen Facetten näher zu bringen.
Das kleine ABC des Gins ist hier sehr interessant dargestellt.
Unterschiedliche Autorinnen und Autoren erzählen hier ihre ganz
eigenen Geschichten und Erfahrungen mit dem edlen Gesöff.
Auch die zahlreichen Fotos der unterschiedlichen Sorten runden
das gesamte Bild besonders schön und süffig ab. Die Kapitel-
fotografien versprühen Urlaubslaune und das Verlangen nach
einem Gin and Tonic am Strand. Und das Ganze bitte schön
mit Sonnenuntergang. Auch der Humor und Spaß kommt in
diesem Liebhaberbuch auf keinen Fall zu kurz.





Owen Matthews - "WINTERKINDER"
DREI GENERATIONEN LIEBE UND KRIEG

© Erschienen im Graf - Verlag
Preis: 22,99 EURO
ISBN: 978-3-86220-045-0
Rezension vom 24.03.2014
Bewertung: *****
WIE FÜHLT SICH ERLEUCHTUNG AN?

"Eine erstaunliche Familiengeschichte voll
Liebe, Tod und Verrat"
Simon Sebag Montefiore

Owen Matthews, Sohn einer Russin und eines Englän-
ders, erzählt seine eigene Familiengeschichte und zu-
gleich ein mitreißendes Stück Zeitgeschichte: Mit der
Kindheit seiner Mutter und der Liebesgeschichte seiner
Eltern schildert er die Tragödie Russlands von innen
heraus. Ein Bestseller, der in 28 Ländern erschien.

HOFFNUNGSSCHIMMER

Eine Geschichte mit einem wahnsinnigen Tiefgang der
Emotionen und menschlicher Abgründe. Lujdmilas
Kindheit verlief brutal und glich einem Scherbenhaufen.
Ihr Vater, ein überzeugter Kommunist wird bei den
Aktionen der Säuberung eines gewissen Josef Stalin
inhaftiert und anschließend getötet.

Auch die Mutter Martha wird vor den Augen ihrer Kinder
verhaftet und landet in in einem Zuchthaus und Arbeits-
lager. Die Töchter kommen in ein Waisenhaus und wachsen
ohne elterliche Liebe und Zuneigung auf. Matthews arbeitet
geschickt mit Zeitenblenden und beleuchtet gefühlvoll die
Liebe seiner Eltern in einem Russland des Kalten Krieges.
Zuletzt siegt die Liebe und Menschlichkeit über ein abscheu-
liches und totalitäres Staatssystem.





Yolande Duran - Serrano, Laurence Vidal -
"DIE FRAU, DIE AN EINEM GANZ NORMALEN
TAG PLÖTZLICH KEINE GEDANKEN MEHR
IM KOPF HATTE"
Erfahrung einer Erleuchtung

© Erschienen bei KNAUR
Preis: 14,99 EURO
ISBN: 978-3-426-65744-7
Rezension vom 17.03.2014
Bewertung: ***
WIE FÜHLT SICH ERLEUCHTUNG AN?

Als es in Yolandes Bewusstsein urplötzlich still wird, kann
sie dieses Ereignis zunächst gar nicht einordnen. Obwohl
sie das Erlebnis als befreiend und beglückend wahrnimmt,
sucht sie Ärzte und Psychotherapeuten auf, die ihr jedoch
alle völlige Gesundheit bescheinigen. Was also ist gesche-
hen?
Yolande hat eine der seltenen Spontanerleuchtungen
erlebt, eine totale und unumkehrbare Wende im
Bewusstsein, ein Ergriffensein von etwas, das sie Stille
oder Präsenz nennt.
Ein authentischer, faszinierender und tief berührender
Bericht über den Beginn und Verlauf jener Erfahrung, in
der jede spirituelle Suche ihre Erfüllung findet.

ALLES IN MIR

Yolande wird durch den Tod ihres Sohnes aus ihrer
persönlichen Umlaufbahn geworfen. Jedoch auf eine ganz
andere Art und Weise. Sie findet zu ihrer inneren Ruhe
und das überträgt sie auch auf ihre Mitmenschen. In
ihrem Kopf herrscht Stille. Keine Gedanken, keine
Schmerzen und mit der Hilfe von Laurence Vidal, will
Yolande Duran - Serrano ihr inneres Geheimnis lösen.
Eine Selbstfindung des eigenen Ichs.





Pero MIcíc - "WIE WIR UNS TÄGLICH
DIE ZUKUNFT VERSAUEN"

© Erscheint im Econ - Verlag
Preis: 19,99 EURO
ISBN: 978-3-430-20160-5
Rezension vom 10.03.2014
Bewertung: ****
KURZFRISTIG GLÜCKLICH
ODER LANGFRISTIG KLUG?

Menschen handeln unvernünftig: Couch oder Bewegung?
Kredit oder Sparprogramm? Luxuswagen oder Klimaschutz?
Zahlreiche Studien belegen, dass wir fast immer die kurz-
fristig angenehmste Option wählen - auch wenn wir wissen,
dass andere Alternativen langfristig sinnvoller wären. Das
bringt jeden Einzelnen und die ganze Menschheit in größte
Schwierigkeiten.

Der Zukunftsmanager Dr. Pero Micíc´erklärt anhand von
Erkenntnissen aus Psychologie, Verhaltensökonomie und
Neuowissenschaft anschaulich und aufschlussreich, wie
wir die Kurzfrist - Falle im Kopf überwinden können.

LEBENSPLANUNG

Dabei ist doch alles gar nicht so schwer, oder? In
diesem Buch finden wir uns alle wieder. Man erwischt
sich jeden Tag, wie man lange erkannte Fehler einfach
wiederholt. Und dafür erfinden wir die absurdesten
Ausreden. Falsche Ernährung, zu wenig Bewegung
und die alljährlichen Guten Vorsätze in der Silvester-
nacht spiegeln nur einen kleinen Ausschnitt wider.
Dabei ist die Lösung vieler Probleme näher, als man
erkennen kann. Dr. Micíc´hat mit seinem Buch bereits
etwas erreicht, man denkt über sich und das Leben
nach. Auch das kann Spaß machen.





Adam Stower - "TROLL UND OLIVER"

© Erschienen im Langenscheidt - Verlag
Alter ab 5 Jahre
Preis: 12,99 EURO
ISBN: 978-3-468-21028-0
Rezension vom 24.02.2014
Bewertung: *****
Armer Troll! Wie gern würde
er endlich den frechen Oliver
schnappen. Doch das ist gar nicht
so leicht, wie es aussieht - denn
Oliver ist zwar klein, aber auch
ganz schön schlau ...

Ein lustiges Abenteuer mit
überraschenden Wendungen zum
Vorlesen und Mitfiebern für alle
mutigen Kinder und ihre Eltern.

Das neue Buch des Autors von
"Dummer Schnuffi" und "Schlimme Miezi"

PING PONG
Zeig mir deine Welt,
ich zeig dir meine!
Mehr zum Konzept: www.pingpong-welt.de

HUNGRIGER TROLL
Für Kinder ab fünf Jahre ist diese wunderschöne und
spannende Bildergeschichte genau das richtige. Mit
allen Mitteln versucht der Troll den kleinen Oliver
zu erwischen. Alle seine Versuche schlagen fehl und
der hungrige Troll verliert die Lust an der Jagd nach
Oliver. Der Junge ist zuerst enttäuscht. In seinen vier
Wänden fühlt er sich sicher und singt fröhliche Spott-
lieder über den trolligen Jäger. Die Gefahr lauert ausge-
rechnet im Kühlschrank und schnappt zu. Der Troll
muss den Jungen ausspucken, denn Oliver schmeckt
nicht. Just die überraschende Wende. Die beiden
werden Freunde und Oliver füttert den Troll und dessen
Mittrolle. Zum Schluss noch ein trolliges Rezept für
alle Schleckermäuler.





Kate Mosse - "DIE FRAUEN VON CARCASSONNE"

© Erschienen beim Droemer-Knaur Verlag
Preis: 18,99 EURO
ISBN: 978-3-446-24513-6
Rezension vom 17.02.2014
Bewertung: *****
LIEBE IN ZEITEN DES KRIEGES

Carcassonne 1942: Jeden Tag spürt die junge Sand-
rine die Einschränkungen durch den Krieg, doch ihre
Lebensfreude lässt sie sich dadurch nicht nehmen.
Selbst als sie überfallen wird, versteht sie die angst-
volle Aufregung ihrer Freunde nicht: Bevor ihr Schlim-
meres passieren kann, kommt ihr der junge Raoul zu
Hilfe. Erst als sie erfährt, dass die anderen längst im
Widerstand kämpfen, auch Raoul, begreift Sandrine
die Gefahr, in der sie schweben ...

GEFÄHRLICHE LIEBE

Kate Mosse erzählt eine fantastische Geschichte, aus
deutscher Sicht, eine finstere Zeit. Die Wehrmacht und die
Nazis besetzen Frankreich. Die Deutschen machen sich viele
Franzosen (Vichy) zu Handlangern ihrer Greueltaten. Polizei
und Verwaltungen. Auch hier werden Juden gejagt und
deportiert. Die Nazis machen auch Jagd auf die Partisanen
der Resistance. Die Schwestern Marianne und Sandrine,
ihre Freundinnen, nehmen den Kampf gegen die Unterdrücker
auf. Die Suche nach dem Codex verleiht dem Roman zusätz-
lich eine fantastische und historische Note. Mit feinen Zeit-
blenden entführt Mosse ihre Leser in das vierte Jahrhundert
nach Christus. Bringt der Codex, den Braillard sucht, wirklich
die Erlösung und Rettung für das Reich der Franken?





Katherine Hannigan - "DIE WAHRHEIT,
WIE DELLY SIE SIEHT"

© Erscheint im Hanser Verlag Verlag
Preis: 14,90 EURO
ISBN: 978-3-446-24513-6
Rezension vom 31.01.2014
Bewertung: *****
DELLY IST ANDERS: NEUGIERIG, UNERSCHROCKEN,
ERFINDERISCH UND IMPULSIV - UND SIE LIEBT
ÜBERRASCHUNGEN. DAS BRINGT IHR VIEL ÄRGER EIN,
BEWIRKT ABER NOCH VIEL MEHR GUTES.

Delly hält mit ihrer Meinung ebenso wenig hinterm Berg wie mit ihren Be-
dürfnissen: Sie lässt Tiere frei, wenn sie ihr leid tun. Sie beleidigt andere,
ohne es zu merken. Sie leiht sich Sachen aus, weil ein Abenteuer lockt. Und
sie prügelt sich schon mal, falls ihr jemand widerspricht. Bis Ferris in die
Klasse kommt. Ferris spricht nicht und lässt niemanden an sich heran.
Auch Delly nicht. Aber Delly wäre nicht Delly, wenn es ihr nicht mit
Hartnäckigkeit, Witz und Fantasie gelänge, Ferris Schweigen in Vertrauen
zu verwandeln.

"VON SO EINER FREUNDSCHAFT WURDE NOCH
NICHT GESCHRIEBEN. EINE GROSSE, WARME, KLUGE
GESCHICHTE, WIE ES SIE SELTEN ZU LESEN GIBT."
Annette Pehnt, Autorin

"VERDAMMDUSSELIG! DIESES BUCH IST SOOO SCHÖN ...
TRAURIG UND WITZIG ZUGLEICH. DAS SOLLTE JEDER
LESEN - KINDER UND ERWACHSENE."
Jodie Ahlborn, Schauspielerin & Sprecherin

"DREI EINZIGARTIGE HELDEN, GLAUBWÜRDIG UND
UNVERGESSLICH. DIE BERÜHRENDSTE FREUNDSCHAFTS-
GESCHICHTE, DIE ICH SEIT LANGEM GELESEN HABE."
Elisabeth Menzel, Rezensentin der Süddeutschen Zeitung


TIEFE GEFÜHLE

Dieses Buch ist einfach wunderschön und anrührend geschrieben.
Man möchte nicht mehr aufhören und einfach immer weiterlesen.
Ich werde dieses wunderschöne Buch ohne weiteres zu den Besten
zählen, die ich bis heute überhaupt gelesen habe.
In einer mitreißenden Sprache und mit viel Gefühl haucht die
Autorin ihren Figuren Leben ein. Delly Pattinson, Ferris Boyd und
der kleine Bruder von Delly R.B. Sympathisch kommt auch der
kleine stotternde Brud Kinney daher, der zusammen mit Ferris
das Baskettball - Spiel favorisiert. Eine Geschichte die in den USA
spielt und doch ohne weiteres an jedem anderen Ort in der Welt
stattfinden könnte. Traurigkeit, Schmunzeln und Freude lösen
sich in diesem wunderschönen Roman stetig ab. Ich bin auf jeden
Fall ein neuer Fan der Autorin.





Valentina D' Urbano - "MIT ZWANZIG
HAT MAN KEIN KLEID"

© Erscheint im Erscheint bei dtv - premium Verlag
Preis: 14,90 EURO
ISBN: 978-3-423-24999-7
Rezension vom 24.01.2014
Bewertung: *****
"SCHERBENPARK" TRIFFT
"DIE EINSAMKEIT DER PRIMZAHLEN"

Wenn es im Sommer abends sehr heiß ist in der >Festung<,
deckt Beatrices Mutter den Tisch auf dem Balkon,
zündet Kerzen gegen die Mücken an, und der Vater lächelt
und sagt: "Nächstes Jahr fahren wir ans Meer."
Im Stockwerk drüber jedoch wird Alfredo von seinem
besoffenen Vater mal wieder halb tot geprügelt.

DIE GESCHICHTE EINER BITTEREN LIEBE

"In einem genügsamen und gleichzeitig eindringlichen
Stil erzählt Valentina D' Urbano von der Melancholie und der
Verzweiflung all jener, die sich nicht einfach mit
dem Leben zufriedengeben. Und die sich die Hoffnung
tragen, das alles eines Tages, wer weiß, besser wird."
Alessandro Mezzena Lona in IL PICOLLO

"Ein Roman über die Liebe und das Erwachsenwerden,
der durch eine Poesie überrascht, die
wie mit Flaschenscherben geschrieben ist."
ELLE

IN DER HITZE DER FESTUNG
Ohne Umschweife geht es in diesem soziakritischem Werk zur
Sache. Wohnhäuser werden gebaut und nicht vermietet und
verkauft. So ziehen sozialschwache Familien illegal in die
Wohnungen. Die Polizei kommt nur selten nach La Fortezza
um illegale Wohnungen zu räumen. Beatrice wächst mit ihren
Geschwistern in der selbst ernannten Festung auf. Über der
Familie lebt ein Vater mit seinen Söhnen. Die Mutter und
Ehefrau ist verstorben und der Vater ist besoffen und neigt zu
Gewalttaten gegen seine Kinder. Besonders der kleine Alfredo
leidet unter den Gewaltattacken. Oft wird der kleine Junge
und seine Geschwister von der Mutter von Beatrice betreut
und versorgt. Zwischen Alfredo und Bea bildet sich im
Laufe der Zeit eine innige Liebe, die häufig in eine gegen-
seitige Hassliebe umschlägt. Sie werden von den anderen
Mitbewohnern nur die Zwillinge genannt. Alfredo verfällt
leider dem Drogenkonsum und so beginnt eine traurige
und rührende Geschichte des Abschieds, der im Tod endet.





Judith Arendt - "UNSCHULDSLAMM"
Der erste Fall für Schöffin Ruth Holländer

©Erscheint im Ullstein - Verlag
Preis: 9,99 EURO
ISBN: 978-3-548-28564-1
Rezension vom Rezension vom 12.01.2014
Bewertung: ****
EINE SCHÖFFIN AUF SPURENSUCHE -
RUTH HOLLÄNDERS ERSTER MORDFALL

Als Ruth Holländer zur Schöffin berufen wird, wollte
sie sich gerade entspannt zurücklehnen: Die Schei-
dung ist durch, ihr französisches Bistro rechnet sich
endlich, und die Kinder sind aus dem Gröbsten
raus. Aber der anfängliche Unwille verfliegt schnell,
bereits ihr erster Tag als Laienrichterin ist spekta-
kulär: Es geht um einen Mord! Ein junger Mann soll
seine Schwester getötet haben, weil diese mit dem
falschen Jungen zusammen war. Der Verdacht eines
"Ehrenmord" liegt nahe. Doch Ruth ist skeptisch,
der Angeklagte wirkt unschuldig. Ist die Familie der
Toten wirklich so religiös? Oder hat Eifersucht eine
Rolle gespielt? Ruth stürzt sich mit psychologischem
Gespür in den Fall, der ihr keine Ruhe mehr lässt.

Judith Arendt, eine neue deutsche Krimiautorin
mit einer charismatischen Heldin: sympathisch,
praktisch, klug - und im Zweifel für den Angeklagten

ZÜNGLEIN AN DER WAAGE
Berlin wie es lebt und leibt. Ruth Holländer steht kurz
davor, ihren 50 Geburtstag zu feiern. Ihre Scheidung von
Johannes ist rechtskräftig und sie musste ja die beiden
Kinder sowieso allein erziehen. Mit einem französischen
Bistro hat sich die ehemalige Lehrerin selbstständig
gemacht. Mit der Hilfe von Jamila kann sie den Laden
erfolgreich schmeißen. Eines Tages flattert ein Brief
vom Amtsgericht ins Haus. Ruth wird als Schöffin für
fünf Jahre zum Gericht berufen. Gegen alle Zweifel
und Bedenken ist die Tätigkeit ein Volltreffer in ihrem
zuletzt eintönigen Leben geworden. Ausgerechnet ein
Mordfall entpuppt sich als spannendes Verfahren, wo
ein Unschuldiger, nämlich der Bruder des Opfers, auf der
Anklagebank sitzt. Durch wohl dosierte Zeitblenden bringt
die Autorin ihre Leser nicht aus dem Gleichgewicht. Die
Geschichte führt zu den Abgründen menschlicher
Schicksale und fremder Kulturen.





Kate Rhodes - "BLUTIGER ENGEL"

©Erscheint im Ullstein - Verlag
Thriller
Preis: 9,99 EURO
ISBN: 978-3-548-28463-7
Rezension vom Rezension vom 31.12.2013
Bewertung: ****
DENK AN IHN.
TRÄUM VON IHM.
SUCHE IHN.
ES WIRD DAS LETZTE SEIN,
WAS DU TUST ...

Brutale Hitze in London. Ein Todesengel schwebt über
der Stadt. Seine Signatur: das Bild eines Engels und
blutige Federn. Und viele Leichen.
Die Londoner Polizei sucht einen Serienmörder.
Und nur eine weiß, wie man ihn stoppen kann:
Alice Quentin, Psychologin mit besonderem Gespür für
Verbrecher. Als die Polizei einen Mann festnimmt, ahnt
Alice, dass es der falsche ist. Die Lösung ist einfach.
Aber Alice ist auf sich allein gestellt. Und begeht einen
Fehler, der sie das Leben kosten kann.

Alice Quentin weiß, wie Mörder denken.
Und das macht sie zur besten - und be-
drohtesten - Kriminalpsychologin Londons.

UNSICHTBARER ENGEL SO NAH

Tatsächlich wird es auch dem Leser so richtig heiß, wenn
er sich durch die spannende Geschichte begibt. Die
vielen Leichen, die von Engeln und Ferdern gekennzeichnet
sind. Dies macht den Mörder zu einem mystischen Voll-
strecker des Himmels und der Hölle. Die Psychologin
Alice Quentin ermittelt und untersucht zusammen mit der
Londoner Polizei. Sie ahnt nicht, wie nah sie dem brutalen
Killer bereits gekommen ist. Da ist Darren der durchgeknallte
Psychopath und da ist Andrew, der flirtende und eiskalte
Todesengel. Der Autorin gelingt es, einen atemberaubenden
Thriller abzuliefern.





Ilan Goren - "WO BIST DU, MOTEK?"
Ein Israeli in Berlin

©Erscheint im Graf Verlag
Preis: 16,99 EURO
ISBN: 978-3-86220-025-2
Rezension vom Rezension vom 19.11.2013
Bewertung: ****
"Zer iz no point in meeting at zis late hour"

Ein lebenskluges, verrücktes, nachdenk-
liches Buch, halb Roman, halb Reportage,
dessen polyglotter Autor als Prototyp des
Neu - Berliners durchgehen würde, wenn er
nicht vor allem das wäre: Ein Israeli auf der
Suche nach seinen deutschen Wurzeln.

VOLLBLUTJOURNALIST

Ilan Goren versteht es zu unterhalten. In seinem
Stil lässt er ohne Weiteres auch seine Anschauung
vieler Dinge einfließen. Auf den Spuren eines
finsteren, deutschen Geschichtskapitels. Dieses Thema
so glaubt man zumindest, sei schon zur Genüge von
vielen Menschen entsprechend abgehandelt worden.
Alles ist schon gesagt! Doch weit gefehlt, dieses
Thema auch um die Juden und das Verhältnis zu
Israel wird uns alle Zeiten begleiten. Motek
lebt und arbeitet als israelischer Journalist in Berlin.
Direkt an der Hauptschlagader der deutschen
Gesellschaft. Nur seine Liebe zu Karen kommt sehr
oft zu kurz. Wenn da nicht immer seine Arbeit wäre.




Käthe Lachmann - "ICH BIN NUR NOCH HIER,
WEIL DU AUF MIR LIEGST"

© Erscheint im Ullstein - Verlag
Preis: 8,99 EURO
ISBN: 978-3-548-28563-4
Rezension vom Rezension vom 28.10.2013
Bewertung: *****
Warum mit dem Richtigen
glücklich sein, wenn man
auch mit dem Falschen
unglücklich sein kann?

Ann fällt ständig auf die falschen Männer
rein. Ihre Freundin Caro versucht deshalb,
sie mit einer "Beziehungsabschiedsfeier"
auf der Reeperbahn von ihrer Sucht zu
heilen. Einen langfristigen Therapieansatz
hat sie auch schon: Sie will Ann mit ihrem
Kumpel Tim verkuppeln. Doch das ist gar
nicht so einfach, denn Ann hat sich schon
ein neues Prachtexemplar ausgesucht:
Yves hat zwar nur einen Hoden, aber da-
für einen gesteigerten Geltungsdrang und
akute Rechthaberitis. Da kann Tim nicht
mithalten - oder vielleicht doch?

WO IST DER RICHTIGE?
Eine fantastische und witzige Geschichte über
eine junge Frau und ihre Versuche, endlich die
richtige Liebe für das Leben zu finden. Ann
trifft Yves auf einem Frühstücksbüfett. Ferner
ist da auch noch Tim, der in der letzten Zeit
komischerweise immer in ihrer Nähe auftaucht.
Das ist der Plan der besten Freundin Cora, die
sie mit ihrem besten Kumpel Tim verkuppeln
will. Die Beziehung mit dem einhodigen Yves
stellt sich bald als eine fürchterliche Katastrophe
heraus. Und mit Tim geht es auch schief. Zurück
bleibt eine gekränkte und enttäuschte Ann. Doch
das Leben hält für sie noch einige Überraschungen
bereit.




Massimo Carlotto - "DIE MARSEILLE-CONNECTION"

© Erscheint im Tropen - Verlag
Preis: 18,95 EURO
ISBN: 978-3-608-50134-6
Rezension vom Rezension vom 16.10.2013
Bewertung: ****
Eine Gang aus vier brillanten Verbrechern
macht Marseille unsicher. Ihre Gier nach
Reichtum und Macht ist grenzenlos.
Nur eine durchschaut ihr Spiel: Kommissarin
Bernadette Bourdet, kurz B.B.
Massimo Carlotto beschreibt die dunkle
Seite der globalen Finanzkrise: die neue
Kriminalität in Nadelstreifen - ohne Moral
und ohne Grenzen.

AUS DEM UNTERGRUND
Massimo Carlotto plaudert aus dem Nähkästchen
und bringt seine Leser in die unterschiedlichen,
kriminellen Vereinigungen. Ein bestialischer Sumpf
des Verbrechens, der es so richtig in sich hat. Morde
und Umweltkriminalität reichen sich in diesem Buch
die Hand. Vier Intensivtäter, die unterschiedlicher
eigentlich nicht sein können, sind in tiefer Freundschaft
miteinander verbunden. Sie treffen sich in Marseille,
um ihre düsteren Machenschaften zu planen und
auszuführen. Wenn da nicht die Puppenspielerin und
Drahtzieherin Kriminalkommissarin Bourdet wäre.




Jean Marie Defossez - "TASK FORCE ANIMAL"
Delfine in Gefahr

© Erscheint im Kerle - Verlag
Preis: 7,99 EURO
ISBN: 978-3-451-71174-9
Rezension vom Rezension vom 07.10.2013
Bewertung: *****
An der australischen Küste
steuern massenweise Delfine an Land,
um dort qualvoll zu verenden. Was treibt die
Tiere nur in den Selbstmord?
Der geheimnisvolle Professor Iku ruft seine
beiden Agenten Noah und Lisa in sein unter-
irdisches Geheimlabor. Mithilfe seiner genialen
technischen Erfindung, dem Task-Force-Overall,
können sich die Kinder in Tiere verwandeln.
In der Haut zweier Delfine erkennen sie schnell,
in welch großer Gefahr sich die Tiere -
und sie selbst - befinden ...

Cool, clever und
immer einen Schritt voraus -
Task Force Animal

RETTUNG AUS GRÖßTER NOT

Eine fantastische Geschichte in Science - Fiktion Look.
Spannend erzählt die Autorin von einer Zukunft, die
leider bereits schon eingetreten ist. Die Menschheit
zerstört die Weltmeere und seine Bewohner. Auch die
permanente Rodung von Urwäldern und die Gewinnung
von Bodenschätzen wird den tierischen Erdbewohnern
immer häufiger zum Verhängnis und kostet ihnen nicht
selten das Leben. TASK FORCE ANIMAL nimmt seine
Arbeit auf, um die Tiere zu retten. In dieser Folge retten
Lisa und Noah die Delfine. Mit High Tech rüchen die
beiden jungen Agenten den Verursachern auf die Pelle
und bringen sie letztlich zur Strecke. Die Welt und ihre
tierischen Bewohner werden es ihnen danken.




Stephan Boden - "DIGGER" Hamburg
Kleiner segeln - größer leben.

© Erscheint im Delius - Klasing Verlag
Preis: 22,90 EURO
ISBN: 978-3-7688-3670-8
Rezension vom 27.09.2013
Bewertung: ****
1000 Seemeilen. Zwei Personen. Ein Hund.
18 Fuß. Die Geschichte von Digger Hamburg.

Entschleunigen. Downsizen. In einem
Alltag, in dem man ein Schnitzel in
drei Minuten im Toaster gart, sind
diese Begriffe hoch im Kurs - aber
nur wenige leben sie. Stephan Boden
hat es gewagt, erklärt Downsizing zu
seinem Lebensziel und ist erst mal
segeln gegangen. Vier Monate Ostsee
auf seiner Varianta 18 - einem Boot
mit einem Innenraum vergleichbar mit
dem eines VW-Golf. Mit seiner Freundin,
die noch nie zuvor segeln war, und mit
seinem Hund Polly.
Höchst unterhaltsam, unterstützt durch
zahlreiche Fotos und Filme, erzählt der
Werbefilmer Boden hier, warum Segeln
viel geiler ist als Jogi Löw, wie es sich
zu zweit auf einem so kleinen Boot lebt
und was im Sommer 2012 eigentlich mit
Rasmus los war.

Eines ist sicher: Kleiner segeln heißt für
Boden definitiv größer leben.

KLEIN ABER OHO!
Mit Facebook - Einträgen und schönen Bildern bringt
der Autor auch uns Nichtsegler zum staunen.
2012 ließ allerdings der Sommer in einigen Teilen von
Europa auf sich warten, was in diesem schönen Buch
auch sehr deutlich wird. Zwei Personen und ein kleiner
Hund lassen sich trotzdem nicht davon abbringen, einen
tollen Segel - Törn hinzulegen. Ein praktisches, kleines
Boot bringt seine Segler auch durch eine stürmische und
regnerische Ostsee in Richtung Skandinavien. Trotzdem
werden Kathleen, Stephan und Polly reichlich belohnt.
Es war auch eine Belohnung dieses wunderschöne Buch
zu lesen. Weniger im Leben ist oftmals mehr!




Gulliaume Long - Kann denn Kochen Sünde sein
Ein Comic für Genießer

© Erscheint im Carlsen - Verlag
Preis: 24,90 EURO
ISBN: 978-3-551-78580-0
Rezension vom 19.09.2013
Bewertung: ***
Guilaume Long ist Hobbykoch, Blogger und Genussmensch.
Für die französische Zeitung Le Monde schreibt und zeichnet er
den erfolgreichen Blog "A BOIRE ET A MANGER" (zu essen
und zu trinken), in dem er nicht nur Rezepte vorstellt, sondern
auch den perfekten Kaffee erklärt, seine kulinarischen Abenteuer
in fremden Ländern schildert und Tipps für eine (fast) vernünftige
Küchenausstattung gibt.

"Kann denn Kochen Sünde sein?" ist mehr als ein Kochbuch in Comic-
form - es ist ein Koch-Genuss-Buch für alle Freizeitköche und Genießer,
die in ihrer Küche mehr wollen als Dosenfutter aufwärmen. Mit
jeder Menge Humor und popkulturellen Referenzen gewürzt, erzählt
Guillaume Long Anekdoten und verrät ausgesuchte Lieblingsrezepte.
So bringt er auch Kochmuffeln die Beschäftigung mit der als kompliziert
verschrienen Aubergine näher und präsentiert ein raffiniertes
Suppengericht aus schwarzem Rettich.

BILDERHAFTE KÜCHE
Es ist einmal ein ganz anderes Kochbuch, das ist schon einmal sicher.
Selbst als Hobbykoch bekommt man einen ganz neuen Blickwinkel
auf die kulinarische Materie. Ein wirklich wunderschönes Werk für
alle anspruchsvollen Comic-Fans.
Nur die Anordnung der sprechenden Bilder war hin - und wieder
verwirrend. Eines ist dann aber auch wieder sehr gelungen:
Man erschließt beim Lesen und Anschauen viele gute Tipps für die
eigene Küche und Inventar. AUF AN DEN HERD!




David Kirk - RONIN
Das Buch der Vergeltung

© Erscheint bei Rowohlt - Polaris
Preis: 14,99 EURO
ISBN: 978-3-499-25329-4
Rezension vom 10.09.2013
Bewertung: *****
KÄMPFER
Sein Name ist Bennosuke. Seine Bestimmung: ein großer Samurai
zu werden, bewundert und gefürchtet im japanischen Reich.

LEGENDE
Furchtlos kämpft er im Duell - und siegt. Doch den
schändlichen Mord an seinem Vater kann er nicht verhindern.
Bennosuke muss fliehen.

SAMURAI
Fortan hat er nur noch ein Ziel: unter dem Kämpfernamen
Musashi Miyamoto den Tod seines Vaters zu rächen ...

JUNGER SAMURAI
Er ist gerade dreizehn Jahre alt und hütet die Rüstung seines
Vaters wie seinen Augapfel. Er lebt immer noch in seinem
Elternhaus. Doch die Bauern des Dorfes meiden ihn wie die
Pest. Sein Onkel ist der Mönch des nahegelegenden Tempels.
Dort findet Bennosuke Ruhe und Muße im klösterlichen Gemäuer
und die Ausbildung zum Kämpfer bekommt er im örtlichen Dojo.

Eines Tages kehrt sein Vater zurück und für Bennosuke ist es
schwer und schmerzhaft, die Wahrheit über seinen Vater und
seine Mutter zu erfahren. Bennosuke ist ein hervorragender
Kämpfer und er schlägt dem Sohn des Fürsten Tanaka den Arm
ab. Sein Vater muss daraufhin anstelle seines Sohnes Seppuku
begehen. Das ganze ist jedoch eine hinterlistige Falle. Bennosuke
kennt nur noch ein Ziel: Die Mörder seines Vaters zu jagen.




Andrea Schütze/Judith Ganter (Autor/ Illustratorin) -
IM ZAUBERHAFTEN ABC-ZUG
ZUM ZUNGENBRECHERFELSEN

Kinderbuch ab 5 Jahre
© Erscheint im Langenscheidt - Verlag
Preis: 14,99 EURO
ISBN: 978-3-468-21005-1
Rezension vom 16.08.2013
Bewertung: *****
Hast du schon mal Tarkoffeln oder Klumenbohl gegessen?
Und kennst du Käpt´n Udulburt mit seinem Hund Ubruhum
oder gar das Quatschmonster, das ohne Punkt und
Komma quasselt? Setz dich mit Tim, Lea und Emily
in den Zauberzug-Express und komm mit auf
ihre unglaubliche Reise durch das Buchstaben-Land.

Ein großartiges ABC-Abenteuer für Kinder und
ihre Eltern voller Zungenbrecher, Buchstabendreher
und andere lustiger Sprachspiele.

PINGPONG
Zeig mir deine Welt,
ich zeig dir meine!

REISE DURCH DAS ABC
Absolut ein traumhafter und toller Lesespaß für Klein
und Groß. Lea, Emily und Tim begeben sich mit
ihrem Großvater Heinrich auf eine fantastische Zugreise
zum Zungenbrecherfelsen. Und das im wahrsten Sinne
des gesprochenen Wortes. Das dürfte schon jede/r
Vorleser/in und Leser/in am eigenen Leibe zu spüren
bekommen. Ein Lacher jagt den nächsten. Der Phantasie
und dem Sprachgebrauch sind in diesem wunderschönen,
illustrierten Buch keine Grenzen gesetzt. Das Werk macht
Lust auf mehr.




Leo Königsstein - ICH, MEIN VATER UND
DIE FRAU SEINES LEBENS

© Erscheint im List - Verlag
Preis: 14,99 EURO
ISBN: 978-3-471-35077-5
Rezension vom 09.08.2013
Bewertung: ****
Das Leben ist ein Hürdenlauf.
Und du hast kurze Beine.

Manche Menschen sind mutig, andere sind ängstlich.
Und dann gibt es noch Tom. Der alleinerziehende Vater traut
sich nicht einmal, eine Deckenlampe anzubringen oder einen
Videorecorder zu programmieren. Geschweige denn, eine Frau
nach ihrer Handynummer zu fragen. Seine Nachbarin Majorina
dagegen ist alleine durch die Sahara getrampt und hält sich
Leguane als Haustiere. Und sie hat sich eine TV-Show
ausgedacht, in der der Mutigste eine Million Euro gewinnt.
Tom verliebt sich in Majorina. Und Toms Sohn Paul hat
die Idee: Sein Vater wird die Show gewinnen.
Und Majorina gleich mit.

Große Liebe gesucht:
Eine originelle, mitreißende
Vater-Sohn-Geschichte.

DER BESTE VATER

Tom hat nach dem Tode seiner Frau keinen Blick mehr für
andere Frauen. Das ändert sich schlagartig, als er seine neue
Nachbarin Majorina kennen und lieben lernt. Sie ist eine
TV-Redakteurin und Produzentin und macht Werbung für ihre
neue Sendung "DEUTSCHLAND SUCHT DEN SUPERHELDEN".
Tom ist als Versicherungsangestellter soeben gefeuert worden,
weil er nicht im Sinne der Versicherung funktionierte. Paul ist
sein angenommener Sohn, was er allerdings bis zu seinem
elften Lebensjahr noch nicht erfahren hat. Seine ganze
Leidenschaft gehört dem Krav-Maga, einem israelischen
Selbstverteidigungssystem.

Er hat auch die brennende Idee, das sein Vater die 1 Million
in Majorinas Sendung gewinnen kann und die Moderatorin
gleich dazu. Tatkräftig unterstützt er seinen Vater und beide
nehmen den Kampf gegen den Kölner Proll "Mutmän" auf.
Die Geschichte ist ein wirklich humorvoller Leseschmaus
für die ganze Familie.




Ina Rometsch, Martin Verg - GEHEIMSACHE LABSKAUS

© Erscheint im Residenzverlag
Kinder/Jugendbuch
ISBN: 978-3-7017-21214
Rezension vom 17.07.2013
Bewertung: *****
Eigentlich ist Oskars Geburtstags - Eis
schuld an der ganzen Geschichte.
Vor dem Eissalon kommt nämlich "der Beißer"
abhanden, den Oskar und sein bester Freund
Zack gerade pudelsitten.
Im Handumdrehen sind die beiden in einen
Kriminalfall verwickelt, komplett mit
verräterischen Schlümpfen, explosiven
Kanistern, mutierten Monsterfischen
und einem verdächtigen Dosengericht.

Ein elektrisierend witziger Krimi -
Hochspannung pur!

DIE JUNGEN ERMITTLER

Das Autorenduo hat einen spannenden und lustigen
Krimi für junge Leserinnen und Leser geschrieben.
Auch die älteren Leser kommen bei dieser Geschichte
über die Labskausfabrik am Elbstrand von Hamburg
auf ihre Kosten. Zwei Freunde geraten unverschuldet
in einen brisanten Kriminalfall, wo von Anfang an nicht
klar ist, wer die Bösen und die Guten sind.
Erst einmal dreht sich alles um die Pudeldame Beißer,
die eigentlich Raissa gerufen wird. Diese wird vor
einer Eisdiele entführt und dann beginnt der ganze
Klamauk. Die Geschichte ist ein wahrer Leckerbissen!




Matthias Sachau - HAUPTSACHE, ES KNALLT

© Erscheint im Ullstein - Verlag
Preis: 8,99 EURO
Rezension vom 12.06.2013
Bewertung: ****
PLEITEN, PECH
UND HOCHZEITEN

Janina und Markus heiraten. Es soll der schönste
Tag ihres Lebens werden. Wundervoller Gedanke,
aber Janinas bester Freund Tim wittert Gefahr:
Wie soll das klappen, wenn der Trauzeuge ein
Volltrottel ist und die Gäste sich spinnefeind sind?
Außerdem ist da noch Frau Weckenpitz, der
fiese Hausdrache, der das Schloss verwaltet,
auf dem die Feier steigen soll. Kurz entschlossen
alarmiert Tim den Freundeskreis: Zwei schlaue
Frauen und drei unerschrockene Männer werden
diese Hochzeit doch wohl retten können. Keiner
ahnt, dass ihnen der härteste Job ihres Lebens
bevorsteht, und dann verliebt sich Tim ...

Wer sich traut, traut sich was - und niemand
erzählt so himmelschreiend komisch, anrührend
und liebevoll davon wie Spiegel - Bestsellerautor
Matthias Sachau.

DAS SCHÖNSTE CHAOS IM LEBEN

Ohne mit der Wimper und seinen Worten zu zucken,
erzählt Matthias Sachau von einer Hochzeit mit
unseligem Eigenleben. Der Brautwagen wird von
Russen vor der Kirche gestohlen. Eine Porsche Limousine.
War es tatsächlich der Pfarrer? Alle Fakten scheinen
daraufhin zu weisen. Für Janina und Markus soll es
einfach nur der schönste Tag in ihrem Leben sein.

Doch zu früh gefreut. Tim und seine Freunde wollen um
jeden Preis den perfekten Ablauf der Hochzeit retten.
Allerdings greift das wahnsinnige Chaos immer weiter
um sich. Durch die humoristische und satirische
Erzählweise bleibt kein Auge trocken. Sachau schenkt
der süffisanten Schlosshochzeit eine ganz besondere
Note des feinen Kopfkabaretts.




Geronimo Stilton - Der Mona - Mausa Code
Bekannt aus KIKA von ARD und ZDF

© Erscheint bei rororo - rotfuchs
Kinder/Jugendbuch
ISBN: 978-3-499-21666-4
Preis: 7,99 EURO
Rezension vom 19.05.2013
Bewertung: *****
WER IST GERONIMO STILTON?

Das bin ich! Ich bin Verleger der
Neuen-Nager-Nachrichten, aber am
liebsten schreibe ich Geschichten über
die vielen Abenteuer, die ich erlebe.
Hier in Mausilia, der Hauptstadt der
Mäuse - Insel, sind alle meine Bücher
Bestseller! Sie verkaufen sich wie
warmer Käse. Kein Wunder, denn sie
sind spannend und witzig... Viel Spaß
beim Lesen wünscht euch euer
GERONIMO STILTON

DER MONA - MAUSA - CODE

Kunst ist für mich beinahe so wichtig wie
Käse! Und als ich erfuhr, dass hinter dem
berühmtesten Bild der ganzen Mäuse - Insel,
der Mona - Mausa, ein Rätsel versteckt war,
kribbelte es mir in den BARTHAAREN vor
Spannung! Gemeinsam mit Thea, Farfalle
und Benjamin machte ich mich auf die
Suche nach 11 Hinweisen - doch wer
waren die geheimnisvollen Unbekannten,
die uns immer wieder zuvorkamen?

"SPURENSUCHE"

Dieses Buch ist wirklich ein Riesenspaß für Jung
und Alt. Lustige Comics begleiten die jungen
Leserinnen - und Leser Seite für Seite und ver-
leihen diesem spannenden Kinder/Jugendbuch
seinen ganz besonderen Charme. Auf vielen
bunten Seiten löst sich ganz langsam das
Mäuserätsel und fügt sich zu einem Großen
und Ganzen zusammen. Alles dreht sich neben-
bei um das Lieblingsgericht einer jeden Maus:
- Dem Käse -. Man darf bestimmt auf weitere
Abenteuer mit Geronimo, Thea, Farfalle und
Benjamin gespannt sein.




Stefan Selke - "SCHAMLAND"
Die Armut mitten unter uns

© Erscheint bei Econ
ISBN: 978-3-430-20152-0
Preis: 18,00 EURO
Rezension vom 19.04.2013
Bewertung: *****
"Wir leben in Schamland. Wir werden nun sprechen,
alle zusammen. Wir sind die, die seit Jahren
Almosen in Empfang nehmen. Wir sind
die Stimmen und das schlechte Gewissen der
neuen sozialen Frage in Deutschland. Wir sind viele."

In einer einzigartigen Mischung aus Sozialreportage
und messerscharfer Gesellschaftsanalyse nimmt der
Soziologe Stefan Selke uns mit in die unbekannte Welt
der Armen. Er zeichnet das Leben jener Menschen,
die einst in der Mitte der Gesellschaft lebten und sich

verzweifelt bemühen, ein Stück Normalität zu bewahren.

SCHEUKLAPPEN DER GESELLSCHAFT

Hier plaudert jemand aus dem berühmten Nähkästchen.
Stefan Selke greift ein trauriges Kapitel aus unserer
Wohlstandsgesellschaft auf. Wer bewusst hinhört oder auch
hinsieht, dem fällt auf, dass sehr häufig in den Medien davon
die Rede ist, das es arme Menschen gibt und das sich die
Lebensmittelskandale häufen. Damit die gewaltigen Discounter -
Ketten mit Lebensmitteln im Überfluss abgespeist werden
können, müssen die Hersteller in den meisten Fällen im
Überfluss produzieren.

Zum Glück gibt es in den großen, wie auch in den kleineren
Städten, die ehrenwerten Tafeln. Vor 20 Jahren von einer
Unternehmerin in Berlin ins Leben gerufen. Das trotzdem
die soziale Gerechtigkeit häufig auf der Strecke bleibt, hat
allerdings eine ganz andere Ursache: "Der Mensch".

Von ihm geht leider auch eine irregeleitete und fehlerhafte
Politik aus. Die Armut greift in all ihren Facetten unvermindert
immer weiter um sich.




Joanne Fedler - Endlich wieder - Weiberabend

© Erscheint bei Droemer - Knaur - Verlag
ISBN: 978-3-426-21375-9
Preis: 14,99 EURO
Rezension vom 15.03.2013
Bewertung: ****
Sieben Frauen, keine
Kinder, keine Männer,
keine Tabus

Das haben wir uns verdient - ein Weiber-
Wochenende, das Frau nie vergisst!
Helen, Jo und ihre Freundinnen gönnen
sich eine Auszeit, mit Champagner bis
zum Abwinken, in einer Villa zum Verlieben.
Und noch vor dem ersten Abend werden
Geheimnisse enthüllt und Sehnsüchte
gebeichtet. Abgründe offenbart und neue
Träume geboren ...

FRAUENPOWER

Hier treffen sehr unterschiedliche Frauen
und Charaktere aufeinander. Unverblümt
wird über Probleme gesprochen und
Schicksale werden beleuchtet. Es geht um
Liebe. Trauer und um das Älterwerden
der Wochenendteilnehmerinnen. Sie sprechen
über ihre Kinder und Ehemänner. Jo trifft
Ereka, die ein behindertes Kind zu versorgen
hat. Der Kummer hat seine Spuren in Form
von Hüftgold hinterlassen. Jo hingegen hat
in der letzten Zeit an Gewicht verloren und
vermiest Ereka den Appetit. Ein turbolenter
Lesespaß nicht nur für Frauen.




Heike Wanner - Weiber Sommer

© Erscheint im Ullstein - Verlag
ISBN: 978-3-548-28471-2
Preis: 8,99 EURO
Rezension vom 04.03.2013
Bewertung: ****
Drei ungewöhnliche Frauen
und ein unerwartetes Erbe

Die Cousinen Lisa-Marie, Marie Luise und Anne-Marie
haben nicht viel gemeinsam - nur den Namen Marie,
den sie von ihrer geliebten Großmutter bekommen
haben. Doch als sie einen Bauernhof im Allgäu erben,
machen sich die drei Frauen in einem alten VW-Käfer
auf den Weg. Enthusiastisch tauschen sie ihre Stöckel-
schuhe gegen Gummistiefel und merken bald: Ein
Bauernhof macht noch keine drei Freundinnen. Erst
ein kleines Bündel Briefe, die von einer außergewöhn-
lichen Liebe erzählen, zeigt den drei Maries, wie schön
so eine "Familienbande" sein kann, und offenbart ein
streng gehütetes Familiengeheimnis.

Ein witziger Roman über Geheimnisse,
Rivalitäten und wahre Freundschaft

"LIEBE IN DEN BERGEN"
Ein Büchlein für einen schönen Leseurlaub daheim oder
in den Bergen. Heike Wanner erzählt eine amüsante
Geschichte dreier unterschiedlicher Frauen. Zwei
Schwestern und eine Cousine. Eigentlich wollten sie sich
alle Drei mit ihren Müttern zum Kaffeeklatsch treffen.
Dieser soll die Familienbande alle vier Wochen pseudo-
mäßig vertiefen und straffen. Erst eine eher traurige
Begebenheit bringt eine Wendung in der tiefen Familien-
bande. Der Tod von Onkel Horst aus dem Allgäu.
Dieser Ort der vielen Familienurlaube und Erinnerungen der
drei Frauen. Sie erben den alten Berghof und kommen
sich alle in der Abgeschiendenheit der Berge sehr nahe.
Auch der Sinn des Lebens, der Ehe und der Beziehungen
werden aus einem völlig neuem Blickwinkel beleuchtet
und betrachtet.




Klaus Modick - KLACK

© Verlag: Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3-462-04515-4
Preis: 16,99 EURO
Rezension vom 21.02.2013
Bewertung: *****
Die Agfa Clack hat alles festge-
halten: Bilder aus dem Jahr, in dem für den Bür-
gersohn Markus in der nordeutschen Provinz
alles anders wurde, weil Clarissa aus Apulien in
sein Leben trat. Klaus Modick erzählt unterhalt-
sam, detailscharf und farbecht, wie es sich ange-
fühlt hat, im Wirtschaftswunder zwischen Mau-
erbau und Kubakrise aufzuwachsen - und zum
ersten Mal verliebt zu sein.

"DIE FREUNDIN AUS APULIEN"
Die Geschichte reißt einen auf liebevolle und
witzige Art und Weise einfach mit. Gleich mehrere
Generationen von Menschen fühlen sich hier
angesprochen. Die 1960er Jahre und auch die
1970er Jahre hatten damals ihre eigenen
Geschichten erzählt. Fernab von Computern,
Internet, Smartphone und Facebook.

Ein Standartmotto von damals lautet: "Weniger ist
mehr". Man war auch mit einfachen Dingen rundum
glücklich. Klaus Modick gelingt es, mit seiner
humorvollen Sprache, der guten, alten Kirmis und den
Menschen von damals ein neues Leben einzuhauchen.




Ake Edwardson - Die Rache des Chamäleons

© Erschienen im Ullstein - Verlag
ISBN: 978-3-550-08022-7
Preis: 19,99 EURO
Rezension vom 04.02.2013
Bewertung: *****
"Ein begnadeter Erzähler." Henning Mankell

Heute ein liebender
Familienvater.
Gestern ein Mörder.
Und morgen?

Dein Mann liebt dich. Eure Kinder. Er ist erfolgreich,
und ihr habt ein schönes Leben. Doch eine
Nachricht verändert alles. Ein alter Freund glaubt,
dass dein Mann ihm noch etwas schuldet. Und
das fordert er jetzt ein. Weil du ihn liebst, gehst du
mit ihm auf diese tödliche Mission. Doch wer
ist der Mann an deiner Seite?

"Ake Edwardson ist einer der wichtigsten
schwedischen Autoren anspruchsvoller
Kriminalliteratur." NDR

"Beeindruckend sind vor allem Edwardsons
Sinn für Details und die seelischen Abgründe
seiner Hauptpersonen." Brigitte

SPANIEN, SONNE UND BOMBEN

Edwardson ist ein fantastischer Autor der
Spannungsliteratur. Seine Sprache ist von
klarer Zielstrebigkeit und Ausdauer bestimmt.
Kurz, klar und ohne viele Umwege kommt er zur
Sache. Der Protagonist, ein erfolgreicher
Werbetexter und Vater von zwei süßen, kleinen
Mädchen. Eine schönes, kleines gemütliches Haus.

Ein Familienhund, der plötzlich unbekannte Geräusche
und Veränderungen wahr nimmt. Schlimmer ist
jedoch, dass der liebende Familienvater in seinem
vorherigen Leben in einem Verbrechen in Spanien
verwickelt sein soll. Ist er das wirklich und führt
er den neuen Auftragsmord wirklich aus? Ein
spannender Krimi mit Tiefgang.




Max Bronski - Der Tod bin ich

© Erscheint im Kunstmann - Verlag
ISBN: 978-3-88897-7
Preis: 16,95 EURO
Rezension vom 25.01.2013
Bewertung: ****
EIN GUTSVERWALTER in Bayern, der
durch einen skrupellosen Mord aus seiner
beschaulichen Idylle gerissen wird.

EIN KERNPHYSIKER, der sich im
Intrigenspiel des Kalten Krieges verfängt.

EINE FORMEL, die möglicherweise die
gesamte Menschheit gefährdet.

DREI EHEMALIGE AGENTEN der
Supermächte, die sich auf eine letzte
Mission begeben.

Ein dramatischer Thriller über die explosive
Verbindung von wissenschaftlicher
Forschung und polititischer Macht.

DIE ZEIT DES STÄLERNEN VORHANGS

Der Thriller von Max Blonski lässt sich wunderbar lesen. Als
Leser bekommt man viel Input und eine reichhaltige Palette
an Informationen aus Geschichte, Politik und Physik.
Der Spannungsbogen lädt dazu ein, das Buch nicht mehr aus
der Hand zu legen. Der junge Physiker aus der DDR, der sich
eigentlich im Übergangslager Friedland sicher fühlt. Die
Geheimdienste der UDSSR und USA spannen ihn für ihre
Zwecke ein und setzen den jungen Mann mächtig unter Druck.

Die Liebe zu Ella tröstet den jungen Wissenschaftler über seine
Misere hinweg. Als sie schwanger wird, will der Physiker
aussteigen und sich mit einer neuen Identität absetzen. Haar-
scharf ist dieses Unterfangen, welches er fast mit seinem
Leben bezahlen muss. Für ein wenig Verwirrung sorgen die
zeitlichen Blenden, die ohne großartige Vorankündigung über
den Leser hereinbrechen. Das Muskelspiel der Geheimdienste
während des Kalten Krieges erwachen in diesem Thriller
noch einmal zu neuem Leben.




Kevin Hearne - CHRONIK DES EISERNEN DRUIDEN
DIE HETZGAGD

© Erscheint bei Hobbit Presse KLETT - COTTA
Preis: 16,99 EURO
Rezension vom 15.01.2013
Bewertung: ****
DER LETZTE LEBENDE DRUIDE -
VON KELTISCHEN GÖTTERN GEJAGT

Der junge Ire Atticus hat sich mit seinem
Wolfshund Oberon im Südwesten der USA
niedergelassen. Er betreibt eine Buchhandlung
mit okkulten Schriften und verkauft allerlei
magischen Krimskrams. An Arizona schätzt
er vor allem "die geringe Götterdichte und
die fast vollständige Abwesenheiten von Feen".
Ein verhängnisvoller Irrtum ...

"Kevin Hearne haucht den alten Mythen
neues Leben ein." Nicole Peeler
NEW YORK TIMES BESTSELLER

Oberon, mein Freund

Ein Buch, dass man so schnell nicht wieder aus der
Hand legen möchte. Über 2100 Jahre alt ist der Druide
Atticus O´ Sullivan. Er ist allerdings auch kein gewöhnlicher
Druide, falls es überhaupt einen Solchen gibt. Ein 21 Jähriger,
junger Geschäftsmann im Südwesten der USA. Er verlebt
allerdings mit seinem irischen Wolfshund Oberon keine
ruhige Minute.

Zusammen müssen sie sich gegen die Angriffe von Göttern,
Hexen, Feenwesen und Fir Bolgs zur Wehr setzen. Kann
Atticus diesen Kampf bestehen? Ein Vampir und ein Werwolf
fungieren als Anwälte für den keltischen Druiden. Zudem
hat er eine große Verbündete: - MORRIGAN -, die Göttin des
Todes. Auch für alle Freunde des Humors ist dieser Roman
bestens geeignet und besonders lesenswert.




Kylie Fitzpatrick - Am Horizont das rote Land

© Erscheint im Ullstein - Verlag
ISBN: 978-3-548-28504-7
Preis: 9,99 Euro
Rezension vom 21.12.2012
Bewertung: *****
Wer liebt, gibt niemals auf

Als die junge Irin Rhia 1840 nach London kommt,
stirbt kurz nach ihrer Ankunft ihr einziger Verwandter
in der Großstadt. Sie glaubt nicht an seinen Selbstmord
und beginnt, Fragen zu stellen. Doch damit sticht sie in
ein Wespennest. Zu Unrecht wird Rhia wegen Diebstahls
verurteilt und auf einem Gefangenenschiff nach Australien
geschickt. Sie ist verzweifelt, wer hat ihr das angetan?
Alle Hoffnung scheint verloren, doch es gibt einen Mann,
der um Rhia kämpft. Reicht seine Liebe bis ans andere
Ende der Welt?

Atmosphärisch, spannend, mitreißend - eine mutige
junge Frau auf einer bemerkenswerten Schicksalsreise
von Irland bis nach Australien.

REISE INS UNGEWISSE

Die Autorin entführt ihre Leserinnen und Leser in eine
Zeit des britischen Empire und seiner zahlreichen Kolonien
in der ganzen Welt. Australien wird mit straffer Hand
geführt. Zur selben Zeit versucht man die Chinesen mithilfe
von Opium gefügig zu machen. Rhia muss mit erleben, wie die
elterliche Firma, die mit Leinen gehandelt hatte, bankrott geht.
Sie möchte ihr Glück in London versuchen und findet eine
Anstellung bei einem Stoff - und Tuchhändler. Sie wohnt bei
Antonia Blake, einer Quäkerin. Ihr Onkel Ryan verspricht, sie
mit allen Möglichkeiten zu unterstützen. Plötzlich begeht er
einen Selbstmord. War es wirklich ein Selbstmord? Rhia
stellt Fragen und diese bringen sie in eine sehr gefährliche
Situation. Zum Schutz ihres Lebens wird sie eines Diebstahls
bezichtigt, den sie nicht begangen hat. Mit einem Gefängnis-
schiff tritt sie ihre große Reise in die Anderswelt Australien an.

Laurence Blake ist ebenfalls auf dem Schiff und steht
ihr in schweren Stunden bei. Das neue Leben und der
Outbreak bringen große Gefahren und Überraschungen
ans Tageslicht.




Ansgar Oberholz - Für Hier oder zum Mitnehmen?

© Erschienen im Ullstein - Verlag
ISBN: 978-3-462-04466-9
Preis: 14,99 Euro
Rezension vom 18.11.2012
Bewertung: ****
"DAS SPANNENDSTE
BUCH, DAS ICH JE
GELESEN HABE!"
Rafael Horzon

"Ist denn alles Kunst geworden?
Sind wir alle gefangen im Traum
von St. Joseph Beuys? Und war
dessen richtiger Name nicht
Professor Beuys - Oberholz?"
Wolfgang Büscher
Zeit - Magazin

Berlin,
Rosenthaler Platz:
Unsanierte Altbauten, der Geruch
von Kohleöfen, die brüllende
Vierspurigkeit der Torstraße.
Inmitten dieses Ortes - Charmes tritt
ein junger Mann auf den Plan:
Er will die Gastronomie ganz neu
denken und ein Café eröffnen,
das die Welt noch nicht gesehen
hat. Und obwohl ihm anfangs
Gäste und Mitarbeiter auf der
Nase herumtanzen: Aus Aschinger
9te Bierquelle, wo Alfred Döblin
und George Grosz einst Stamm-
gäste waren, wird das Zentral-
café der Digitalen Bohéme.

Berliner Bohéme

Ein Lesevergnügen mit Kultfaktor, nicht nur für
Berlin - Fans. Selbst als Leser fühlt man sich in
diesem streckenweise, kuriosen Ambiente sofort
heimisch. Da ist der Geist der Naziputzfrau, dem
man mithilfe eines weiblichen Mediums auf die
Schliche kommen will. Der Wirt und seine Mitarbeiter
sind ein eingeschworenes Team. Auch die Gäste
scheinen oft ein dubioses Eigenleben zu führen.
Fred und der General, die ihre Obdachlosenzeitung
im Café verkaufen. Der verletzte und versetzte
Liebhaber, der sofort den Wirt beschuldigt, ihm seine
Flamme ausgespannt zu haben. Florian, der Freund
aus der kleinen Stadt München, der in Berlin als
Architekt Fuß fassen möchte. In diesem humorvollen
Roman fehlt es nicht an Figuren und auch nicht an
Gemeinschauplätzen. Dem Autor gelingt es
hervorragend, die Geschichte eines Cafés, in
flüssiger und humoresker Art, seinen Stempel
aufzusetzen.




Anna Kaleri - Der Himmel ist ein Fluss
(Roman)

© Erschienen im Graf - Verlag
Preis: 16,99 Euro
Rezension vom 14.10.2012
Bewertung: ****
"Sie wurde in Masuren geboren und dort 1945
erschossen. Sie war meine Großmutter. Lange Jahre
kannte ich ihren Vornamen nicht. Von ihr gibt es
kein Foto, kein Schriftzeugnis, kein Grabstein -
als hätte es sie nie gegeben."

Anna Kaleri erzählt eine berührende
Liebesgeschichte aus dunkler Zeit, wie sie sich
zugetragen haben könnte. Eine poetische Annäherung
an ein tragisches Kapitel deutscher Geschichte.

SCHICKSAL IN MASUREN
Eine bildhafte Geschichte aus Masuren. Von einem
naturverbundenden Landstrich und seinen Menschen.
Eine Idylle mit Charakter. Die Zugehörigkeit zu Deutschland
oder Polen als Streitpunkt des deutschen Rassenwahns? Beim
Lesen tut es fast schon weh, was da mit der jungen Minna
geschieht, als sie bei ihrer großen Liebe zum polnischen Gwidon
von den Schergen des Nationalsozialismus überrascht und
festgenommen wird. Sie wird daraufhin zu fünf Jahren Zuchthaus
und Arbeitsdienst verurteilt. Was mit Gwidon geschieht, bleibt
ungewiss, wahrscheinlich ist er tot. Für einen normal und
rational denkenden Menschen ist die Schwere der Tat nicht
erkennbar. Dieses Buch kann sich ohne Weiteres in die Reihe
der mahnenden Schriften einreihen.




Volker Kutscher - Die Akte Vaterland
Gereon Raths vierter Fall

© Erscheint bei Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3-462-04466-9
Auch als E-Book
Preis: 19,99 Euro
Rezension vom 31.08.2012
Bewertung: ****
Im Juli 1932 steht die Berliner Polizei vor einem Rätsel:
Ein Mann liegt tot im Lastenaufzug von "Haus Vaterland",
dem legendären Vergnügungstempel am Potsdamer Platz,
und alles deutet darauf hin, dass er dort ertrunken ist. Und
er ist nicht der Einzige, der auf diese Weise ums Leben
gekommen ist ...
Volker Kutscher schickt seinen Kommissar Gereon Rath
auf eine außergewöhnliche Ermittlungsreise, die bis nach
Ostpreußen führt. Und Rath an die Grenzen seiner Belast-
barkeit.

"Kutschers Projekt, den Untergang
der Weimarer Republik im Medium
des Kriminalromans darzustellen,
ist ganz und gar schlüssig." FAZ

IN DEN TIEFEN DER MASUREN

Keine Frage, die Leserinnen und Leser werden in die 1930er Jahre,
und davor versetzt. Eine Kriminalgeschichte mit Biss und Spannung,
wo nicht sofort klar ist, wohin Raths Ermittlungsreise überhaupt geht.
Volker Kutscher ist es tatsächlich gelungen, die damalige Zeit der
Weimarer Republik einzufangen. Es wird allerdings auch jedem
sofort klar, dass der braune Tiger oder das Schreckensgespenst
NSDAP kurz vor einer Machtübernahme steht. So ist der Roman
gespickt, mit den zahlreichen Grabenkämpfen der Preußischen
Polizei gegen die aufstrebenden Braunhemden. Die Handlung wirkt
keinesfalls langatmig, sondern lässt sich schnell und flüssig lesen.




Michael Frayn - Willkommen auf Skios

© Erscheint im Hanser - Verlag
ISBN: 978-3-446-23976-0
Auch als E-Book
Preis: 17,90 Euro
Rezension vom 06.08.2012
Bewertung: *****
Es beginnt mit einer Verwechslung auf dem
Flughafen einer griechischen Ferieninsel:
Ein charmanter Hochstapler wird als Gastredner
einer luxuriösen internationalen Stiftung
begrüßt, während der echte Ehrengast, der
übliche, seriöse und langweilige Wissenschaftler,
auf derselben Insel, aber irgendwo in
der Pampas landet.
Der englische Romancier und Theaterautor
MIchael Frayn hat einen irrwitzigen Slapstick-
roman geschrieben, bei dem einem schier
Hören und Sehen vergehen will.

"Michael Frayn ist von allen komischen
Schriftstellern unserer Zeit der philosophischste
und zugleich der komischste von allen
philosophischen Schriftstellern."
MICHAEL ARDITTI, DAILY MAIL

"Einer der klügsten britischen Schriftsteller."
FRANK SCHIRRMACHER,
FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG

HERRLICHES CHAOS
Einfach nur herrlich und witzig geschrieben. Während
des Lesens läuft ein Film vor dem geistigen Auge ab, der
einen Lacher nach dem anderen provoziert und kein
Auge trocken lässt. Oliver Fox der Hochstapler, der
kurzerhand in die Rolle des Norman Winfred schlüpft.

Diese Rolle genießt er dann sogleich auch in vollen
Zügen und lernt dabei die charmante PA - Dame Nikki
kennen. Der verwechselte Koffer am Flughafen ist
schuld an dem folgenden Dilemma. Der richtige Doktor
und Wissenschaftler lernt die kesse Georgie kennen.
Diese ungleichen Charaktere finden in der grotesken
und wahnwitzigen Verwechslungskomödie ebenfalls
zueinander. Ein Leseschmaus der ganz besonderen Art.




Florian Beckerhoff - Karl Konrads
heimliches Afrika

© Erscheint im List - Verlag
ISBN: 978-3-471-35045-4
Preis: 16,99 Euro
Rezension vom 16.07.2012

Bewertung: ****
Karl Konrad wird von Jahr zu Jahr
verschrobener. Das findet auch Elke,
die Fleischfachverkäuferin im aller-
letzten Geschäft am Dorfplatz. Doch
als Karl beginnt, gleich hinterm Wald
sein eigenes Afrika aufzubauen, inter-
essiert die junge Frau sich plötzlich
immer stärker für den Junggesellen
und sein abwegiges Projekt. Liegt das
Glück wohlmöglich sehr viel näher, als
man denkt?

Ein liebenswert schräger Roman über
Fernweh und Freundschaft, Zusammen-
gehörigkeit und Zuhause und nicht
zuletzt über das Vergnügen, täglich
ein Flusspferd streicheln zu können.

DAS VERBORGENE AFRIKA

Dieser Roman ist ein wirklich bizarrer Klamauk.
Immer schön nah am Wahnsinn. Karl Konrad
erschafft sich in einem heißen Sommer, der von
einer Dürreperiode gezeichnet ist, sein eigenes Afrika.
Eine Welt der Hitzekatastrophe, die einem Lebenskalkül
in einem Feuchtbiotop ähnelt. Die Lage spitzt sich zu,
als die kleine, glückliche Welt nicht länger unentdeckt
bleibt. Mutter Konrad, Karl Konrad und Alfred und Ephraim
werden von Tieren aus Afrika umgeben. Dann taucht

die schwangere Elke auf, und sucht ebenfalls
Zuflucht in dem kleinen und glücklichen Afrika. Um in
diese skurrile, afrikanische Welt einzutauchen, muss
man dieses Buch einfach lesen und verschlingen.




Moritz Baumstieger - Sülze hilft gegen alles
außer Heimweh

© Erscheint im Rowohlt - Verlag
ISBN: 978-3-499-62955-6
Preis: 8,99 Euro
Rezension vom 07.07.2012

Bewertung: ****
"WIE MAN IN
DIE WURST BEISST,
SO BEISST MAN AUCH INS
GRAS." Karl Wedl, Metzgermeister

Die Liebe führt Moritz nach München. Kurz
darauf verlässt sie ihn auch schon wieder.
Zum Glück gibt es Karl, den kleinen, schrul-
ligen Metzger, der den einsamen Kölner
bei sich aufnimmt. Als Kellner auf der
Wiesn, als Schwammerlverkäufer auf dem
Viktualienmarkt oder als Türsteher im P1 -
schon bald lernt Moritz, wie viel Münchens
Stadtplan und eine gutsortierte Fleischtheke
gemeinsam haben. Und glaubt Karl sogar
irgendwann, dass die Seele aller Dinge in
der Wurst liegt ...

ALLES FÜR DIE WURST
Eine imposante und humorvolle Angelegenheit, dieses
Büchlein. Als Basis dient tatsächlich die Fleischtheke
einer Münchener Fleischerei. Karl Wedl ist ein bayrisches
Unikum mit Ecken und Kanten. Besonders sticht aller-
dings seine Liebenswürdigkeit hervor. Moritz kommt
aus Köln nach München. Seine Liebe Lydia lebt in
München und als sie bemerkt, dass Moritz sie an der
Nase herumführt, schmeißt sie ihn aus ihrer Wohnung.
So lernen sich Moritz und Karl kennen und gehen durch
dick und dünn miteinander. Das Leben hält für die
beiden ungewöhnlichen Freunde jede Menge Über-
raschungen bereit. Leider auch sehr boshafte. Ein
Buch gerade passend für den bevorstehenden Urlaub.




Bettina Haskamp - Jetzt ist gut, Knut
(Roman)

© Erscheint im Marion von Schröder Verlag
ISBN: 978-3-547-71181-3
Rezension vom 25.06.2012

Bewertung: *****
"Sag mal, Lilli, bist du irre?"

"Ich will so bleiben, wie ich bin!", schreibt Lilli
trotzig an ihre beste Freundin. Selten hat sie
so gelogen. Dabei lügt Lilli oft und gern. Wild-
fremden erzählt sie Geschichten, in denen sie
als erfolgreiche Ärztin oder als Tochter von Missio-
naren die Hauptrolle spielt. In Wahrheit ist ihr Leben
mit dem Langweiler Knut, der lieblosen Tochter Julia
und dem Ärger im Job so interessant wie lauwarmer
Kamillentee. Aber dann bringen ein Hund, ein Lotto-
Gewinn und die mondäne Marie - Anne mehr Aufregung,
als sie sich gewünscht hat. Und ausgerechnet Knut
bewahrt Lilli vor dem Fehler ihres Lebens.

EIN NEUES LEBEN
Eine zauberhafte Geschichte über das Leben und der langen
Suche nach Liebe. Lilli hasst an einigen Tagen ihren Job
als Sekretärin eines Fernsehsenders. Viel lieber würde sie
ungestüme Abenteuer erleben und auch ihrem tristen Eheleben
mit Knut entfliehen. Alles kommt anders als sie denkt. Ihre
Kapriolen als notorische Lügnerin erleben ihren Höhepunkt.
Unverhofft gewinnt sie über eine Viertelmillion Euro im
Lotto. Ihrem Göttergatten Knut sagt sie jedoch kein Sterbenswörtchen
von ihrem Gewinn. Ihr Verhalten ändert sich von Tag zu Tag und
sie schafft sich schicke, teure Sachen an. Ihr ganzes Leben
scheint sich in seinen Grundfesten zu ändern. Plötzlich ist da
Tim, der Schwarm ihrer Träume. Marie - Anne, die von
München nach Hamburg gezogen ist. Eine Freundin, die
Lilli und ihre Sehnsucht nach Veränderung versteht. Doch
alles kommt anders als sie denkt.





Ich weiß, wer Sie sind

Eine harmlose Studentenparty endet mit einem
Ausbruch von Gewalt im Haus der Dozentin Emma.
Ihre kleine Tochter Maggie hat alles mit angesehen.
Neun Jahre später kommen die Ereignisse von damals
wieder hoch - und die alten Ängste erwachen erneut
in Maggie. Was ist damals wirklich geschehen?

Nach dem überwältigenden Erfolg
des Spiegel - Bestsellers "Ich weiß, du bist hier". Nun
der zweite Roman von Laura Brodie.

"Mit ungeheurer Intensität und Spannung
erzählt. Ein Liebesroman, ein großes Drama, ein
Krimi." Alex Dengler, denglers-buchkritik.de über
"Ich weiß, du bist hier"

GEWALT UND TOD

Der Roman ist über weite Strecken spannend und erschreckend
zugleich. Studenten, die einer jungen Mutter und Dozentin das
Leben zur Hölle machen. Alles fängt völlig harmlos an und
endet im Haus von Emma in einer Tragödie mit Todesfolge.
Kyle, einer der Studenten leidet an Kleptomanie. Jacob ist
ein brutaler und rücksichtsloser Draufgänger. Er bedrängt
Emma und erschreckt sie zu Tode. Sie handelt in Notwehr.

Die fünfjährige Maggie sieht die schreckliche Szene mit an,
wo Jacob mittels eines Baseball-Schlägers niedergestreckt
wird. Sandra und Kyle flüchten daraufhin von der Unfallstelle.
Der Roman arbeitet bewusst mit Spiegelreflex/raffer-Szenen,
um die Vergangenheit der Protagonistin Emma abzuklopfen.
Sie wurde zu Unrecht ihrer Professur und Lebensqualität
beraubt. Erst am Schluss wird Wiedergutmachung durch die
ehemalige Studentin Grace, alias Sandra Mc Clusky gelobt.
Die Tage des Leidens für Emma scheinen ein Ende zu haben.




SÖREN SIEG - SUPPERDADDY

© Erscheint im List - Verlag
ISBN: 978-3-471-35076-8
Rezension vom 04.06.2012

Bewertung: *****
Ich liebe meine Frau.
Ich liebe meine Kinder.
Ich liebe meinen Job.
Aber alles zusammen
ist die Hölle.

Superdaddy ist eine Extremsportart. Es ist die
Steigerung von Zehnkampf und Ironman. Der Super-
daddy kann gleichzeitig seine Tochter von der Polizei
abholen, seinen großen Sohn nach Läusen absuchen,
eine unbezahlte Kolumne schreiben, seine Schwiegereltern
bekochen, seinen kleinen Sohn über seinen Alptraum
hinwegtrösten, eine neue Tagesmutter suchen und seine
Frau oral befriedigen. Aber was ist eigentlich mit
ihm? Auf seiner To - do Liste steht er selbst an letzter
Stelle. Das will er ändern. Nur wie?

TOLLE COMEDY
Einfach ein Klassebuch. Comedy vom feinsten in zwei
Buchdeckel gepresst. Ein Brüller jagt den Nächsten. Das
Zwergfell steht nicht mehr still. Sören Sieg kann bei einer
Lesung aus seinem Roman ebenfalls die Säle füllen.
Die Lacher hat er auf jeden Fall auf seiner Seite. Feine
Slapstickcomedy, humoristisch fein verschnürt, ist diese
Lektüre etwas für jede Reisetasche. Der Superdaddy sollte
wirklich nur Superdaddy bleiben. Einen Fernsehvertrag
jeglicher Couleur erfüllt er nicht. Die drei Kinder können
auf ihren Daddy nicht verzichten. Charlotte, die Mutter
hat da so ihre Schwierigkeiten mit den Kleinen. Sie macht
lieber eine Karriere als Professorin.




Marie Matisek - Nackt unter Krabben
(Ein Küsten Roman)

© Erscheint beim List - Verlag
ISBN: 978-3-471-35074-4
Rezension vom 04.05.2012

Bewertung: *****
Schachmatt im Watt

Als Falk den Strandkorbverleih auf der
schönen Nordseeinsel Heisterhoog erbt,
freut er sich auf Sonne, Strand und dicke
Kohle. Doch weit gefehlt. Das Ganze artet
in Arbeit aus. Wenn Nachbar Thies, der
Einsiedlerkrebs aus dem DLRG-Häuschen,
nicht wäre, Falk könnte schon am ersten
Tag einpacken. Sollte er das Grundstück
nicht doch lieber verkaufen? Und dann
verliebt sich Falk auch noch.
Unversehens gerät er zwischen alle
Fronten - und das in der Hauptsaison.

ENTSCHEIDUNG IM WATT

Der perfekte Roman für eine Urlaubsreise an
die Nordsee. Auch auf Balkonien eine wunderschöne
Lektüre, die zum Lachen und Schmunzeln
einlädt. Die Autorin erzählt eine Geschichte, die eng
mit der Idylle und den typischen Charakteren einer
kleinen Nordseeinsel verwoben ist. Hier wird den
Leser/innen alles geboten:
Intrigen werden geschmiedet und die Insel hat einen
eigenen J.R.Ewing (wie damals in Dallas). Dieser ist
Geldgeil und Machthungrig. Falk stellt nach einer
geraumen Weile fest, dass er sich ein Leben auf
der Insel vorstellen kann. Zusammen mit seiner
großen Liebe namens Gina. Ihm steht die größte
Entscheidung seines Lebens bevor.
Hat er mit dem Verkauf der Strandkorbvermietung
wirklich alles verspielt?




Tom Hillenbrand - Rotes Gold
(Ein kulinarischer Krimi)

©Erscheint bei Kiepenheuer und Witsch
ISBN: 978-3-462-04412-6
Rezension vom 20.04.2012

Bewertung: ****
KIEFFER ERMITTELT WIEDER

Bei einem Galadinner im Louvre soll Europas
größter Sushimeister ausgezeichnet werden -
aber noch vor dem Hauptgang bricht er tot
zusammen. Diagnose: Fischvergiftung.
Der Luxemburger Koch Xavier Kieffer hat
Zweifel und ermittelt. Die Spuren führen
ihn in die unbekannte Welt der japanischen
Küche. Er merkt, dass es Fische gibt, die
teurer sind als Gold - und wertvoller als ein
Menschenleben.

"Tom Hillenbrand ist ganz nah dran an der
Küche. So nah, dass ich das Gefühl habe,
beim Lesen meine Kochjacke zu tragen."
Tim Raue

"SUSHI UND TOD"
Tom Hillenbrand hat eine spannende Geschichte über einen
Mord in Paris geschrieben. Dort wird der berühmte japanische
Sushi-Koch Mifune ermordet. Eigentlich hätte dieser tödliche
Irrtum einem so erfahrenen Meisterkoch nich passieren dürfen.
Der oder die Täter müssen absolute Spezialisten ihres Faches
sein. War es das tödliche Gift des Kugelfisches? Der Luxemburger
Koch Xavier Kieffer lebt seinen kriminalistischen Spürsinn aus
und ermittelt im Namen des Pariser Bürgermeister. Dieser hatte
zuvor den japanischen Meisterkoch für eine Veranstaltung gebucht.
Alle Indizien führen zu den Pfeilen der Weltmeere, den Thunfischen.
Doch wie kam es zu der Vergiftung von Mifune? Xavier ermittelt
in der Thunfisch-Fischerei. Sein japanischer Freund Toro wird
ermordet. Hat der Mörder es nun auch Xavier abgesehen? Der
Leser erfährt viele Details aus der Fischzucht und Fischerei. Ein
kleiner Nachteil beim Lesen ist ein dauerhaftes Hungergefühl.
Hm....Lecker!




Sam Hawken - Die toten Frauen von Juarez
(Kriminalroman)

©Erscheint bei Klett - Cotta/Tropen - Verlag
ISBN: 978-3-608-50212-1
Rezension vom 14.03.2012

Bewertung: *****
CIUDAD JUAREZ. MEXIKO. AN DER GRENZE ZU
TEXAS. ZAHLREICHE FRAUEN VERSCHWINDEN.
EINHEIMISCHE SAGEN, ES SEIEN MINDESTENS
5000. NUR 400 VON IHNEN WURDEN BISLANG
GEFUNDEN - VERGEWALTIGT UND GETÖTET.

SAM HAWKEN VERBINDET DIE WAHRE
GESCHICHTE UM DIE TOTEN FRAUEN
VON JUAREZ MIT DER STORY VON KELLY
COURTER, EINEM GESCHEITERTEN BOXER,
DER ALLES DARANSETZT, DIE WAHRHEIT
HERAUSZUFINDEN...
"Ein spannendes, fesselndes Buch - ein Plädoyer für die
Gerechtigkeit." The Sunday Times

VERSCHOLLENE FRAUEN

Ein Buch ohne Wenn und Aber. Mit einer klaren und sehr
deutlichen Sprache erzählt der Autor Sam Hawken eine
brisante und kriminelle Geschichte in Mexiko. Der runter
gekommene, ehemalige US - Boxer Kelly Courter versucht
sein bischen Ehre, die er noch hat, zu retten. Seine große
Liebe ist Paloma, die er heiraten möchte. In Juarez sind
unzählige Frauen einer bestialischen Mörderbande zum
Opfer gefallen. Paloma hat sich einer weiblichen Wider-
standsgruppe angeschlossen. Eines Tages wird auch sie
umgebracht. Sevilla ist ein Polizist, der kurz vor seiner
Pensionierung steht. Seine Tochter und Enkeltochter
sind von den Mördern ebenfalls getötet worden. Seine
Frau ist vor über zwei Jahren an Krebs verstorben. Kelly
Courter und der Bruder von Paloma werden von den
Tätern ausgeschaltet. Jetzt versucht Sevilla mit Hilfe
eines jungen Polizisten diese grausame und mysteriöse
Mordserie aufzuklären. Spannun




Patrick Lee - Dystorpia (Thriller)

©Erscheint im Rowohlt - Verlag
ISBN: 978-3-499-25479-6
Rezension vom 28.02.2012

Bewertung: *****
Spring in die Zukunft!
RETTE DIE WELT

Ein unscheinbares Gerät mit ungeheurer Macht:
Es stellt eine Schleuse in die Zukunft her. Forscherin
Paige Campbell wagt als Erste den Blick ins Morgen.
Und sieht nichts als eine tote Einöde: Ruinenstädte
und Knochenberge. Offenbar steht das Ende der
Menschheit schon in wenigen Wochen bevor -
es sei denn, Paige und ihr Partner Travis finden
heraus, welche Kräfte unsere Zivilisation zu zerstören
drohen. Die beiden müssen den Sprung wagen,
sie müssen in die Zukunft. Auch auf die Gefahr hin,
nicht mehr zurückzukehren.

Ein phantastischer Abenteuerroman an der
Grenze zwischen Techno - Thriller und Science -
Fiction: "Brillant. Explosiv, originell, absolut um-
werfend. Ein einziger Freudenrausch von der ersten
bis zur letzten Seite." JAMES ROLLINS

RETTE DIE WELT
Eine brillante Idee in die Tat umgesetzt. Der Autor
zeichnet ein düsteres Endzeitszenario. Die großen nord-
amerikanischen Städte sind ausradiert. Nur noch die
Stahlgerippe der Hochhäuser ragen finster am Horizont
auf. Ein Ozean in Form eines riesigen Automobilfriedhofs.
Das Gummi der Reifen hat sich bereits in den Jahrzehnten
zersetzt. Araca in Chile lebt. Paige, Bethany und Travis kämpfen
gegen die dunklen Machenschaften der Politik, Forschung
und Wirtschaft an.
Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Mit sogenannten
Entitäten gelingt es ihnen in die Zukunft zu reisen. Doch nun
erwartet die Drei die wohl größte Herausforderung. Sie wollen
die Gegenwart verändern, um die Zukunft der Menschheit
zu retten. Doch der Gegner ist kein Anderer als der amtierende
Präsident der USA. Kann dieser letzte, große Befreiungsschlag
wirklich gelingen?




John Boyne -
Das späte Geständnis des Tristan Sandler
Übersetzt von Werner - Löcher - Lawrence

©Erscheint im Arche - Verlag
ISBN: 978-3-7160-2664-9
Rezension vom 09.02.2012

Bewertung: ****
London, im September 1919: Der junge Tristan Sadler
steigt in einen Zug. Er fährt nach Norwich, um
sich dort mit Marian Bancroft, der Schwester seines
toten Kameraden Will, zu treffen. Will und Tristan
waren Freunde, die Seite an Seite im ersten Weltkrieg
gekämpft haben, bis Will eine folgenschwere Ent-
scheidung traf. Tristans Bericht ist erschütternd, und
doch bleibt er Marian die schreckliche Wahrheit
schuldig - vorerst.

"Ein wundervolles, zu Herzen gehendes Buch"
COLM TÒIBÌN

GEHEIME LIEBE
Die Wirren des ersten Weltkrieges. Ein verheerender und
schrecklicher Krieg, bei dem Millionen von Menschen ums
Leben kamen. Trotzdem so sinnlos und bitterlich. Tristan
Sadler lernt einen Kameraden namens Will kennen und
lieben. Vollkommen sanft erzählt der Autor John Boyne
über eine homosexuelle Männerliebe. Zu einer Zeit, wo diese
menschliche Neigung mit Gefängnis oder dem Tod bestraft
wurde. Wie ein Demaklos - Schwert hängt der Krieg als
finstere Wolke über den jungen Soldaten. In einer
schweren Entscheidung begeht Tristan einen verhängnisvollen
Fehler. Er steht nicht zu seinem Freund Will und sieht sich
anschließend für dessen Tod verantwortlich. Schweren
Herzens teilt er sein bitteres und trauriges Geheimnis Wills
Schwester Marian mit. Ein schwerer Weg durch eine Hölle
emotionaler Gefühlswelten beginnt für ihn.




Mila Lippke - Morgen bist du noch da

©Erscheint im Ullstein Verlag
ISBN: 978-3-348-28349-4
Rezension vom 16.01.2012

Bewertung: ****
Weil man erst verstehen muss,
bevor man verzeihen kann

Lioba stand ihrer Mutter nie nahe. Da war immer
dieses Gefühl von Fremdheit. Sind sie einfach zu
unterschiedlich? Und dann ist da noch das Geheim-
nis: Wer ist Liobas Vater? Als ihre Mutter schwer
erkrankt, macht sich Lio auf die Suche. Sie muss
wissen, woher sie kommt, um zu verstehen, wer sie
selbst ist. Aber als sie Antworten findet, ist plötzlich
nichts mehr, wie es einmal war ...

"Eindringlich, sensibel und ergreifend"
Rheinische Post über Irgendwie mein Leben

Den Lesern eröffnet sich ein Wechselbad der Gefühle.
Schon zu Beginn dieser Geschichte reichen die Probleme
bis an die Decke. Lioba, eine freischaffende Künstlerin ist
von ihrem verheirateten Freund schwanger. Sie überlegt,
ob sie das Kind abtreiben soll. Ihre beste Freundin, die selbst
keine Kinder bekommen kann, nimmt ihr ihren Entschluss sehr
übel und es kommt zu einem faustdicken Krach. Als Liobas
Mutter einen Schlaganfall erleidet, beginnt für Lioba ein
Prozess der eigenen Selbstfindung. Wer war ihre Mutter
eigentlich wirklich? Wer ist ihr Vater? Sind ihre Vorfahren
Juden? Durch die unterschiedlichen Zeitenblenden öffnet
sich den Lesern langsam ein rätselhaftes Bild.




Christos Tsiolkas - Nur eine Ohrfeige
(Roman)

©Erscheint im Klett - Cotta - Verlag
ISBN: 978-3-608-93902-6
Rezension vom 27.12.2011

Bewertung: *****
Eine Tat, die alles auf den Kopf stellt.

Ein heißer Sommertag, ein Barbecue mit Freunden und
Familie - es hätte ein perfektes Fest werden können, doch
dann verliert Harry die Beherrschung. Er verpasst dem
dreijährigen Hugo eine Ohrfeige. Dieser Vorfall hat ein
folgenreiches Nachspiel für alle, die seine Zeugen wurden.

"Ein unverzichtbares Buch!" Sunday Times

"Ein packender Trip zu den verborgenen Schattenseiten
des Vorstadtlebens." The Independent

"Tom Wolfe trifft auf Philip Roth." Los Angeles Times

FAMILIENCHAOS

Ein wirklich wundervoll gelungener Roman, der unserer
Gesellschaft einen Spiegel vorhält. Die Situation mit dem
kleinen Hugo könnte überall passieren. Posthum erfolgt
eine Strafanzeige wegen Körperverletzung. Die Eltern sind
mit der Erziehung ihres kleinen Sohnes vollkommen
überfordert. Christos Tsiolkas beschreibt die Personen
und Handlungsschauplätze präzise und bildhaft. Lebendige
Charaktere bieten den Leserinnen und Lesern eine
atemberaubende Geschichte. Vor allen Dingen die Beschreibung
der unterschiedlichen Menschen und ihrer Gewohnheiten und
Ansichten machen die Lektüre so schmackhaft. Ein Schmunzeln
kann man sich dabei einfach nicht verkneifen.




Karen Marie Moning - Shadowfever

©Erschienen im Ullstein - Verlag
ISBN: 978-3-548-28085-1
Rezension vom 16.12.2011

Bewertung: ****
CATCH THE FEVER -
DAS GROßE FINALE
DER FEVER - SAGA

Er hat sein Leben für mich gegeben.
Barrons hat sein Leben für mich gegeben.
Er war mein Fels in der Brandung -
gewillt zu sterben, damit ich leben kann.
Warum hat er das getan?
Wie soll ich weiterleben?

MacKayla Lane, die Jägerin der Schatten, wird selbst zur
Gejagten. Wem kann sie noch trauen, wer ist Feind, wer
Freund? Der entscheidende, letzte Kampf steht unmittelbar
bevor. Und am Ende muss Mac eine Entscheidung treffen.
Sie bestimmt damit nicht nur über ihr eigenes Herz und ihr
eigenes Schicksal, sondern das der gesamten Menschheit.
Wird sie die Welt zerstören...oder retten?

"Ein verführerischer Mix aus Mythologie und dunkler,
erotischer Gefahr" Chicago Tribune

Karen Marie Moning entführt ihre Leserinnen und Leser
erneut in eine finstere, mysteriöse Welt. Schattenwesen,
Engel, Vampire und sonstige Wesenheiten des Schreckens
führen einen erbitterten Kampf gegeneinander. Ein Krieg,
der zur Vernichtung der Menschheit führen könnte. Mac ist
eine Seherin und Jägerin. Barrons ist ihr Geliebter, der nach
einem Zwischenfall aus dem Leben gerissen wird. Barrons
kann jedoch nicht sterben und kehrt wieder zurück. Ihre
Liebesbeziehung wird allerdings auf eine knallharte Probe
gestellt. Werden die beiden zusammen die Welt retten?




Katharina Münk - Die Eisläuferin

©Erscheint bei dtv - premium
ISBN: 978-3-423-24881-5
Rezension vom 04.11.2011

Bewertung: ****
JETZT MAL MIT GEFÜHL

"Hatte sie jemals traumatische Erlebnisse?" Die
Ärztin setzte eine Spritze in die Armbeuge seiner Frau.
"Nun ja, sie kommt aus der Politik, wissen Sie."

Die Regierungschefin einer westlichen Industrienation
verliert durch einen Unfall ihr Gedächtnis und
erfährt jeden Tag aufs Neue, dass sie ein Land regieren
muss. Das geht so lange gut, bis die Chefin entdeckt, wie
förderlich Emotionen für die Erinnerung sind...

TRANSSIBIRISCHE EISENBAHN

Man hat eine ganz bestimmte Regierungschefin vor seinem
geistigen Auge. Das dürfte allen Leserinnen und Lesern so
ergehen. Die Geschichte ist stellenweise sehr amüsant und mit
süffisantem Unterton versehen. Für alle Befürworter der
humoristischen Literatur eine willkommene Abwechslung.
Bleibt nur zu hoffen, dass die oberste Chefin ihr Gedächtnis
vollständig wiedererlangt. Schuld war ein verwittertes, altes
Bahnhofsschild im russischen Omsk. Das schlug einer, wenn
nicht sogar der wichtigsten Regierungsfrau auf den Kopf. Na,
schon erraten, um wen es sich hier handeln könnte? Ist doch
nicht schwierig, oder?




Nerea Riesco - Der Turm der Könige
(Historischer Roman)

©Erscheint im Scherz Verlag
ISBN: 978-3-502-10226-7
Rezension vom 24.10.2011

Bewertung: *****
IM SCHATTEN DER GIRALDA

Sevilla 1248: Der maurische Herrscher Axataf ergibt
sich König Ferdinand III. von Kastilien. Als die Mauren
das Minarett ihrer Moschee - die Giralda - abreißen
wollen, damit es nicht in Christenhände fällt, schlägt
Ferdinand einen Pakt vor: Ein Schachturnier soll über
das Schicksal des gewaltigen Turms entscheiden.

Fünfhundert Jahre später steht immer noch kein Sieger
fest. Doch es gibt einen geheimnisvollen Auserwählten,
der die letzte Partie für die Christen spielen soll. Und
es gibt jene, die dies verhindern wollen...

"Ein fesselnder historischer Roman, der in einem Sevilla
voller Geheimnisse spielt und dessen Atmosphäre den
Leser völlig in Bann zieht." EL MUNDO

DAS EWIGE SCHACHSPIEL

Der Leser kann dieses Buch einfach nicht aus der Hand
legen. Fantastisch zeichnet die Autorin ihre Figuren
zu einem lebendigen Bild. Sevilla in seinen unterschied-
lichen, geschichtlichen Epochen. Im Mittelpunkt steht
ein Schachspiel zwischen Moslems und Christen. Die
alles entscheidende Partie steht jedoch noch aus. Die
Menschen, die in diesem fantastischem Roman leben,
ähneln strikt den Zeitgeistern jener damaligen Zeit. Alte
Bekannte, wie der französische Kaiser Napoleon
Bonaparte tauchen plötzlich auf. Dieser wollte das
spanische Volk unterjochen. Aufgrund des heftigen,
spanischen Widerstandes gelang es ihm jedoch nicht.
Eine wunderschöne und emotionale Reise in die
spanische Antike und Sevilla.




Phil Rickman - Die Gebeine von Avalon
(Historischer Roman)

©Erscheint bei rowohlt polaris
ISBN: 978-3-86252-001-5
Rezension vom 09.10.2011

Bewertung: *****
WER SCHÜTZT
DIE KÖNIGIN GEGEN
DIE MÄCHTE DER
FINSTERNIS?

Panik am Hofe
Von Elisabeth I.: Der Astrologe
Nostradamus hat den Sturz der jungen
Königin vorhergesagt, sollte es ihr nicht ge-
lingen, >die Knochen ihres Ahnherrn zu finden<.
Gleichzeitig wird ruchbar, in der gewaltigen Ruine des
Klosters von Glastonbury sei das Grab von König Artus
entdeckt worden. Sofort schickt Elisabeth den fähigsten
Mann auf die Suche.: Dr. John Dee, Hofastrologe und aller
verborgenen Wissenschaften kundig. Doch Glastonbury ist
eine Stadt voller Geheimnisse. Bald verliebt sich der junge
Gelehrte in die Tochter des Wundarztes. Erst spät erfährt
er, dass ihre Mutter als Hexe starb. Wieder flammt der
Hexenwahn auf in Glastonbury, grausame Morde gesche-
hen, und am Ende steht John Dee tief in den Gewölben des
Klosters einem stummen Feind gegenüber...

"Ein bisschen Herz und eine ganze Menge schwarze
Magie. Brillant erdacht und packend geschrieben."
The Times

REISE NACH AVALON

Phil Rickman entführt seine Leser in eine düstere Vergangen-
heit, wo in den Köpfen der Menschen noch etwas anderes, als
nur der Verstand schlummert. Geschickt versucht Dr. Dee
einem längst verloren geglaubten Geheimnis auf die Spur zu
kommen. Wo befinden sich die heiligen Gebeine von Artus?

Was schlummert in den Ruinen des alten Klosters in Glaston-
bury? Sein Freund und ehemaliger Schüler Dudley begleitet
des Astrologen und Zauberkundigen auf eine gefährliche
Reise. Kommen sie diesem Geheimnis endlich auf die Spur?
Seine ganze Liebe gehört Nel, der Tochter des Arztes Dr.
Borrow. Schaffen die beiden jungen Männer es, die junge
Frau vor dem Galgen zu retten?
Eine überaus spannende und erstaunliche Geschichte aus dem
späten Mittelalter.




Daniel H. Wilson - Robocalypse

©Erschienen im Droemer Verlag
ISBN: 978-3-426-22600-1
Rezension vom 12.09.2011

Bewertung: *****
Sie sind kalt.
Sie sind überlegen.
Sie werden zur tödlichen Gefahr.

Die letzte Stunde der Menschheit ist angebrochen: Weltweit
erheben sich die Maschinen gegen ihre Schöpfer. Unter der
Kontrolle einer überragenden künstlichen Intelligenz werden
scheinbar harmlose Computer zur ebenso tödlichen
Bedrohung wie hochentwickelte Waffensysteme.
Die Robocalypse vernichtet die Welt, wie wir sie kennen -
doch mit einem haben die Maschinen nicht gerechnet:
dem Überlebenswillen der Menschen...

Entscheidung im ewigen Eis
Daniel H. Wilsons Roman ist wirklich eine sehr positive
Überraschung. Ein Science - Fiction Roman, der es in sich hat. Roboter
gegen ihre Schöpfer, die Menschen. Archos, eine technische
Superintelligenz will die Menschheit vernichten. Er will die
Welt an Mutter Natur zurück geben. Zu diesem Zeitpunkt weiß
Archos jedoch nichts von seinem härtesten Gegner. Dem
Überlebenswillen der Menschen. Sie überlisten einen Großteil
der außer Kontrolle geratenen Maschinen. Und mit
vereinten Kräften stöbern sie Archos in Alaska auf. Ein Kampf
im ewigen Eis soll die Rettung der Menschheit perfekt machen.
Auch die Kapiteleinteilung wirkt sich absolut nicht nachteilig
auf den Lesefluss aus. Spannender Stoff für einen Film.





Ulrike Herwig - Martha im Gepäck

©Erscheint im Marion von Schröder Verlag
ISBN: 978-3-547-71180-6
Rezension vom 29.08.2011

Bewertung: *****

Nie wieder Urlaub ohne Tante Martha!

Karen Thieme freut sich auf die Sommerferien, da
sitzt plötzlich Tante Martha auf der Rückbank
des Familienkombis. So viel Nähe sollte eigentlich
nicht sein. Doch Tante Martha stellt die Schottland-
Reise auf den Kopf.
Sie zockt Truckfahrer beim Pokern ab, kennt sich
überraschend gut mit Whisky aus und bringt die
Familie in einem hochherrschaftlichen Castle unter.
Und Martha hat noch mehr Trümpfe im Ärmel.

Dieses Buch versprüht einfach nur die Sehnsucht nach
einem traumhaften Sommerurlaub. Schottland mit seinem
grandiosen Hochland. Ein sagenumwobener Flecken Erde.
Dudelsackmusik ertönt und die Cilts flattern im Wind.
Abends im Kerzenschein ein guter, alter, gereifter Whisky.
Der Überraschungsmotor ist die alte Tante Martha, die
immer neue Wesenzüge und Geheimnisse preis gibt.
Eine Frau, die wirklich von sich behaupten kann, ein
spannendes und abenteuerliches Leben geführt zu haben.
Und nun kommt sie an den Ort ihres Lebensglückes zurück.
Ihre Nichte Karen werden die Augen geöffnet und in der
Familie Thieme ist nichts mehr so wie es war. Toller
Lesegenuss vom Anfang bis zum Ende.





Andrej Kurkow - Der wahrhaftige Volkskontrolleur

©Erschienen im Haymon - Verlag
ISBN: 978-3-85218-679-5
Rezension vom 21.08.2011

Bewertung: ****

"Naja, weißt du...er lebt! Karpowitsch flüsterte nun leise.
"Wer?"
"Na er, du weißt schon: Er lebte, er lebt, er wird leben...
na Lenin, der Kremlträumer...so nennt man ihn dort unten!"
"Unten?" Banow bohrte nachdenklich in seinem Ohr, dann
blickte er Karpowitsch fragend an. "Wo unten?"
Karpowitsch seufzte tief. Es war offensichtlich, dass er nicht
vorgehabt hatte, mehr preiszugeben, als er bereits getan hatte,
aber er beschloss, seinem verständnislosen Kampfgenossen
entgegenzukommen, und flüsterte: "Unter dem Kreml..."

Der Bestseller von Andrej Kurkow endlich auch auf Deutsch:
charmante Helden, eine abenteuerliche Geschichte und viel
schwarzer Humor - ein echter Kurkow eben.

"Spannung, Einfühlung, Witz und Zynismus"
frankfurter Allgemeine Zeitung, Hannes Hintermeier

"so leicht, elegant und heiter"
Die Zeit, Tobias Gohlis

Ein wunderschöner Roman, der seine Leser in eine vollkommen
andere, fremde Welt entführt. Russland und seine endlosen
Weiten. Spielerisch wechselt der Autor in unterschiedliche
Geschichten, mit verschiedenen Protagonisten und
ihren Abenteuern.

Da ist der Volkskontrolleur, der seinem Tode noch einmal
von der Schippe springt. Dann der Engel, der im gelobten
Land immer mehr die Züge eines Menschen annimmt und sich
dabei in Katja verliebt. Iwanow und sein sprechender Papagei,
der selbst dem alten Lenin im Kreml seine Gedichte
vortragen darf. Banow und Klara bei ihrem Fallschirmsprung.
Die russische Seele wandert sanft und leise durch jede Seite
dieser bildhaften, traumhaften Geschichte.





Stefanie Kremser - Die toten Gassen von Barcelona

©Erscheint bei Kiepenheuer und Witsch
ISBN: 978-3-462-04325-9
Rezension vom 04.08.2011

Bewertung: *****

Anna Silber reist nach Barcelona in die
Geburtsstadt ihrer Mutter. Schon bei ihrer
Ankunft liegt ein toter Mann auf der Straße.
Er ist nicht das einzige Opfer - ein Serien-
mörder scheint umzugehen. Doch wo ist das
Muster, wo das Motiv? Durch einen Zufall
kommt Anna dem Täter auf die Schliche -
und gerät dabei selbst in große Gefahr.

Warmherzig und mit einer guten Portion
Humor führt Stefanie Kremser den Leser
auf den Spuren eines unheimlichen Täters
durch die Gassen und über die Plätze
Barcelonas. Ein spannender Roman, den
man nicht aus der Hand legt.

Mit einer wunderschänen Erzählstimme fesselt
Stefanie Kremser ihre Leser. Man wandelt durch
die uralten Gassen von Barcelona. Dort fegt ein
mittelalterlicher Wind durch die Stadt. Ein
mysteriöser Mörder treibt sein Unwesen und
man hat das Gefühl, er würde seine Opfer für
die heilige Eulalia fein säuberlich aussuchen.
Anna Silber, die eigentlich Journalistin ist,
unterstützt die spanische Polizei als talentierte
Privatdetektivin. So kommen sie dem Mörder
gemeinsam auf die Schliche und können ihm
letztendlich das Handwerk legen.





Heather Terrell - "Jenseits des Mondes"
Die Chronik der Nephilim

© Erscheint beim Ullstein - Buchverlag
ISBN: 978-3-348-28222-0
Rezension vom 25.07.2011

Bewertung: ****

Wenn das Schicksal der
Welt in deinen Händen liegt -
wirst du dein Herz verraten?

Jetzt, da sie ihre große Liebe Michael an ihrer Seite
hat, könnte Ellspeth Faneuil sehr glücklich sein. Doch der
jungen Frau ist ein anderes Schicksal vorhergesagt: Die
gefallenen Engel kämpfen um die Herrschaft der Welt -
und Ellspeth muss entscheidend in diesen Kampf ein-
greifen. Nicht einmal Michael kann sie vor ihrer größten
Herausforderung bewahren: Um die Welt zu retten, muss
sie gegen einen Feind antreten, der groß, mächtig und
ihr sehr nahe ist.

Endlich - der lang erwartete zweite Teil
der "Chronik der Nephilim":

dunkel, düster, unwiderstehlich!

Auch wenn man den ersten Teil der Chronik nicht gelesen hat,
tut dieses der Spannung, die sich hier unaufhaltsam aufbaut,
keinen Abbruch. Heather Terrell erzählt eine fantastische
Geschichte über gefallene Engel, Engel und auch menschliche
Halbengel (Nephilim). Als Leser wird man sofort in einen Strudel
ihres Erzähltalents hinein gerissen und aus diesem kann man
sich kaum befreien. Eine fesselnde Geschichte, die man nicht
eher aus der Hand legt, bis Ellspeth ihre Rettung der Welt
unter Dach und Fach bringt. Für alle Freunde der Phantastik -
und Fantasy ein unbedingtes Muss!





Susanne Falk - Das Wunder von Treviso

© Erschienen im Kindler Verlag
ISBN: 978-3-463-40600-8
Rezension vom 16.07.2011

Bewertung: ****

Gott sieht alles....
außer Treviso

Das kleine Dorf in Norditalien leidet unter seiner
kompletten Bedeutungslosigkeit. Don Antonio, der
Pfarrer des Ortes, hat die Nase voll: Ein Wunder muss
her! Kurzerhand lässt er eine Madonnenstatue präpa-
rieren, und siehe da: Beim nächsten Gottesdienst weint
sie rote Tränen. Sofort ist die Presse vor Ort, und bald
kann sich Treviso vor Pilgern aus der ganzen Welt nicht
mehr retten. Alle profitieren davon: der Supermarkt,
die Trattoria und Don Antonio. Seine Schwester Maria
kommt nach Treviso, um ihn bei der Vielzahl der
neuen Aufgaben zu unterstützen. Zwischen ihr und
Luigi, dem Friseur, entspinnt sich eine zarte Romanze.
Doch dann schickt der Vatikan einen Gesandten,
der sich von der Echtheit des Wunders
überzeugen soll....

Susanne Falk erzählt eine wunderschöne Geschichte aus
Italien. Beleuchtet werden die Menschen, ihre Marotten
und Vorlieben. Don Antonio der Dorfpfarrer hat die
Idee seines Lebens. Eine weinende Madonna, die das Leben
des Dorfes Treviso vollkommen auf den Kopf stellt. Der
Pilgerstrohm aus aller Welt scheint kein Ende zu nehmen.
Das Unheil kündigt sich jedoch ausgerechnet aus dem Vatikan
an. Ein Gesandter soll das Wunder von Treviso auf seine
Echtheit prüfen. Don Antonio hat die Lösung aller Probleme
gefunden. Er lässt mithilfe des Tischlers die Madonnenstatue
verschwinden und wiegt sich für einen Moment in Sicherheit.
Allerdings nur für einen Moment. Humorvoll und mit einem
Hauch von Don Camillo und Pepone verwöhnt dieses Buch
seine Leserinnen und Leser in diesem Sommer.




Joachim Rangnick - Bauernfänger
(Kriminalroman)

© Erschienen im List - Verlag
ISBN: 978-3-548-61048-1
Rezension vom 20.06.2011

Bewertung: *****

Gevatter Tod regiert im Allgäu

In einer verlassenen Villa stößt Journalist Robert
Walcher auf die Leiche eines Mannes. Neben dem
Toten: Unterlagen über eine Lotto - Firma, die Mil-
lionen unterschlägt und dabei über Leichen geht.
Walcher hat Lunte gerochen und stellt eigene
Ermittlungen an. Mit Sturheit und Geschick
kommt er einem Verbrecherkomplott auf die
Spur. Doch das hätte er besser bleiben lassen
sollen. Denn der Tod regiert im idyllischen Allgäu
- und weit darüber hinaus.

"Walcher kann durchaus neben den Wallanders,
Brunettis und Montalbanos der Kriminallitera-
tur bestehen. Als ihr Cousin aus dem Allgäu."
Schwäbische Zeitung

Der Autor Joachim Rangnick hat einen feinen und
graziös konstruierten Kriminalroman abgeliefert. Als
Leser taucht man in eine nebulöse Alpenlandschaft
ein, wo Mord und Totschlag auf der Tagesordnung
stehen. Starke Figuren und Charaktere zeichnen diese
Geschichte aus. Robert Walcher ist der zielstrebige
und gefestigte Protagonist, der aufrecht durch diesen
turbolenten Krimi marschiert. Dieser Lesestoff sorgt
für viele Wendungen und Überraschungen. Dieses
fiktionale, literarische Feuerwerk macht Hunger auf
mehr. Spannender Alpenkrimi mit Tiefgang.




Libba Bray - OHNE. ENDE. LEBEN.

© erscheint bei dtv - premium
ISBN: 978-3-423-24879-2
Rezension vom 07.05.2011

Bewertung: *****

"Eine fantastische Reise zum Lautlachen und
Tränenvergießen und darüber, was das Leben
am Ende lebenswert macht." Voya

Warum sind wir hier? Was ist real?
Warum schmeckt Mikrowellen-
Popcorn so gut? Warum müssen wir
sterben? Und wie können wir es
schaffen, wirklich zu leben?

Starring:
Cameron...rinderwahnsinniger Sinnsucher

Dulcie........Engel mit pinkfarbenen Haaren
und Springerstiefeln

Gonzo........kleinwüchsiger, asthmatischer
Nerd

Balder.......nordischer Gott in Gestalt eines
Gartenzwergs

u.v.a

Deutsche Erstausgabe
Deutscher Taschenbuchverlag
www.dtv.de

Dieses Buch hat man wirklich zum Fressen gern. Eine
fantastische Lektüre für humorvolle und unterhaltsame
Stunden. Die Geschichte an sich ist schon ziemlich
wahnsinnig. Der rinderwahnsinnige Cameron soll mit
seinen Freunden die Welt vor dem Untergang retten.
Balder, der verwunschene Gartenzwerg, Gonzo, der
kleinwüchsige Mexikaner und der Punkengel Dulcie.
Hin und hergerissen zwischen der Hospiz eines
Krankenhauses und einer wahnsinnigen Rettungsaktion
erlebt Cameron mit seinen Freunden die absoluten
Abenteuer auf der Suche nach seinem Retter Dr. X.
Es beginnt ein Wettrennen gegen die Zeit.




Auerbach & Keller - Unter allen Beeten ist ruh
(Schrebergarten - Krimi)

© Erscheint im List - Verlag
ISBN: 978-3-548-61037-5
Rezension vom 26.04.2011

Bewertung: ****

Miss Marple war gestern:
Jetzt ermittelt Pippa Bolle in
ihrem ersten Fall

Pippa Bolle hat die Nase voll von ihrer verrückten
Berliner Familien - WG und bietet ihre Dienste als
Haushüterin in der beschaulichen Kleingarten -
Kolonie auf der Insel Schreberwerder an. Das Para-
dies für jeden Großstädter! Bienen summen, Vögel
zwitschern, das Havelwasser plätschert.
Doch die Ruhe trügt: Nachbarn streiten sich um
Grundstücke, ein Unternehmer träumt vom großen
Coup. Und dann gibt es auch schon die erste Tote...

Dem Autorenduo ist ein brillantes Werk gelungen.
Die Leserinnen und Leser werden in die grüne Lunge
nach Berlin entführt. Hier in Schreberwerder befindet
sich eine ganz eigene Welt. Die kleine Schrebergarteninsel
ist nur mit der kleinen Fähre Rieke zu erreichen.
Die Geschichte mutet doch erst recht idyllisch an. Sehr
schön gelungen, sind die einzelnen Figuren, die in
dieser Geschichte besonders markant heraus
gezeichnet werden. Als Leser bewegt man sich auf
dem seichten Havelwasser. Dann nimmt dieser humor-
volle Krimi immer mehr Fahrt auf. Eine Lektüre für schöne
Stunden im Frühjahr, Sommer und Urlaub.




Liz Jensen - Endzeit (Thriller)

© Erschienen bei dtv - premium
ISBN: -
Rezension vom 09.04.2011

Bewertung: ****

Witzig, augenzwinkernd und mitten aus
dem Leben gegriffen

Ein apokalyptischer
Thriller, den Sie nie mehr
vergessen werden.

Die Psychotherapeutin Gabrielle Fox bekommt
es mit einer unheimlichen neuen Patientin zu tun:
Die 16-jährige Bethany hat ihre Mutter auf
grausame Weise ermordet. Und sie behauptet,
sie könne Naturkatastrophen vorhersehen.

"Ein Endzeit-Blockbuster, der Sie bis in ihre
Albträume verfolgen wird...dieses Buch kann man
nicht mehr aus der Hand legen."
The Times

Wieder einmal geht unsere Welt zugrunde. Diesmal
sieht eine junge Mörderin die Katastrophen vorraus.
Aufgrund der aktuellen und schweren Naturkatastrophe
in Japan macht sich wohl jede Leserin und jeder Leser
seine eigenen Gedanken. Für viele Menschen auf der
wunderschönen Insel im Pazifik ist tatsächlich die Welt
untergegangen. Auch in den hiesigen Geschäften sind
die Krabben und andere Waren aus der Pazifikregion
verschwunden. Die Natur ist gewaltiger als jedes
Bollwerk, dass von Menschenhand geschaffen wurde.
Insgesamt ein wirklich spannender Thriller.




Tessa Hennig - Elli gibt den Löffel ab

© Erscheint im List - Verlag
ISBN: 978-3-548-61049-8
Rezension vom 24.03.2011

Witzig, augenzwinkernd und mitten aus
dem Leben gegriffen

Ein Brief aus Italien stellt Ellis Leben völlig auf den
Kopf: Die liebenswerte 60-Jährige hat eine kleine
Pension auf der Ferieninsel Capri geerbt. Dort
angekommen, wartet eine echte Überraschung
auf sie: Ellis ältere Schwester Dorothea. Wie üblich
fangen die beiden Schwestern an zu streiten - ums
Erbe, um Männer und vieles mehr. Doch diesmal
findet Elli eine ungewöhnliche Lösung.

Neues von Bestsellerautorin Tessa Hennig!

Eine humorvolle Geschichte, die zudem Lust auf einen
Italienurlaub macht. Der Geruch nach Zitronen, Fisch
und Meer. Die Protagonistin Elli betreibt eine hoch
verschuldete Videothek. Plötzlich kommt die Rettung
völlig unerwartet aus Capri. Dort, wo die Sonne jeden
Tag im Meer versinkt. Wäre da nicht die nervige,
ältere Schwester, die sich auch nach vielen Jahren
nicht verändert hat. Für die Witwe Elli ist da noch der
Lichtblick Heinz. Wie für den Frühling geschaffen, ist
dieser zweite Roman von Tessa Hennig.




Francesca Melandri - Eva schläft

© Erscheint im Karl Blessing Verlag
ISBN: 978-3-89667-435-7
Rezension vom 07.03.2011

Der Roman einer Provinz ohne Vaterland
und eines Mädchens ohne Vater.

"Nur einmal in ihrem Leben konnte sich meine Mutter Gerda
der Liebe eines Mannes gewiss sein, und ich der eines Vaters. All die an-
deren kamen und gingen wie ein Wolkenbruch im Sommer: Wir haben
uns schlammige Schuhe geholt, aber die Wiesen sind trocken ge-
blieben. Mit Vito aber war es etwas anderes. Das war echt. Für sie
und für mich war seine Gegenwart wie ein langer Regen im Juni, der
das Gras wachsen lässt und die Quellen speist. Und doch hat uns,
danach und für immer, die Trockenheit nicht verschont."

Eva ist Anfang 40, als sie einen Anruf von dem Mann erhält, der in
ihrer Kindheit eine Zeit lang die Rolle des Vaters einnahm, bevor er
scheinbar für immer verschwand: Vito Anania. Er liegt im Sterben, und
noch einmal möchte er Eva sehen. Sie tritt die Zugreise von Südtirol
quer durch Italien in den äußersten Süden an. In ihrer Vorstellung
entfaltet sich noch einmal ihre ganze Kindheit in Südtirol, geprägt
von den politischen Verwerfungen dieser Region, aber mehr noch
von der Liebe ihrer Mutter, der im Leben nichts geschenkt wurde.

"Hinter der Liebesgeschichte und den Familiendramen öffnet sich
der Blick auf die Macht der Vorurteile und auf den verzweifelten
Kampf einer ganzen Region um Autonomie." La Repubblica

Francesca Melandri, geboren in Rom, war Drehbuchautorin, bevor
sie "EVA SCHLÄFT" schrieb. Ihr erster Roman erzählt von einer großen
Liebe vor dem Hintergrund der wechselhaften Geschichte Südtirols.
(Alto Adige), wo die Autorin lange lebte.

Die Leserinnen und Leser tauchen in eine farbenprächtige Landschaft
Italiens ein. Eine bildhafte Sprache der Autorin verzaubert die
Lesenden. Francesca Melandri setzt mit ihrem ersten Roman ganz
besondere Akzente. Man erblickt schneebedeckte Gletscher, wie
sie im Morgenrot erstrahlen. Auch die Menschen mit ihren Eigenarten
erwachen ganz speziell zu einem Eigenleben. Südtirol, das wundervolle
Skifahrerparadies, wird plötzlich mit ganz anderen Augen betrachtet.
Auch dieses wunderschöne Land erlebte seine blutigen Fehden. Die
Italiener wollen ganz einfach die Macht. Und die Südtiroler wollen
ihre Unabhängigkeit. Gefühle kommen in diesem Prosawerk ebenfalls
nicht zu kurz. Von Francesca Melandri werden wir noch mehr lesen.




Sven Böttcher - Prophezeiung

© Erscheint bei Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3-462-04278-8
Rezension vom 22.02.2011

Millionen Menschen sind vom Tod bedroht. Das Klima - Prognose -
Programm "Prometheus" sagt eine epochale Dürre in der Äquator-
region voraus, dazu einen Dauermonsun in den gemäßigten Breiten.
Während Europa in den Wasserfluten versinkt, versucht die junge
Klimaforscherin Mavie Heller die Welt warnen. Doch mächtige
Gegenspieler wollen um jeden Preis verhindern, dass die Wahrheit
bekannt wird...

Sven Böttcher hat einen erstklassigen Ökothriller abgeliefert. In
einem spannenden und ansprechenden Schreibstil kann die
Leserschaft dem Untergang von (GAIA) unserer Welt, entgegenfiebern.
Aber zeichnet dieses hochsensible Prognoseprogramm wirklich die
Wahrheit auf? Oder versetzt dieses nach einem griechischen Gott
benannte Programm die ganze Welt in Panik? Gespannt verfolgt man
als Leser den Spuren der Vernichtung bis zum bitteren Ende dieses
Thrillers. Ist unsere Welt überhaupt noch zu retten?




Jennifer Donnelly - Das Blut der Lilie

© Erscheint beim Pendo - Verlag
ISBN: 978-3-86612-288-8
Rezension vom 07.02.2011

Der neue Roman der Autorin
des Weltbestsellers "DIE TEEROSE"

Sie hat ihr Herz fest verschlossen. Seit ihr kleiner
Bruder auf tragische Weise ums Leben kam, ist
Andi auf der Flucht vor dem Leben. Bis sie eine
junge Frau kennenlernt, die ihr Schicksal teilt,
die einst ebenfalls einen geliebten kleinen Jungen
verlor - vor mehr als zweihundert Jahren, im
Paris der Französischen Revolution. Durch Zufall
entdeckt Andi ein faszinierendes Tagebuch
und taucht immer tiefer in das Leben der unbe-
kannten Seelenverwandten ein, deren Spur sich
schließlich in den Pariser Katakomben verliert.
Und Andi weiß: Auch sie muss weit hinabsteigen,
wenn sie ihn finden will - den Schlüssel zu Liebe
und Vergebung.

Mich hat dieses Buch sehr gefesselt. Geschickt wurde
hier mit Zeitblenden gearbeitet. Die Geschichte geht
einem wirklich unter die Haut. Jennifer Donnelly
versteht es, ihre Leserinnen und Leser auf eine spannende
und bemerkensweise Zeitreise zu schicken. Einmal das
Paris in der heutigen Zeit und dann wieder die selbe Stadt
in den Wirren der Französischen Revolution. Zwei
Protagonisten gleichzeitig: Andi, die Frau aus der Jetztzeit,
die sich für den Tod ihres kleinen Bruders verantwortlich
fühlt. Dann Alexandrine, die ihr schreckliches Ende in den
Katakomben der Pariser Unterwelt erlebt. Hier erfahren
die Emotionen einen wirklichen Kampf um Gerechtigkeit.
Schade nur, das der Fehlerteufel in diesem Lesegenuss
sein Unwesen treibt.




Brigitte Janson - Die Tortenbäckerin

© Erscheint im Ullstein - Verlag
ISBN: 978-3-548-28259-6
Rezension vom 18.01.2011

Die Geschichte eines großen Erfolgs -
und einer großen Liebe

Hamburg, 1895: Die junge Greta Voss hat
großes Talent zum Kochen, und zwischen
Töpfen und Pfannen fühlt sie sich am wohlsten.
Als sie ihre Stellung als Hilfsköchin verliert, ist
sie verzweifelt. Bis Siggo, ein Fuhrunternehmer,
ihr neue Aufträge vermittelt, denn seine Mutter
bringt ihr das Konditorhandwerk bei. Bald sind
ihre Torten in der ganzen Stadt beliebt, und Greta
könnte glücklich sein - gäbe es da nicht ein großes
Geheimnis, das auf ihrer Seele lastet und ihre
Liebe zu Siggo unmöglich macht.

Mit historischen Rezepten zum Nachkochen.

Eine Reise nach Hamburg in die Vergangenheit. Die
Leserinnen und Leser spüren den Fortschritt und den
Aufbruch in die neue Welt. Hamburg, das Tor zur Welt.
Brigitte Janson erzählt in einer wundervollen und
bildhaften Sprache. Sie bringt den Plot der Geschichte
glasklar herüber. Man hört die Fuhrwerke, die mit
mahlenden Geräuschen und Hufgeklapper über das
Kopfsteinpflaster fahren. Der Hafen, wo die Möwen
kreischend nach Futter suchen. Ihre Figuren sind
wunderschön gezeichnet. Man wird an die Geschichte
eines Oliver Twist erinnert. Greta Voss als Protagonistin
gibt nicht nur in der Küche die richtigen Gewürze bei,
sondern auch in ihrer Geschichte. Sie muss sich zwischen
zwei Männern entscheiden. Die Entscheidung trifft ihr
Herz.




Kurt Allgeier - "Götter, Engel und Propheten"
Das Geheimnis der Geistigen Felder

© Erschienen bei Allegria im Ullstein Verlag
ISBN: 978-3-548-74506-0
Rezension vom 28.12.2010

DAS GEHEIMNIS DER GEISTIGEN FELDER -
DIE BRÜCKE IN EINE ANDERE REALITÄT
Auf der Grundlage der von Rupert Sheldrake nach-
gewiesenen morphischen Felder präsentiert
Kurt Allgeier das Bild einer neuen Wirklichkeit:
Alles, was wir denken, bleibt als geistiges Feld erhalten.
Diese Felder können zu eigenen Persönlichkeiten werden,
zu Göttern, Engeln, Geistwesen, aber auch zu politischen,
sozialen oder religiösen Kraftzentren.
Das Buch zeigt, wie wir lernen können, mit den geis-
tigen Feldern umzugehen, ohne von ihnen beherrscht
zu werden und erklärt viele Phänomene der Esoterik in
einem neuen verständlichen Zusammenhang - vom
Channeling, von Prophezeiungen und Engeln über
Reinkarnation bis hin zur Astrologie.
Kurt Allgeier spricht in einer sehr ansprechenden Sprache
über eine Welt jenseits unseres Verständnisses und
Horizontes. Auf der einen Seite sind dort die Wunder der
Natur, die wir in unserer Alltagsblindheit schon gar nicht
mehr sehen können. Dann gibt es die verborgenen Dinge,
die wir mit unserem bloßem Augen nicht entdecken können.
Der Mensch kann durch seine negativen Gedanken das
Böse und Unheilige herauf beschwören. Aber eines will
uns dieses Buch auch sagen: Alle Taten und Gedanken
gehen von uns Menschen aus. Somit sind wir selbst für
viele Prozesse in unserer Umwelt und in unserem Leben
verantwortlich. Die morphischen Felder, die nichts mit
Drogen zu tun haben, umgeben uns alltäglich. Wir Menschen
bestimmen selbst, ob sie postiv oder negativ wirken können.




Dora Heldt - Kein Wort zu Papa

© Erschienen bei dtv-premium
ISBN: 978-3-423-24814-3
Rezension vom 27.11.2010

"Kalli wohnt auf Norderney", sagte Ines leise.
Ich hielt die Luft an, dann packte
ich meine Schwester am Handgelenk.
"Wir brauchen eine wasserdichte Geschichte.
Wenn wir Kalli zufällig treffen,
muss er denken, wir machen hier bloß ein
paar Tage Ferien. Aber vor allem:
Kein Wort zu Papa! Sonst ist er mit der
nächsten Fähre da.
Und das wäre eine Katastrophe!"

Diese Buch hat tatsächlich etwas vom Stil
eines Loriot. Erst einmal siegt hier das totale
Chaos. Dora Heldt erzählt eine
humorvolle Geschichte und bringt ihre
Leserinnen und Leser zum Schmunzeln und
Lachen. Ihre Figuren haben durch die Reihe
allesamt ihre kleinen Ecken und Kanten.
Dieser witzige Roman weckt auch einen
ordentlichen Appetit auf Urlaub. Verzwickt
auch die Geschichte mit Dubai. Ein wirklich
lesenswerter Genuss.




John Le Carré - Verräter wie wir

© Erschienen im Ullstein-Verlag
ISBN: 978-3-550-08833-9
Rezension vom 11.11.2010

Das neue Meisterwerk
von John le Carré

Dima ist die Seele der russischen Mafia. Sein Spezial-
gebiet: Geldwäsche. Aber seine Tage sind gezählt, denn er
hat Feinde unter den mächtigen Weggefährten.
Um seine Familie zu schützen, geht er einen Pakt mit
dem britischen Geheimdienst ein. Doch der lange
Arm der Mafia reicht weit in den Westen.
Verräter wie wir ist ein leidenschaftlicher Roman über
die Korrumpierbarkeit der westlichen Welt und über die
Zerbrechlichkeit unserer Demokratien.

Die Presse zu Marionetten:

"Ein Wunderstück literarischer Verführungskunst."
DIE ZEIT

"Sein Stil ist von mühelos wirkender Eleganz,
in seinen Dialogen ficht er mit dem Florett. Und er
schafft Charaktere, die der Leser eben nicht in eine
Schublade schieben und dort vergessen kann."
FRANKFURTER RUNDSCHAU

"Le Carré vom Allerfeinsten: ein großes, komisches,
trauriges Buch über aufrechte, ohnmächtige Menschen."
ARTE. TV

Ohne Zweifel der große Altmeister der Literatur und
Worte. "Verräter wie wir", ist eine große Erzählung über
viele Landesgrenzen hinweg. Korruption, Kriminalität und
viele weitere menschliche Schwächen sind hier vereint.
Politik, durchzogen von den dunklen, bösen Mächten der
Mafia. Die Menschen tragen Scheuklappen. Menschliche
und Ethische Werte bleiben auf der Strecke und politische
Systeme fangen an zu brökeln. Protagonist und Antagonist,
und überhaupt alle Figuren dieses Romanes führen ein
wankelmütiges Eigenleben. "Le Carré ist einer der
größten Erzähler unserer Zeit."




Don Miguel Ruiz und Don Jose Riuz -
DAS FÜNFTE VERSPRECHEN
Wie man richtig zuhört

© Erscheint beim Allegria - Verlag
ISBN: 978-3-7934-2201-3
Rezension vom 23.10.10

Stellen Sie sich ein neues Leben vor - ein Leben,
in dem Sie wirklich frei sin, so zu sein, wie Sie sein
wollen. Sie beurteilen sich nicht länger nach dem,
was andere über Sie denken.
Stellen Sie sich ein Leben vor, bei dem Sie selbst
nicht mehr verurteilen und kein Urteil über andere
fällen, ohne Furcht vor der Meinung Ihrer Umwelt.
Sie akzeptieren sich so, wie Sie sind, und alle anderen
auch.

Stellen Sie sich ein Leben vor, in dem es keine
Konflikte mehr gibt - nicht mit Ihnen selbst und nicht
mit anderen. Sie respektieren sich selbst und jeden
anderen. Und Sie werden von allen genauso
respektiert.

Don Miguel Ruiz zeigt Ihnen mit dem "Fünten
Versprechen" den Weg zu diesem Leben und erklärt
die "Vier Versprechen" aus seinem bekannten tolteki-
schen Weisheitsbuch aus neuer Perspektive.

Wenn man dieses Buch aus vollkommen neutraler Sicht
einmal liest, dann macht man sich automatisch Gedanken
über seine eigene Person. Wiederum wird einem bewusst,
dass man seine Mitmenschen so respektieren muss, wie
sie sind. Eine Erkenntnis kommt sehr deutlich ans Tageslicht:
"Du musst dich erst einmal selbst so akzeptieren, wie du
bist." Die Komplexität des menschlichen Zusammenlebens
wird den Lesern und Leserinnen näher gebracht. Und es gibt
auch keinerlei Unterschiede, welcher Religion und Ansichtsweise,
der oder die Einzelne angehört. Einfach schön, um einmal
nachzudenken.




Natasha Solomons - Wie Mr. Rosenblum
in England sein Glück fand

© erscheint bei Kindler
ISBN: 978-3-463-40578-0
Rezension vom 19.10.2010

"Absolut charmant und sehr witzig"
Paul Torday, Autor von "Lachsfischen im Jemen"
In dem Moment, als Jack Rosenblum
1937 in Harwich von Bord geht, fasst er einen
Entschluss: Als deutscher Jude, der mit
seiner Frau aus Berlin fliehen konnte, möchte
er so schnell wie möglich ein echter Englän-
der werden. Und so erstellt er eine Liste: einen
leicht verständlichen Führer durch die Sitten
und Gebräuche Englands.

Fünfzehn Jahre später hat Jack viel erreicht.
Nur einen Punkt auf seiner Liste konnte er
noch nicht abhaken: Er ist noch nicht Mitglied
in einem englischen Golfclub. Und da ihn
niemand aufnehmen will, beschließt er, selbst
einen Golfplatz zu bauen. Also schleift er
seine Frau Sarah in das Herz der englischen
Coutryside, nach Dorset. Doch hier, im
Land der Borstenschweine, Glockenblumen
und des Apfelweins, scheint die schwierigste
Aufgabe noch vor ihnen zu liegen...

"Eine anrührende und überraschende
Lektüre, die glückliche Leser hinterlässt."
Sadie Jones, Autorin von "Der Außenseiter"

Ein wirklich außergewöhnlicher Roman, der seine
Leserschaft einfach nur verzaubert. England und seine
Menschen werden dem Leser sehr nahe gebracht. Man
lernt das Dorset - Wollschwein kennen. Die Idee, die
der quirlige Jack Rosenblum verfolgt, verschlägt auch
die Leser in seinen Bann. Höhen und Tiefen reichen
sich in dieser fulminanten Geschichte die Hand. Auch
die Ehe zu seiner Frau Sarah wird auf eine harte
Probe gestellt. In einer eisigen Winternacht finden
die beiden dann doch wieder zusammen. Als der
Leser schon glaubt, alles ist jetzt vorbei, da nimmt die
Handlung eine völlig neue Wende an. Einfach
atemberaubend diese Geschichte.




Volker Kutscher - "GOLDSTEIN"
Gereon Raths dritter Fall

© Erscheint bei Kiepenheuer & Witsch
ISBN: 978-3-462-04238-2
Rezension vom 25.09.2010

Berlin 1931: Die Wirtschaftskrise verschärft sich, die
Auseinandersetzungen zwischen SA und Rotfront werden
gewalttätig, unter den Ringvereinen tobt ein Machtkampf,
und Gereon Rath bekommt den Auftrag, den US - Gangster
Abraham "Abe" Goldstein zu beschatten. Aus einer
Gefälligkeit für das Bureau of Investigation wird
ein tödlicher Wettlauf.
"Kutschers Projekt, den Untergang der Weimarer Republik
im Medium des Kriminalromans darzustellen, ist ganz
und gar schlüssig." Frankfurter Allgemeine Zeitung
Der Autor Volker Kutscher entführt seine Leserinnen
und Leser in die 1930er Jahre. Eine Zeit, die nur
wenige noch Lebende erlebt haben. Ein fantastischer
Kriminalroman. Lebhaft erzählt und doch immer nah am
Geschehen der damaligen Zeit. Lebhafte Figuren hauchen
der Geschichte ein impulsives Leben ein. Der Protagonist
Gereon Rath ist eine lebendige Person mit Schwächen und
Stärken. Seine Lebensgefährtin Charlotte genannt
" Charlie" ist der genaue Gegenpart zu seiner Person.
Das macht die Geschichte jedoch aus. Gegensätze
ziehen sich an. Abraham Goldstein ist der perfekte
Gegenpart zu Rath. Spannend vom Anfang bis zum Ende
kommt dieser Roman daher. Ein Lesegenuss, den sich
die Freunde des Kriminalromans auf gar keinen
Fall entgehen lassen sollten.




Wayne W. Dyer - "Shift"
Der Augenblick, in dem sich alles verändert

© Erscheint bei Allegria
ISBN: 978-3-7934-2181-8
Rezension vom 08.09.2010

Die Kunst, den richtigen
Augenblick zu erkennen


Shift - das ist jener entscheidende
Augenblick, in dem das Leben plötzlich eine
andere Wendung nimmt. Der Durchbruch
zu einem neuen Bewusstsein. Die Inspiration
für einen Neuanfang im Beruf, in der Partner-
schaft, in der Lebensplanung.

Wayne W. Dyer zeigt, wie wir mit diesem
Wendepunkt in unserem Leben umgehen,
an dem der Lebenssinn für uns wichtiger wird
als unser Ehrgeiz und unsere Ambitionen.


Ein sehr wertvolles Buch und ein verdammt
guter Lebensratgeber. Man taucht ein und sieht
plötzlich viele Dinge im Leben mit ganz anderen
Augen. Dr. Dyer versteht es, den Menschen die
Augen zu öffnen. In diesem schönen Buch geht
es um das Verständnis des eigenen Ichs. Erst
wenn ich mit mir selbst im Klaren und Reinen
bin, ist es an der Zeit, neuen Herausforderungen
ins Auge zu schauen. Ich sehe auch meine
Mitmenschen plötzlich mit anderen Augen. Die
unnötige Jagd nach menschlichen Eitelkeiten
und Nichtigkeiten wird zur völligen
Nebensache in unserem jetzigen Dasein.




Richard Bach - Der Pilot

© Erscheint bei Allegria
ISBN: 978-3-7934-2195-5
Rezension vom 27.08.2010

Jamie Forbes ist Fluglehrer und begeisteter
Flieger. Auf einem Überführungsflug kommt
er in Funkkontakt mit Maria, die mit ihrem
Mann in einer Cessna unterwegs ist und
selbst nicht fliegen kann. Ihr Mann erleidet
einen Herzinfarkt, und Forbes muss
die verzweifelte Maria per Funk anleiten,
ihr Flugzeug sicher zu landen. Dieser
Zwischenfall gibt seinem Leben eine neue
Wendung. Für den Piloten Forbes beginnt
sein größtes Flugabenteuer - eine poetische
Reise zu seinem höheren Selbst.

Der Roman ist in einer ansprechenden und bildhaft
schönen Sprache geschrieben. Die Leserinnen und
Leser werden neugierig auf die Veränderung im
Leben des Piloten. Man kann durchaus Dinge
verändern und Aufgaben erfüllen, wenn man seine
eigenen Gedanken in die richtige Formation
bringt. Das Buch regt an, über sich selbst und das
Leben nachzudenken. Wie sehen wir das Leben?
Was bedeutet unser Leben? Vor allen Dingen kann
man selbst, wie es sprichwörtlich so schön heißt,
Berge versetzen. Eine wertvolle Lektüre, um viele
Dinge in unserem Leben neu zu definieren.




Patrick Woodhead - Der Wolkentempel

© Erscheint beim Rowohlt - Taschenbuch - Verlag
ISBN: 978-3-499-25430-7
Rezension vom 23.08.2010

INMITTEN VON BERGEN,
UMHÜLLT VON WOLKEN, HÜTET
TIBET SEINEN GRÖSSTEN SCHATZ.

Ein Kloster, hoch oben im Himalaya.
Keiner kennt den Weg dorthin.

Zwei junge britische Bergsteiger,
bereit für das Abenteuer ihres Lebens.

Ein kleiner Junge auf der Flucht.
Die Hoffnung eines ganzen Volkes
ruht auf ihm.

Ihnen auf den Fersen chinesische
Soldaten. General Zhu weiss, wie man
jemandem zum reden bringt.

Ein tödliches Katz - und - Maus - Spiel.
Der Einsatz ist das Schicksal Tibets.

Ein spannender und wunderschöner Roman, der
seine Leser auf das Dach der Welt entführt. Das
Schicksal der Menschen hängt an einem seidenen
Faden. Können Luca und Bill ihr größtes
Abenteuer bestehen? Mit Hilfe der bezaubernden
Shara lüften sie eines der größten Geheimnisse
der Menschheit. Sie betreten ein seit Jahrhunderten
verstecktes tiebetisches Kloster. Ein Kloster, das mit
einem Berg verwachsen ist. Nur die Wolken flüstern
leise die Geschichten längst vergangener Zeiten.
Ein Leseabenteuer, dass aus Hoffnung und Bangen
und einer graziösen und gezielten Spannung besteht.




Harold Cobert - Ein Winter mit Baudelaire

© Erscheint bei Wunderlich/Rowohlt - Verlag
ISBN: 978-3-86612-258-1
Rezension vom 26.07.2010

Vom Glück, im Unglück
nicht allein zu sein.
Ein poetisch - zärtlicher Roman um die Eigenwilligkeit des Lebens,
die Liebe eines Vaters zu seiner Tochter und die ganz besondere
Freundschaft zu einem Vierbeiner. Mit viel Einfühlungsvermögen und
herzer- wärmenden Charme erzählt Harold Cobert von der Zerbrechlichkeit
des Glücks und dem unbezahlbaren Geschenk, in den schwersten Stunden
nicht einsam zu sein.

"Ein Winter mit Baudelaire ist ein Buch, das man mit großer Ergriffenheit
Seite für Seite entdeckt, wie einen geliebten Menschen. Nicht nur, weil
es ein wunderbarer Roman ist, sondern weil es unsere Gefühle durchdringt
und uns wirklich berührt."
LIRE

Eine wundervolle Geschichte über die Freundschaft zwischen Mensch und Hund.
Der Autor Harold Cobert beschreibt mit einfühlsamer Anmut den Abstieg
eines Menschen in unserer Gesellschaft. Typische
Faktoren: - Ende einer Ehe - Verlust der Wohnung - Verlust des Arbeitsplatzes -
Verlust der Familie.
In dem Roman werden Eindrücke vermittelt, wie Menschen auf der Straße leben
und obdachlos sind.
Vergessen von der Gesellschaft führen sie ein Leben abseits und jenseits
der Menschlichkeit. Ein Stück wertvolle Literatur, die uns die Augen
öffnen soll.




Jilliane Hoffman - Mädchenfänger

© Erscheint bei Wunderlich/Rowohlt - Verlag
ISBN: 978-3-8052-08952
Rezension vom 16.07.2010

VERMISST

ELAINE "LAINEY"
EMERSON

Grösse: 1,52m
Alter: 13 Jahre
Haare: Braun

Kleidung: Dunkelblaue Jeans, weisses
T-Shirt, Tasche mit Twilight - Motiv
Zuletzt gesehen am Freitag gegen 17:29 Uhr An der Coral Springs Hight School

Sachdienliche Hinweise
Bitte an jede
Polizeidienststelle

Ein atemberaubender und spannender Thriller mit Gänsehaut- effekt.
Jilliane Hoffman plaudert als ehemalige Staatsanwältin aus dem Nähkästchen.
Sie bringt die Leserinnen und Leser hautnah in das Geschehen.
Die Geschichte des Serienkillers, der sich auf junge Mädchen spezialisiert hat,
sorgt für ein vollkommen mulmiges Gefühl in der Magengegend. FBI Spezial
Agent Bobby, dessen Tochter ebenfalls von diesem dämonischen Killer
entführt sein könnte, erlebt mit seiner Frau eine Berg - und Talfahrt
der Gefühle. Nur mit seinem klaren Sachverstand und seinen Kollegen heftet
er sich an die Fersen der Bestie. Eine hochbrisante Lektüre, die seine
Leser auch bei hohen, sommerlichen Temperaturen abkühlt. Kinder, die
Gefahr lauert also wohlmöglich doch im Internet!?




Philipp Meyer - Rost

© Erscheint bei Klett - Cotta
ISBN: 978-3-608-00467-0
Rezension vom 23.06.2010

"Gibt es den großen amerikanischen Roman
noch, der den Zeitgeist einfängt?
Ja, Philipp Meyers "Rost", an der Seite
von Cormac McCarthy,
Salinger und Kerouac."
Daily Telegraph

"Philipp Meyer versteht es perfekt, einen
erzählerischen Sturm zu entfesseln."
New York Times

Zwei junge Freunde, ein missglückter Aufbruch, ein
versehentlicher Mord - in einer sterbenden Stahlregion
entfaltet sich ein Drama aus Schuld und Sühne, das
nach und nach das Leben aller verändert...
Aus dem Amerikanischen von Frank Heibert
http://www.Klett-Cotta.de

Eine sehr tiefgründige Gechichte eröffnet sich dem
Leser und er wird gefesselt. Buell, die einstigeStahl-
hochburg der USA ist fast gestorben. Die Hochöfen
und Stahlfestungen rosten vor sich hin. Die Natur holt sich ihren
Platz zurück. Dieser nach Tod und Rost riechende
Handlungsschauplatz eröffnet den Leserinnen und
Lesern vollkommen neue Perspektiven auf das
meschliche Leben. Meyer beleuchtet sowohl die
beiden Protagonisten, als auch alle anderen Neben-
figuren mit einer raffinierten Feinheit. Man spürt
die gewaltigen Veränderungen immer näher kommen.
Als ähnliches Beispiel fällt mir hier das Ruhrgebiet
ein. Das ehemalige Bollwerk deutscher Industrie.




Dan Wells - "MR. MONSTER" Thriller

© Erscheint im Piper Verlag
ISBN: 978-3-492-26726-7
Rezension vom 18.05.2010

ICH BIN NICHT NUR
EIN JUNGE.
ICH BIN EIN KILLER.
Mein Name ist John Cleaver. Ich bin sechzehn Jahre alt.
Ich mag Lesen, Kochen und ein Mädchen
namens Brooke. Ich möchte das Richtige tun.
Ich möchte ein guter Mensch sein.
Doch das ist nur die eine Hälfte von mir.
Mein Name ist Mr. Monster. Ich weise alle Eigenschaften
eines Serienkillers auf. Ich phantasiere über
Feuer, Gewalt und Tod. Ich habe einen Dämon besiegt.
Aber es gibt viele Dämonen da draußen. Zu viele.
Und jeden Tag verspüre ich den Drang, erneut zu töten.
DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Ein spannendes, fesselndes Buch, dass die Leserinnen und
Leser in einem Rutsch verschlingen möchten. Genau die Kost,
die alle Liebhaber des Horrors und der Mystery auf ihren
Speiseplan setzen. Dan Wells versteht es, seine
hungrigen Leser satt zu machen. Ihm ist ein fantastisches
Buch gelungen. Schon beim Lesen gerät man auf eine
Achterbahn der Gefühle. Es kommt auch vor, das man
plötzlich den Protagonisten für den eiskalten Killer hält.
Ein wirklich spannendes Buch mit Gänsehautgarantie!




Jeremy Robinson - Mission Hydra

© Erscheint im Ullstein - Verlag
ISBN: 978-3-548-28177-3
Rezension vom 15.04.2010

"Raketenstarke Action, brillante Rätsel und Horror aus einer
mythologischen Vergangenheit - eine Achterbahnfahrt von
Spannung und Abenteuer." James Rollins

Als in der peruanischen Wüste der Kopf der Hydra
gefunden wird, scheint ein alter Traum endlich wahr zu
werden: Unsterblichkeit. Denn die DNS des Wesens,
dessen körperliche Regenerationsfähigkeit legendär ist,
birgt den Schlüssel zum ewigen Leben. Doch in den
falschen Händen wird aus einem universalen Heilmittel
eine tödliche Waffe: Ein größenwahnsinniger Multimillionär
setzt alles daran, die perfekte Kampfmaschine zu ent-
wickeln, unzerstörbar, unbesiegbar. Nur Jack Sigler und
sein Delta Airforce Team können die Menschheit vor
einer Katastrophe retten. (Deutsche Erstausgabe)

Der Autor Jeremy Robinson erzählt eine spannungsgeladene
Geschichte über ein hochbrisantes Thema. Er versetzt sein
Lesepublikum regelrecht in Ekstase. Der Spannungsbogen ist
bis zum reißen angespannt. Zwielichtige Wissenschaftler und
größenwahnsinnige Abenteurer sind der griechischen Sagenfigur
Herkules auf der Spur. Doch nicht genug, denn sie suchen das
geheimnisvolle Artefakt der Hydra, der neunköpfigen Schlange.
Mithilfe der modernen Wissenschaft soll ein Lebenselexier
gewonnen werden, mit dem sich die Menschen das ewige Leben
verschaffen. Gottgleiche Wesen, die Chaos und Unheil über den
Planeten Erde bringen. Natürlich darf dieses Elixier nicht in die
falschen Hände geraten. Dann ist Krieg, Zerstörung und
gnadenlose Brutalität vorprogrammiert. Das Delta Ariforce
Team führt einen erbitterten Kampf, um die Menschheit vor
dem Untergang zu retten. Action bis zur allerletzten Minute.




Stefan Schwarz - Hüftkreisen mit Nancy

© Erscheint beim Rowohlt-Verlag Berlin
ISBN: 978-3-87134-674-3
Rezension vom 15.03.2010

Eigentlich wollte er nie mehr begehren.
Doch dann kam Nancy.

"Ich will das loswerden! Ich will nicht mehr an Sex denken."
"Max?"
"Nancy?"
"Es geht nicht dauernd nur um Sex. Sex ist zwanzigstes Jahrhundert."
"Das hast du schon vom Sinn behauptet."
"Stimmt. Sinn ist auch zwanzigstes Jahrhundert.
Probier doch mal was anderes!"

"Stefan Schwarz ist ein bischen wie Axel Hacke.
Nur eine ganze Ecke jünger, experimentierfreudiger und, nun ja, dreckiger."
RHEINISCHE POST

"Schwarz macht mich sprachlos - und das will was heißen.
Klüger und witziger geht kaum!" Jürgen Kuttner

Originell und einfach witzig. Der Protagonist Max hat es faustdick
hinter den Ohren. Der Autor Stefan Schwarz arbeitet mit einer Menge
Situationskomik. Banale Situationen wachsen zu Eklationen.
Das ist schließlich der ganz normale Wahnsinn.
Für die Leserin und den Leser gibt es eine Menge zu lachen.
Allein die Art, wie der Plot entwickelt wird,
ist einfach hahnebüchend und grotesk. Trotzdem ist der
Roman ein regelrechter Possenreißer, der die
Lachmuskeln kräftig massiert.




Donna Milner - Der Tag, an dem Marilyn starb

© Piper Verlag
ISBN: 978-3-492-05373-0
Rezension vom 16.02.2010

Ist es ein Zufall, dass Lucy Coulter am
selben Tag stirbt wie Marilyn Monroe?
Der 5. August 1962 jedenfalls ist für Lucys
Familie ein tragischer Tag: Warum musste
die junge Frau auf so mysteriöse Weise
ums Leben kommen? Doch ihr Tod zwingt
ihren Mann Howard auch, sich endlich der
Antwort auf eine Frage zu stellen: Warum
hat er ihr all die Jahre nie die Wahrheit über
seine Vergangenheit gesagt?

Auf so klare wie eindringliche Weise schreibt
die kanadische Erzählerin Donna Milner in
ihrem neuen großen Familienroman von
Vergebung, Liebe und der einenden Kraft
der Wahrheit.

Mit viel Gefühl bereitet Donna Milner ihren
Lesern ein Wechselbad der Gefühle. Auf der
einen Seite rauhes, asiatisches Flair in Hong Kong.
Es herrscht der zweite Weltkrieg und die Japaner
haben in Hong Kong die Oberhand ergriffen.
Kanadische Soldaten gehen in japanische
Kriegsgefangenschaft. Sie werden hier keinesfalls
gut, sondern eher barbarisch und niederträchtig
behandelt. So wie überall zu Zeiten des Krieges.
Durch geschickte Einblenden erzählt die Autorin
von den Zeiten nach dem Krieg. Die Spuren des Krieges
sind aber auch hier noch deutlich zu entdecken. In
diesem Familienroman reichen sich Leben und
Tod pernament die Hand. Große menschliche
Schicksale werden in einer behutsamen und
doch impulsiven Sprache erzählt. Die Leser
werden nachdenklich und auch neugierig. Alles
in allem ein wundervolles Buch.




Daniel Silva - Das Moskau Komplott

© Pendo-Verlag
ISBN: 978-3-86612-248-2
Rezension vom 09.02.2010

TERROR AUF RUSSISCH:
DER NUMMER -1- BESTSELLER
AUS DEN USA

Der Mord an einem russischen Journalisten.
Ein obskurer Milliardär namens Charkow. Die
schmutzigen Geschäfte des neuen Russland.
Und ein gefälschtes Gemälde, das Geheim-
agent und Kunstrestaurator Gabriel Allon
auf die Spur eines Waffendeals ungeahnten
Ausmaßes führt.

Brisant und stark: Der neue Thriller von
Erfolgsautor Daniel Silva.

Ein spannungsgeladener Thriller, geschrieben mit allen
Rafinessen. Der Autor Silva entführt seine Leser in ein
Europa der Jetztzeit. Russland hat nach dem Fall des
eisernen Vorhangs eine vollkommen neue Ausrichtung
ergriffen. Reichtum hat die neue Elite Russlands fest
im Griff. Leider hat auch die organisierte Kriminalität
anständig aufgerüstet. Waffen, Drogen und Prostitution
sind Einnahmequellen, die den Bossen zwielichtiger
Institutionen einen Haufen Geld in die Kasse spülen.
Viele ehemalige KGB - Leute haben einfach nur den
Namen gewechselt oder haben die Seiten getauscht.
Der israelische Geheimagent Gabriel Allon nimmt
einen Kampf gegen einen korrupten und kriminellen
Giganten auf. Ein Kampf ohne Gnade!




Rafael Yglesias - Glückliche Ehe

© Klett - Cotta
ISBN: 978-3-608-00454-0
Rezension vom 25.01.2010

"Das ist wirkliche, tief empfundene Intimität."
New York Times Sunday Book Review

"Glückliche Ehe" ist die Geschichte einer fast dreißig-
jährigen Ehe, von ihren wildromantischen Anfängen bis
zu ihrem durch Krankheit und Tod erzwungenen Ende.
Die Leichtigkeit und Komik des Kennenlernens in den
ersten Wochen wechseln darin mit den bitteren, aber
auch erfüllten letzten Monaten von Margarets Leben ab,
als sie sich von Familie und Freunden verabschiedet -
und von ihrem Mann Enrique.

Ein Roman mit Tiefenwirkung. Man hat hier durchaus
das Gefühl, als würde sich der Autor seiner Seele
öffnen. Eine Autobiographie des Herzens und immer
den Tod der Frau vor Augen. Es ist Yglesias gelungen,
mit einem traurigen Wendepunkt seiner Ehe abzurechnen.
Schmerzliche Momente, die ein jeder von uns in seinem
Leben durchmacht, wenn Ehepartner oder direkte
Familienmitglieder versterben. Einfühlsam begleitet der
Autor seine Frau auf ihrem letzten Lebensweg. Das
Schreckgespenst Krebs wird durch diese Lebens - und
Leidensgeschichte von Margaret ins Licht geholt. Es
gelingt dem Autor das Gespenst für einige
Augenblicke zu verbannen. Ein tröstender Abschied.




James Ellroy - Blut Will fließen

© Erscheint im Ullstein - Verlag
ISBN: 978-3-550-08677-9
Rezension vom 10.01.2010

Ellroy ist der wichtigste
zeitgenössische Krimiautor."
DER SPIEGEL

Böse Ex-Cops, intrigante Killer, feige FBI Informanten
und gefährliche Frauen - im Spiel um Macht,
Millionen und Sex sind sie alle willfährige
Marionetten, gelenkt von Politikern und ihren
zweifelhaften Freunden. James Ellroys Abschluss der
Underworld - Trilogie ist ein gnadenlos spannender
Thriller und ein literarisches Ereignis.

"Ellroy ist der wohl wahnsinnigste unter den lebenden
Dichtern und Triebtätern der amerikanischen Literatur."
SÜDDEUTSCHE ZEITUNG

Dem Zitat der süddeutschen Zeitung kann ich mich sehr gut
anschließen. Der Stil Ellroys ist für seine Leser wirklich ein
literarisches Abenteuer. Plötzlich befindet man sich in den
USA der 60er Jahre wieder. Ein Riesenland, welches nach wie vor
mit seiner eigenen Existenz und politischen Ausrichtung zu
kämpfen hat. Rassenunruhen unterlaufen die Städte und
seine Menschen. Große geschichtliche Tragödien durchziehen
den Plot des Romans. Der Mord an John F. Kennedy
genauso wie das grausame Attentat an Dr. Martin Luther
King. Der Sumpf der Korruption und die Abgründe
menschlichen Versagens bestimmen eine unseelige Zeit.
Man kann weder der Politik, noch der Polizei trauen. Hinzu
kommt der Umbruch einer jungen Generation in die Hippie
und Flowerpowerzeit. Armes Amerika auf der Suche nach
sich selbst und seiner Seele.




Wolfgang Schorlau - Das München Komplott

© Erschienen bei Kiepenheuer & Witsch kiwi-verlag
ISBN: 978-3-462-04132-3
Denglers Fünfter Fall Krimi des Monats
Rezension vom 05.12.2009

Wolfgang Schorlau schreibt zurzeit diejenigen Krimi-
nalromane, die am dichtesten dran sind an der sozialen
Realität. Hamburger Abendblatt

Ein alter Fall, denkt Dengler: Das Bundeskriminalamt
bittet ihn, die Akten zum Attentat auf das Münchner
Oktoberfest von 1980 zu prüfen. Doch dann holen
ihn die Schatten des schwersten Terroranschlags in
der deutschen Geschichte ein. Er findet heraus, dass
die Ermittlungen seinerzeit manipuliert wurden - und
dass die Mächte, die damals die Fäden zogen, immer
noch äußerst gefährlich sind, auch für ihn.
In diesem bis zur letzten Seite spannenden Krimi
untersucht Wolfgang Schorlau mit den Mitteln eines
Kriminalautors den noch immer nicht aufgeklärten
Fall des Bombenattentats auf das Oktoberfest.

"Wolfgang Schorlau hat einen Detektiv erfunden, der
an den Säulen der Gesellschaft sägt."
Neue Ruhr Zeitung

Wolfgang Schorlau verfügt über einen wunderschönen
Stil, seinen Kriminalroman zu erzählen. Der Autor greift
immer wieder aktuelle Themen und Probleme der
Gesellschaft auf. Der Leser kann sich so problemlos mit
den Figuren seiner Geschichte identifizieren. Aus dem
großen Bruder und Freund USA wird plötzlich ein
überraschender Gegner der deutschen Nachkriegs-
gesellschaft. Der Leser macht sich so seine Gedanken
und der Anschlag auf das Oktoberfest in München
erscheint in einem vollkommen neuen Licht. Lange Zeit
wurde über das Attentat von 1980 nicht mehr gesprochen.
Der Autor recherchiert in den Analen des Terrors. Die
Frage ist nur, wer waren die Attentäter von München?
Oder handelte es sich doch um die Drahtzieher aus der
wehrsportgruppe Hoffmann?




Petra Hammesfahr - Ein fast perfekter Plan

© Erschienen bei Rowohlt-Verlag rororo
ISBN: 978-3-499-23339-5
Psychothriller/Bestseller
Rezension vom 18.11.2009

Abgrundtief Böse

Kerstin will hoch hinaus und schmiedet einen
schrecklichen Plan: Ihr Freund Richard soll die
reiche Regine Sartorius heiraten und dann durch
einen "Unfall" sterben lassen. Zunächst läuft
alles glatt - die naive Regine sonnt sich in ihrem
unverhofften Glück. Doch dann stellt Richard zu
seinem Entsetzen fest, dass seine Frau eine Gabe
hat. Eine Gabe, die Kerstin und ihm gefährlich
werden könnte....

Petra Hammesfahr ist die Meisterin
der Kunst, das Grauen des ganz normalen
Alltags darzustellen.

Die Autorin erzählt mit einer Leidenschaft, die
Ihresgleichen in diesem Genre sucht. Mitten im
alltäglichen Zusammenleben der Menschen braut
sich ein unabwendbares Unheil zusammen. Fast hat
der Leser den Eindruck, als müsse dieser perfekte
Plan aufgehen. Aber alles wendet sich in eine völlig
neue Richtung. Die Spannung in diesem Buch setzt
noch einmal alles auf eine Karte. Der Stoff ist
atemberaubend und zum lesen weiter zu empfehlen.




Brad Meltzer - Das Buch der Lügen (Bestseller)

© Erschienen bei Rowohlt Taschenbuch Verlag
ISBN: 978-3-499-25269-3
Rezension vom 17.10.2009

Der erste Mord der Menschheitsgeschichte: Kain tötet
Abel. Über die Tatwaffe schweigt die Bibel.
1932 wird Mitchell Siegel mit drei Schüssen getötet.
Sein Sohn träumt von einem unverwundbaren Helden, als
Erwachsener wird er Superman erfinden. Der Mordfall
bleibt ungelöst.
Bis 70 Jahre später Cal Harper auf einen mit derselben
Waffe verletzten Mann stößt. Doch bevor Cal
Fragen stellen kann, werden beide von einem Fremden
attackiert. Er trägt ein Zeichen: das Mal des Bruder- v mörders Kain...
Eine phantastische Rätseljagd mit Superhelden
und Superschurken, die an den Beginn aller
Zeit führt.
Ein Thriller, der in einem enormen Tempo erzählt
wird. Durch die gesamte Geschichte zieht sich
ein grandioser Spannungsbogen. Der Autor erzählt
hier eine fantastische Geschichte, deren Ursprung
und auch die Wurzeln in der Bibel zu finden sind.
Verkettungen geschichtlicher Ereignisse geben der
Story eine besondere Würze. Ein großes Lob auch
an die Übersetzerinnen/Sprachmittlerinnen dieses
phänomenalen Romanes. Mit immer neuen Rätseln
spielt der Autor mit den Lesern und sorgt so für
zusätzliche Spannung. Ein genialer Thriller für
gemütliche Herbst - und Winterabende.




Petra Durst-Benning - Die Zarentochter

© Erschienen bei LIST
ISBN: 978-3-471-35027-0
Historischer Roman
Rezension vom 23.09.2009

Das spannende Schicksal der Königing
von Württemberg

Der Zarenhof in St. Petersburg ist die prunkvolle
Kulisse von Petra Durst - Bennings bewegendem
neuen Roman. Die junge Großfürstin Olga muss den
Erwartungen ihres Vaters gerecht werden und eine
gute Partie machen. Doch ihr Herz will etwas anderes
als die hohe Diplomatie und führt sie schließlich an
den Hof König Wilhelms I. von Württemberg. Eine wahre
Geschichte, zum Träumen schön erzählt.

Petra Durst - Benning hat einen wunderschönen,
historischen Roman geschrieben. Der Leser fühlt mit
der Protagonistin. Diese durchlebt ein regelrechtes
Wechselbad der Gefühle. Ihrer Sehnsucht nach Liebe
begegnet wohl eher ein Schlagabtausch durch alle
möglichen Enttäuschungen. Stephan von Wien durchzieht
den Roman wie ein Orakel, an dessen Realität auch der
Leser zweifelt. Die Höhen und Tiefen jagen durch die
Geschichte. Olga, die Großfürstin von Russland denkt
schon über den Eintritt in ein Kloster nach, als das
Schicksal doch noch für eine gewaltige Wende sorgt.
Es ist allerdings nicht Stephan, der Olga seine Liebe
beschert. Es ist der Württemberger Prinz Karl, der
Olga von ihren Leiden befreit. Ein wunderschönes
Buch für entspannende Lesestunden.




Hans Rath - Man tut was man kann

© Erscheint bei Wunderlich im Rowohlt-Verlag
ISBN: 978-3-8052-0870-3
Rezension vom 13.07.2009

Habe ich noch eine Affäre oder
schon eine Beziehung?

Kann ein Vollbart zwischen
einem Mann und seiner wahren
Liebe stehen?

Und wie stoppe ich den ehrgeizigen
Junior-Kollegen, der mit der Tochter
des Chefs ins Bett geht?

Paul sucht Antworten. Genau wie sein Verbündeter und
Kollege Schamski, sein Freund Günther und der arbeits-
lose Künstler und Chauffeur Bronko. Die drei ziehen nach
verschiedenen persönlichen Katastrophen bei Paul ein.
Ab sofort schwinden dessen Weinvorräte rapide, dafür
ist nachts schon mal eine nackte Sekretärin in der Küche
anzutreffen...

Beim Lesen dieser Lektüre, werden das Zwergfell und die
Lachmuskeln erheblich strapaziert. Hans Rath versteht es,
seine Leserinnen und Leser in den Bann zu ziehen. Hier
werden unterschiedliche Beziehungen zwischen Frau und
Mann auf eine humoristische Weise beleuchtet. Für die
Freunde witziger Literatur genau das richtige. Allein die
groteske Situationskomik lässt die Leseratte immer wieder
schmunzeln. Um dem Ernst des Alltags zu entfliehen, ist
dieses Buch zu empfehlen. Der Protagonist Paul tut wirklich
alles, was er kann. Zwar ist er nicht immer mit dem Glück
auf einer Höhe, kann sich im letzten Moment dann doch
aus der Affäre ziehen. Das Buch ist wirklich zu empfehlen.




Eva Maaser - Die Fehde der Königinnen

© Erschienen im Piper-Verlag
ISBN: 978-3-492-25344-4
Rezension vom 03.07.2009

DIE BERÜHMTE FEHDE ZWEIER MÄCHTIGER FRAUEN

Europa im Jahr 566. Königin Brunichild führt einen
erbitterten Kampf mit ihrer Schwägerin Fredegunde. Seit
Jahren tobt nun schon die Fehde zwischen den beiden
Königinnen um Gebietsansprüche, Macht und Ansehen.
Brunichild jedoch hat Wittiges, einen jungen Land-
Adeligen, als Verbündeten und treuen Vasallen an ihrer
Seite. Er hat sein Herz in der ersten Stunde an die Königin
verloren, doch müssen sie ihre unstandesgemäße
Beziehung verbergen....Wie weit wird er in seiner Liebe
für sie gehen? Ein lebendiger historischer Roman aus
einer Zeit, um die sich bis heute viele Geheimnisse ranken.

Die Autorin Eva Maaser hat einen wundervollen Roman
geschrieben. Der Stil des Romanes ist eine regelrechte
Einladung an die menschlichen Sinne und Gefühle. Als
Leser reist man in eine längst vergangene Zeit und man
glaubt mitten im Geschehen zu sein. Der Geruch des Feuers
steigt einem in die Nase. Eine Zeit, noch vor den Kreuzzügen
ins heilige Land. Europa zerrüttet und nicht vereint. Immer
wieder Scharmützel und bedingungslose Kriege. Brutalität
als Instrument menschlicher Intrigen und Sklaverei.
Eva Maaser verfügt über ein tiefgründiges, profanes Wissen.
Sie ist die Fachfrau für die Geschichte in den eurpäischen
Ländern und Deutschland.




William Paul Young -
"Die Hütte" Ein Wochenende mit Gott

© Erscheint im Allegria - Verlag
ISBN: 978-3-7934-2166-5
Rezension vom 21.05.2009

Dieses Buch verändert. Es nimmt dem Zweifler
die Zweifel, dem Traurigen die Trauer,
es gibt dem Hoffnungslosen neue Hoffnung.

Vor Jahren ist Mackenzies jüngste Tochter verschwunden.
Ihre letzten Spuren hat man in einer Schutzhütte im Wald
gefunden - nicht weit vom Camping - Ort der Familie.
Vier Jahre später, mitten in seiner tiefen Trauer, erhält Mack
eine rätselhafte Einladung in diese Hütte. Ihr Absender
ist Gott.

Trotz seiner Zweifel lässt Mack sich auf diese Einladung ein.
Eine Reise ins Ungewisse beginnt. Was er dort findet,
wird Macks Welt und Leben für immer verändern.

Dieses Buch hat in den wenigen Monaten seit Erscheinen
der amerikanischen Originalausgabe Millionen Leser
begeistert.


Am Anfang wird in diesem Buch eine sensationelle Spannung
erzeugt. Packende Ereignisse überschlagen sich und der Leser
fühlt mit dem Protagonisten Mack. Die Tragödie mit seiner
jüngsten Tochter geht einem unter die Haut. Gottes Einladung
in die ominöse Schutzhütte im Wald bringt für den Leser eine
Kehrtwende in dieser Geschichte. Nun wird Mack auf eine
harte Probe mit sich und seinen Gefühlen gestellt. Ausgerechnet
Gott ist nun der Gastgeber für den gebrochenen Familienvater.
Mack werden die Augen geöffnet und seither verändert sich auch
seine Sichtweise für die Dinge im Leben. Behutsam wird der Leser
auf eine außergewöhnliche Reise mitgenommen. Hier erhält man
ausreichend Gelegenheit, sich selbst mit Gott und seiner Welt
auseinander zu setzen. Eine wirklich interessante und
empfehlendswerte Lektüre.




Marina Heib - Tödliches Ritual

© Erschienen beim Piper - Verlag
ISBN: 978 - 3 - 492 - 27160 - 8
Rezension vom 27.04.2009

Ein Serienmörder als wahnhafter Inquisitor.
Der Mörder schlägt an keltischen Festtagen zu, abribisch zelebriert
er seine Rituale, und immer sind es grausam zugerichtete
Frauenleichen, die man findet.
Bei dieser mysteriösen Mordserie tappen selbst die Sonderermittler
um Christian Beyer im Dunkeln. Erst die Intuition der Psychologin
Anna Maybach führt sie auf eine heiße Spur.......
"Das Blut kann einem schon in den Adern gefrieren.......
Für hartgesottene Krimifans
Hamburger Morgenpost

Die Autorin Marina Heib sorgt mit ihrem Kriminalroman/thriller
für eine sensationelle Überraschung.
Spannend vom Anfang bis zum Schluss. Tatsächlich hat der
Leser im gesamten Handlungsstrang, immer wieder neue
Wege zu beschreiten. Erneut scheint es einen anderen Täter
zu geben. Die Hexenzeit scheint in dieser Geschichte zu einem
neuen Leben erwacht zu sein. Auch das Schicksal des Ermittlers
Markus Lorenz geht dem Leser ans Herz. Das Buch ist eine
hochbrisante und spannede Lektüre für einen oder mehere
gemütliche Abend/e.




Vincent Delecroix - Der Schuh auf dem Dach

© Erscheint beim Ullstein - Verlag
ISBN: 978-3-550-08771-4
Rezension vom 13.04.2009

Eine Liebeserklärung an die Phantasie.

Ein Schuh liegt einsam und allein auf einem Dach in Paris. Die Bewohner
des Hauses gegenüber inspiriert er auf jeweils ganz verschiedene Weise.
Dieser philosophische Roman, der in Frankreich monatelang auf der
Bestsellerliste stand, erzählt voller Poesie vom Zauber der Phantasie und
davon, dass es im Leben stets viele Blickwinkel gibt.

"Dieser ebenso melancholische wie humorvolle und poetische Roman
verzaubert einfach jeden." Lire
Alles dreht sich um einen Schuh. So erreicht ein Gebrauchsgegenstand
des menschlichen Alltags eine ganz neue Dimension. Delecroix
beleuchtet in immer neuen Geschichten, menschliche Schicksale
und Tragödien. Emotionen, Ansichten, Glücksmomente, reichen sich
hier die Hand. Hier führen nicht alle Wege nach Rom, sondern alle
Wege führen zu einem Schuh. Philosophische Stilelemente verwoben
zu einem wundervollen Roman.




Alois Prinz - Mehr als du denkst

© Erscheint beim Gabriel - Verlag/beim Thienemann - Verlag
ISBN: 978-3-522-30161-9
Rezension vom 10.02.2009

Wer bin ich - und was kann ich bewirken?
Mehr als du denkst.
Alois Prinz erzählt von jungen Menschen,
die einen Aufbruch gewagt haben.
Die ihr eigentliches Ich und ihren Platz
in der Welt entdeckten.
Und erleben, dass sich der Blick nach innen
und persönliches Engagement nicht ausschließen.
Wendepunkt im Leben von:
- Aurelius Augustinus, Franz von Assisi, Teresa von Avila,
Martin Luther, Jesus von Nazareth, Blaise Pascal,
Dorothee Sölle, Edith Stein, Elisabeth von Thüringen,
Simone Weil.
Alois Prinz beleuchtet die bedeutenden Charaktere auf eine
unvergleichbare Art und Weise. Dem Leser gelingt es so, jeden
einzelnen Menschen genau zu betrachten. Ihr Wirken, ihre
Ansichten zum alltäglichen Leben und ihr Wunsch nach einer,
für alle Menschen, bessere Welt, wird hier plastisch dargestellt.
Hier wird einem eine Zeitreise geboten, die allerdings ein
konkretes Zeitgefühl vergessen lassen. Prinz versteht es, durch
seinen einfühlsamen Sprachstil alle Altersgruppen von Lesern
gleichermaßen anzusprechen. Eine wirklich gelungene Sammlung
über wichtige Menschen und Zeitzeugen, Jesus Christus, deren
Leben hier behutsam beleuchtet wird.




Daniel Glattauer - Alle sieben Wellen

© erscheint bei Deuticke im Paul Zsolnay Verlag
ISBN: 978-3-552-06093-7
Rezension vom 06.02.2009

"Wie es mit uns weitergehen soll, Leo? - Weiter
wie bisher. Wohin? - Nirgendwohin. Einfach nur
weiter. Du lebst dein Leben. Ich lebe mein Leben.
Und den Rest leben wir gemeinsam."
"Einer der zauberhaftesten und klügsten Liebes-
dialoge der Gegenwart."
Volker Hage, Der Spiegel

Als Leser habe ich mir diese höchst köstliche Literaturkost
vollkommen unbefangen zu Gemüte geführt. Die Überraschung
war schier überwältigend. Daniel Glattauer hat in diesem Buch
eine geniale Idee in die Tat umgesetzt.
Er erzählt eine wundervolle Liebesgeschichte in E-Mail Manier.
Trotzdem kann sich kann sich die Leserin und der Leser auf eine
gefühlvolle Reise in die Herzen der Liebenden begeben.
Selbst beim Lesen fühlt man in einigen Situationen selber
Herzklopfen und einen feinen Ansatz von Gänsehaut.
Nach einer emotionalen Achterbahnfahrt steuert diese Liebes-
geschichte in den Hafen eines Happy - Ends.




Wally Lamb - Die Stunde, in der ich zu glauben begann

© Der Roman erscheint beim Pendo-Verlag
ISBN: 978-3-86612-206-2
Rezension vom 20.01.2009

VOM SCHMERZ UND VON DER HOFFNUNG
Ein fulminanter Roman voller Menschlichkeit

Gibt es eine göttliche Vorsehung? Oder wird die
Welt vom Chaos regiert? Als ein unbegreifliches
Gewaltverbrechen über Caelum und seine Frau
Maureen hereinbricht, gerät ihr Leben vollkommen
aus den Fugen. In einer Welt, die scheinbar jeglichen
Sinn verloren hat, schickt Wally Lamb seine Figuren
auf eine Reise, von der sie erst durch einen
ungeheuren Akt der Hoffnung erlöst werden.

Eine großartige tour de force durch die Abgründe
der menschlichen Seele. Ein Roman voller
Emotionen. Und eine in großen Bogen erzählte
Geschichte darüber, was es wirklich bedeutet,
Mensch zu sein.

DER NEUE BESTSELLERROMAN DES AUTORS VON
"Die Musik der Wale"

Dem Leser bietet sich ein Roman der Spitzenklasse. Hier werden
menschliche Emotionen immer wieder neu definiert.
Wally Lamb versteht es, seine Figuren lebendig und erschreckend
echt durch den Handlungsstrang agieren zu lassen. Der Leser
kann sich so in alle Situationen hinein versetzen. Vor allen
Dingen fühlt er mit den einzelnen Figuren. Bereits am Anfang
wird ein hoch brisantes Thema angesprochen, welches in unseren
Köpfen noch sehr lebendig ist. Der Amoklauf an Schulen:
"ERFURT" und "EMSDETTEN" beschäftigt noch heute die
Sicherheitsexperten bei der Polizei und den Schulen. Ein
traumatisches Ereignis, welches die Grundfesten des menschlichen
Lebens, sehr wohl erschüttert hat. Der Leser findet sich oft in
einem Wechselbad der Gefühle und selbst wenn man das
Gefühl hat, alles sei verloren, erscheint das berühmte Licht
am Ende eines Tunnels. Dieser Roman ist ein wirklicher
Leckerbissen für alle Freunde anspruchsvoller Literatur.




Jens Johler - Kritik der mörderischen Vernunft

© erschienen bei Ullstein am 11.12.2008
ISBN: 978-3-548-26954-2
Thriller
Rezension vom 12.12.2008

"Mord im Namen des freien Willens"
Der Mörder nennt sich "Kant" und hinterlässt mysteriöse
Botschaften am Ort des Verbrechens. Seine Opfer sind
Wissenschaftler, die an der Erforschung des menschlichen
Gehirns arbeiten. Seine Mittel sind brutal, denn er kennt kein
Mitleid. Der Wissenschaftsjournalist Troller ist der Einzige,
der "Kant" auf der Spur ist und ihn stoppen kann, bevor
er noch mehr Morde begeht.
Rezension:
Jens Johler hat einen Thriller geschrieben, der einem buch-
stäblich unter die Haut geht. Ein Manifest des Bösen. Und wie
sollte es auch anders sein, die Bösen sind auch noch Menschen.
Hier sind es Hirnforscher, die sich durch ihre Studien die
Macht über die Menschheit ausrechnen und erringen wollen.
Doch "Kant" zeigt ihnen die Grenzen auf und wird trotz seiner
grausamen Morde an involvierten Wissenschaftlern schon fast
sympathisch. Troller hat die Sache während des gesamten
Handlungsstranges fest im Griff.
Bis zum Schluss und zum Finale des Romanes ist pure
Spannung garantiert.
Der Mittelpunkt ist die Beeinflussung des menschlichen
Seins und die Abschaffung bestehender, menschlicher
Werte. Alles in allem ein ausgezeichneter Roman für eine
spannende Unterhaltung seiner Leserinnen und Leser auf der
gemütlichen Couch daheim.




Jo Nesbo - Schneemann

© erschienen bei Ullstein
ISBN: 978-3-548-26744-9
Kriminalroman
Rezension vom 06.10.2008

Er ist krank.
Er ist böse.
Er findet dich.
Ein Serienmörder tötet auf bestialische Art und Weise.
Seine Opfer: junge Mütter. Auf fieberhafte Jagd nach
dem unheimlichen "Schneemann" kämpft sich Kommissar
Harry Hole durch ein Labyrinth aus Verdächtigungen und
falschen Spuren. Immer neue Morde geschehen. Als Holes
Freundin Rakel ins Visier des Killers gerät, entwickelt sich
ein gnadenloses Duell.
Jo Nesbo schreibt nicht einfach Krimis - unter einem
Epos macht erŽs nicht, und immer haben seine Geschichten
gesellschaftliche Relevanz. Nebenbei lesen sie sich
großartig. -Brigitte-
Ein großartiges und spannendes Buch. Es ist ein Labyrinth
aus bedrohlichen Verflechtungen. Der Mörder bleibt lange
Zeit unbekannt. Zudem nutzt er die Ängste der Menschen
für sein bestialisches Spiel aus. Der Leser erlebt eine
Unterhaltung der Spitzenklasse. Immer wieder wird
der Protagonist auf falsche Spuren gelenkt.
Die Bedrohung in Gestalt eines Schneemannes nimmt
unweigerlich gefährliche Formen an. Ein Thriller der
Spitzenklasse, der den Autor JO NESBO als einen
graziösen Erzähler in der Krimiszene etabliert.




Linwood Barclay - Dem Tode nah

© das Buch erscheint im Oktober bei Ullstein
ISBN: 978-3-550-08757-8
Rezension vom 24.09.2008

Niemand - bis auf den 17jährigen Derek.
Er ist der einzige Zeuge des grausamen Verbrechens an der
Familie seines besten Freundes. Und gerät selbst in Verdacht.
Als sein Vater sich auf die Suche nach der Wahrheit macht, um
Derek zu entlasten, stößt er auf ein schreckliches Geheimnis in
der Vergangenheit seiner Frau. Wem kann er noch trauen?
Ein starker Psychothriller - Bild am Sonntag

Spannung pur bis zum bitteren Ende. Man liest das Buch und legt
es dann ungern aus der Hand. Die Spannbreite der Intrigen ist
hoch brisant. Selbst der Leser muss oft schlucken und sich dann
neu finden. Barclay webt ein Spinnennetz der Spannung und läßt
nur allzu oft in die Abgründe der menschlichen Seele blicken.
Ein Psychothriller, der seinem Namen alle Ehre macht. Die Suche
nach der Wahrheit führt durch einen Irrgarten menschlicher
Emotionen und Ängste.




Karen Marie Moning - Im Reich des Vampirs

© das Buch erscheint im Oktober bei Ullstein
ISBN: 978-3-548-26602-2
Rezension vom 16.09.2008

Insgesamt eine sehr unterhaltsame Lektüre. Das Buch
lässt sich wirklich gut lesen und bietet eine besondere
Abwechslung. Für Fans dieses Genres bietet die Autorin
Moning eine Reise in ein völlig anderes Irland.
In viele Passagen kann sich die Leserin oder der Leser
sehr schön hinein versetzen.
Insgesamt darf man schon auf die Fortsetzung gespannt
sein. Der Schluss war leider ein wenig abgerissen und
hinterlässt eine Lücke. Diese Phänomen hat man auch
schon bei vielen Filmen erlebt.




Jakob Hein - Vor mir den Tag und hinter mir die Nacht

© erschienen bei Piper
ISBN: 978-3-492-05207-8
Kriminalroman
Rezension vom 04.09.2008

"Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens"
Jakob Hein hat eine wunderbare Art, die Dinge des alltäglichen Lebens
zu beschreiben. Hier werden Schwächen, wie Stärken des menschlichen
Daseins aufgezeigt.
Schon beim Lesen macht man sich so seine eigenen Gedanken. In
einigen Passagen würde man am liebsten selbst mit diskutieren.
Sehr schön auch die Geschichte mit Heiner und Wolf. Viele Dinge,
die wir im alltäglichen Rhytmus als vollkommen normal betrachten,
sind in Wirklichkeit Schätze in unserem Leben.




Anne Chaplet - Schrei nach Stille

© erschienen bei List
ISBN: 978-3-471-77282-9
Kriminalroman
Rezension vom 27.08.2008

"Schrei nach Stille"
Ein außergewöhnliches und spannendes Buch. Die Autorin versteht es, einen
durchgehenden Spannungsbogen durch die Geschichte zu ziehen.
Interessant auch die Verbindung von Vergangenheit und Gegenwart. Die
Autorin geht noch einen Schritt weiter und läßt die Vergangenheit zu neuem
Leben erwachen. Der Plot ist straff und gut organisiert.
Die Handlungsschauplätze sind interessant beschrieben. Die Protagonistin
schwelgt in geheimnisvollen Erinnerungen.




Anne Holt - Der Norwegische Gast

© erschienen bei Piper
ISBN: 978-3-492-04693-0
Kriminalroman
Rezension vom 22.08.2008

Ein wirklich außergewöhnliches und fantastisches Buch. Die Autorin
versteht es, ihre Leserinnen und Leser zu fesseln. Hier wird auch
mit der Darstellung von menschlichen Emotionen und Abgründen
nicht gegeizt. Anne Holt stellt eine bemerkenswerte Protagonistin
dar. Trotz ihrer Behinderung ist Hanne ein sehr starker und durch-
setzungsfreudiger Mensch. Hier zeigt die Natur wieder einmal, wie
skrupelos sie gegenüber den Menschen sein kann. Eine bedrohliche
Kulisse, wo dennoch zwei Morde geschehen. Allerdings hätte man
nicht damit gerechnet, dass Rebecca die Täterin ist. Die Autorin
greift hier auf Stilmittel zurück, wie man sie schon früher z.b. in
"Mord im Orientexpress" verwendet hat. Doch genau das gibt dem
Verlauf der Geschichte eine besondere Würze. Alles in allem ein
wirklich lesenswertes Buch , dass man ohne Probleme
weiterempfehlen kann. Den Namen der Autorin sollte man sich
unbedingt merken.




Ulrich Wickert - Der nützliche Freund

© erschienen bei Piper
ISBN: 978-3-492-05020-3
Kriminalroman/Französische Lebensart/Wirtschaftskrimi
Rezension vom 13.08.2008

Ich habe das Buch jetzt so ziemlich durchgelesen. Nach wie vor,
ist der Schreibstil sehr ansprechend und der Stoff ziemlich
abribisch recherchiert. Hier kommt natürlich die langjährige
Erfahrung des Autors zum tragen. Schade ist jedoch, dass
für einen Krimi, auch wenn es sich um einen Stoff in der
Wirtschaftskriminalität handelt, der Spannungsbogen/boden,
teilweise kräftig einbricht. Alles in allem hat man in diesem
Genre schon andere Krimis gefunden, deren Spannung
während der ganzen Geschichte anhält. Für Freunde Frank-
reichs und der französischen Lebensart ist dieses Buch
vielleicht ein kleiner Gaumenschmaus. Für alle begeisterten
Krimifreunde eher eine mittelmäßige Literaturkost.



© 2006 Frank Zumbrock, All Rights Reserved.